Prinz Harry

Bei ihrer Hochzeit trug Herzogin Meghan ein Givenchy-Seidenkleid. Bald wird es der Öffentlichkeit erneut präsentiert - allerdings ohne seine Trägerin.

100 Tage Herzogin Meghan: Die Queen scheint sich für ihren Enkel Harry zu freuen, und die Briten mögen die Neue im Königshaus. Es gibt nur einen Wermutstropfen.

Verkünden Meghan Markle und Prinz Harry etwa bald die Schwangerschaft der Herzogin? Schon seit Monaten wird immer wieder gemunkelt, die 37-Jährige erwarte ihr erstes Kind – nun scheinen sich die Anzeichen tatsächlich zu verdichten.

Sie hat schon häufig ihr Modeverständnis bewiesen, doch bei den Teen Choice Awards ging Herzogin Meghan leider leer aus.

Er hat es wieder getan: Erneut hat Thomas Markle das Wort in der Öffentlichkeit ergriffen, um über seine Tochter Herzogin Meghan und deren Mann Prinz Harry zu sprechen. Der 74-Jährige will ein für alle Mal mit den Lügen aufräumen, die angeblich über ihn verbreitet wurden.

Im August wird Herzogin Meghan alleine in die USA reisen. Wenn sie ihr Heimatland besucht, soll auch ein Treffen mit ihrem Vater Thomas Markle stattfinden. Stehen die Zeichen auf Versöhnung?

Am 4. August ist Herzogin Meghan 37 Jahre alt geworden. Es war ihr erster Geburtstag als britischer Royal. Anstatt einer Geburtstagsfeier stand allerdings ein ganz anderes Event auf der Agenda: Die Amerikanerin und Prinz Harry waren auf einer Hochzeit zu Gast.

Prinz Harry und Meghan Markle enthüllen Monogramm.

Die erbitterte Vater-Tochter-Fehde zwischen Thomas Markle und Herzogin Meghan zieht sich weiterhin wie Kaugummi. Dabei scheint der in Mexiko lebende 74-Jährige doch nur eines zu wollen: endlich wieder Kontakt zu seiner kleinen Prinzessin.

Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle liegt bereits einige Wochen zurück, doch erst jetzt haben sie sich wieder in der Öffentlichkeit geküsst.

Ihre Halbschwester Samantha Grant will offenbar in den britischen "Big Brother"-Container ziehen.

Meghan Markle redet nicht mit ihrem Vater Thomas. Nun könnte erstmals der Grund dafür bekannt werden.

Dieser Post von Herzogin Meghans Halbschwester Samantha geht deutlich zu weit.

Meghan und die Mode: Diese Regel hätte sie eigentlich kennen müssen

Seit der Hochzeit am 19. Mai gehört Meghan Markle offiziell zur britischen Königsfamilie. Obwohl sie sich an der Seite von Prinz Harry bei öffentlichen Auftritten gut schlägt, macht sich ihr Vater Thomas Markle große Sorgen: Er glaubt, dass seiner Tochter das royale Leben nicht leicht fällt.

Der Vater von Herzogin Meghan (36) hat nach eigenen Angaben keine Möglichkeit mehr zur Kontaktaufnahme mit seiner Tochter. Das sagte Thomas Markle der britischen Boulevardzeitung "The Sun" am Wochenende.

Am Samstag treten die Herzoginnen Kate und Meghan in Wimbledon zum ersten Mal gemeinsam auf

Endlich wird Prinz Louis getauft! Jetzt wurde auch bekannt, welche Top-Royals sich am Montag inder St. James’s Palace einfinden werden. Die Queen wird auch erwartet…

Einen Monat nach ihrer Hochzeit hat Meghan Markle erstmals das Pferderennen in Ascot besucht. Die Herzogin wählte für den Anlass erneut ein Kleid aus dem Hause Givenchy.

Prinz Harry (33) und seine Ehefrau Meghan (36) werden am 10. und 11. Juli zu ihren ersten offiziellen Auslandsterminen nach Irland reisen.

Am Wochenende stand für Prinz Harry und Herzogin Meghan wieder Hochzeit auf dem Plan: Sie besuchten die Trauung von Harrys Cousine Celia McCorquodale, Prinzessin Dianas Nichte. Beinahe wäre Meghan ein Malheur geschehen. 

Seit ihrer Hochzeit mit Prinz Harry hat Meghan Markle einen royalen Termin nach dem anderen. Nun hat sie ihren ersten offiziellen Auftritt allein mit der Queen absolviert – und die bewahrte sie vor einem kleinen Fauxpas.

Dass Prinz Harry und Meghan Markle, die seit der Hochzeit den Titel Herzogin von Sussex trägt, möglichst zeitnah eine Familie gründen möchten, ist ein offenes Geheimnis. Doch nun könnte der Kinderwunsch der Frischvermählten erst einmal aufgeschoben werden – aus diesem Grund.

Die britische Königin Elizabeth II. (92) hat sich im vergangenen Mai einer Grauen-Star-Operation unterziehen lassen. Das teilte der Buckingham-Palast am Freitag mit.

Seit der Traumhochzeit mit seiner Meghan ist Prinz Harry Herzog von Sussex. Eine alte Geschlechterregelung könnte dafür sorgen, dass Harry diesen Titel nicht weitervererben darf. Der Grund: Nur ein männlicher Nachkomme wäre erbberechtigt. Daran könnte die Queen allerdings noch etwas ändern.