1. FC Union Berlin

Der SC Paderborn ist wieder erstklassig. Trotz einer Niederlage gegen Dresden wurde Platz 2 gesichert. Union Berlin muss gegen den VfB Stuttgart in die Relegation.

Der Hamburger SV war nach dem ersten Abstieg seiner meist ruhmreichen Geschichte zum Aufstieg verdammt. Mit dem 1:4 in Paderborn aber verspielte der Dino der Bundesliga seine letzte Chance. Erst landeten vier Bälle im Netz - und anschließend jede Menge Häme über das Versagen des Vereins.

Der Hamburger SV droht die sicher geglaubte Rückkehr in die Bundesliga zu verspielen. Was dem Verein dann drohen könnte, zeigt ein Blick auf einen Traditionsverein in der 3. Liga.

Der Hamburger SV verliert am 31. Spieltag der 2. Bundesliga bei Union Berlin und fällt dadurch auf Tabellenplatz vier zurück, da gleichzeitig auch Paderborn gegen Heidenheim gewinnt. Im dritten und letzten Sonntagsspiel jubelt Aue mit dem Schlusspfiff.

Trainer Markus Anfang und der 1. FC Köln sind nicht zu stoppen. Der Hamburger SV ist nun am Montag gegen Magdeburg in der Bringschuld. Im Kampf gegen den Abstieg sendet Ingolstadt mit dem Erfolg beim neuen Tabellenletzten Duisburg ein Lebenszeichen.

Trotz fehlender Tore mangelte es den Freitagsspielen der zweiten Bundesliga nicht an Dramatik. Während St. Pauli mit einer Nullnummer gegen Duisburg im Kampf um die Aufstiegsplätze ins Hintertreffen gerät, lässt auch Heidenheim Punkte im Duell mit Magdeburg liegen.

Union Berlin hat einen Rückschlag im Aufstiegskampf erhalten. Die Eisernen verloren in Heidenheim. Erzgebirge Aue erlebte ebenso ein unangenehmes Auswärtsspiel in Kiel und ging sogar komplett baden.

Der Deutsche Fußball-Bund verurteilt den antisemitischen Tweet gegen Profi Almog Cohen vom FC Ingolstadt. Auch der Staatsschutz hat Ermittlungen aufgenommen, Union-Präsident Zingler appelliert an die Vereinsmitglieder. Auch der Profi meldete sich zu Wort.

Der 1. FC Köln hat die Herzen seiner Fans im ersten Heimspiel nach Karneval mit einem Gala-Auftritt gegen harmlose Bielefelder zum Jauchzen gebracht und seine Tabellenführung in der 2. Bundesliga untermauert. Mann des Tages war Simon Terodde. In Darmstadt feiert der neue Trainer Dimitrios Grammozis im Krimi gegen Holstein Kiel einen umjubelten Einstand. Der MSV Duisburg holt im Abstiegskampf in Regensburg einen wichtigen Punkt und Aue im Kampf um den Erhalt der Klasse sogar drei gegen den SC Paderborn.

Der Hamburger SV hat dank Rückkehrer Aaron Hunt einen Rückschlag im Aufstiegsrennen der Fußball-Bundesliga gerade noch abgewendet. Der zuletzt verletzte Kapitän erzielte am Montagabend kurz vor Schluss den 1:0 (0:0)-Siegtreffer gegen die SpVgg Greuther Fürth.

Der 1. FC Union Berlin hat sich mit einem Sieg bei Holstein Kiel auf einen direkten Aufstiegsplatz geschoben und den punktgleichen Hamburger SV zumindest bis Montag auf Rang drei verdrängt.

Dank seines gefeierten Rückkehrers Anthony Modeste zieht der 1. FC Köln am 23. Spieltag der 2. Bundesliga daheim gegen den SV Sandhausen den Kopf aus der Schlinge. Darmstadt bejubelt einen Sieg ohne Cheftrainer, St. Pauli einen Fußball-Gott, und Kiel hängt im Aufstiegsrennen den VfL Bochum ab.

Der 1. FC Union Berlin hat seine starke Heim-Siegesserie im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga nicht fortsetzen können.

Größte Etats, größte Stadien, beste Kader - und doch sind die Topfavoriten Köln und HSV in der 2. Liga im Kampf um den Aufstieg weiter in Bedrängnis. In Köln schlägt nun die sportliche Leitung Alarm.

Der HSV besteht im Kampf um die Bundesliga-Rückkehr einen Charaktertest beim 2:2 in Heidenheim. Der Sieger am Samstag war Union Berlin, der mit dem 3:2 in Duisburg an Köln vorbei auf Rang zwei der 2. Liga rückt.

Der 1. FC Heidenheim ist in der 2. Bundesliga die Mannschaft der Stunde. Fünf Tage nach der 2:1-Pokal-Überraschung gegen Bayer Leverkusen gewannen die Schwaben mit dem gleichen Ergebnis in Darmstadt. Sie zogen nach Punkten mit Union Berlin auf dem Relegationsplatz drei gleich und überholten aufgrund der besseren Tordifferenz den FC St. Pauli. Ingolstadt sendet ein lebenszeichen aus Aue und verlässt den letzten Tabellenplatz.

Der 1. FC Köln ist in der 2. Fußball-Bundesliga wieder auf Aufstiegskurs, doch die Konkurrenz lässt nicht locker. Union Berlin erobert Rang drei zurück.

Der FC St. Pauli hat die Gunst der Stunde genutzt und auch dank zweier Treffer von Alexander Meier in der Tabelle der 2. Fußball-Bundesliga spektakulär Platz zwei erobert.

Das hatte sich der 1. FC Köln ganz anders vorgestellt. Wie das letzte Spiel des Vorjahres ging auch die erste Partie 2019 verloren. Die heimstarken Eisernen aus Berlin rücken auf zwei Punkte an den Tabellen-Zweiten heran. Es ist spannend in Liga zwei.

Im Kiez lebt der Traum von der ersten Liga. Mit einem Sieg an der Castroper Straße sicherte sich St. Pauli drei wichtige Punkte im Kampf um die Spitzenplätze. Der VfL hadert mit den vergebenen Chancen in der Schlussphase.

Union Berlin erkämpft sich gegen Magdeburg ein Unentschieden, Holstein Kiel schnuppert nach einem Sieg gegen Dynamo Dresden Aufstiegs-Luft und Bielefeld kann seine Pleitenserie auch im Spiel gegen den SV Sandhausen nicht stoppen. Die Ergebnisse der Sonntagsspiele in der 2. Liga: 

Der FC Ingolstadt gewinnt auch nach der Verpflichtung von Jens Keller als neuem Trainer nicht. Tabellenführer Hamburger SV entführt am 15. Spieltag der 2. Bundesliga alle drei Punkte aus Oberbayern. Den höchsten Tagesieg feiert HSV-Verfolger 1. FC Köln. Die ärgerlichste Schlussphase erlebt der FC St. Pauli in seinem Duell mit Dynamo Dresden.

Der Hamburger SV gibt den Sieg im Spitzenspiel in der Endphase noch aus der Hand. Die Berliner bleiben in der 2. Fußball-Bundesliga das einzige Team ohne Niederlage. Ihr Trainer sah ein "tolles Fußballspiel".

Union Berlin springt wieder auf Rang drei, Magdeburg verliert im letzten Moment und fällt zurück auf einen Abstiegsplatz. Vorneweg marschieren die Top-Favoriten HSV und Köln.