Smudo

Smudo ‐ Steckbrief

Name Smudo
Bürgerlicher Name Michael Bernd Schmidt
Beruf Sänger, Schauspieler, Produzent
Geburtstag
Sternzeichen Fische
Geburtsort Offenbach am Main / Hessen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 185 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Augenfarbe blau
Links www.smudo.com

Smudo ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Smudo ist Texter und Rapper der Hip-Hop-Band "Die Fantasischen Vier". Doch auch schnelle Autos und Flugzeuge sind seine Leidenschaft.

Smudo kommt im März 1968 in Offenbach am Main als Michael Bernd Schmidt zur Welt. Er besucht das Gymnasium in Gerlingen und absolviert 1988 das Abitur. Danach geht er mit Thomas D. für dreieinhalb Monate nach Amerika. Sein musikalischer Steckbrief beginnt schon im Jahr 1986 mit der Gründung des "Terminal Teams" mit Andreas Rieke. 1989 kommen Thomas D. und Michael Beck hinzu - sie bilden die "Die Fantastischen Vier". Sie bereisen Jugendclubs und werden von Manager Andreas Bär entdeckt. 1992 schaffen die Fanta 4 mit der Single "Die da" aus dem Album "Vier gewinnt" den Durchbruch - der deutsche Hip-Hop gefällt den Leuten.

Renn-Talent: Smudo erwirbt durch die Rennsimulation "Grand Prix Legends" im Jahr 1999 bei der "Zakspeed"-Rennfahrerschule die DMSB-Lizenz in der Kategorie "International C" - seitdem ist er im Rennsport aktiv. Im Rahmen des Grand Prix von Deutschland wird er 2000 im Vorprogramm der F1 zur Teilnahme auf dem "VIP-Auto" beim Porsche Cup eingeladen. Zudem nimmt er mehrmals an Nürburgring-, VLN- und 24h-Rennen - auf der Nordschleife - teil. Doch dem nicht genug: Zusätzlich besitzt Smudo eine Fluglizenz und ein viersitziges Flugzeug, den "Beechcraft Bonanza".

Neben den "Fanta 4" beteiligt sich Smudo auch an anderen Projekten: Er arbeitet beispielsweise an einigen "Jazzkantine"-Platten mit und veröffentlicht als Solokünstler im Rahmen der ARD-Fernsehreihe "Pop 2000" den Song "Rudi". Unter anderem veröffentlicht er zusammen mit Martin Semmelrogge und Günter Amendt das Hörbuch "Fear and Loathing in Las Vegas". Doch auch im TV ist er zu sehen: Seit 2003 ist er festes Mitglied der Rate-Show "Sag die Wahrheit", agiert unter anderem für die ersten zwei Teile von "Madagaskar"(2005/2008) als Synchronsprecher und spielt 2012 im Kinofilm "Das Haus Anubis - Pfad der 7 Sünden". Im März 2014 wird bekannt, dass Smudo und sein Bandkumpel Michi Beck als Coaches zu der Show "The Voice of Germany" stoßen.

Smudo ‐ alle News

Skandal-Video

Xavier Naidoo rechtfertigt sich nach Skandal-Clip - So reagieren andere Promis

Kritik TV-Show

Mega-Panne bei "Alle gegen 1"

von Christian Vock
Musik

30 Jahre Die Fantastischen Vier: Deswegen bleiben sie eine Band

The Masked Singer

"The Masked Singer"-Finale in der Nachlese: Max Mutzke ist der Astronaut

von Franziska Fleischer
Wer wird Millionär?

"Wer wird Millionär?" – Promi-Special: Nervöse Sophia Thomalla und smarter Tim Mälzer räumen ab

von Bodo Klarsfeld
Wer wird Millionär?

Sophia Thomalla: So will sie es bei "Wer wird Millionär?" zur Millionen-Frage schaffen

TV, Film & Streaming

"The Voice of Germany": Diese Coaches sitzen neben Mark Forster in der Jury

Video TV, Film & Streaming

Fantas hören bei "The Voice" auf

TV, Film & Streaming

"The Voice of Germany" 2018: Diese vier Kandidaten stehen im Finale

von Mads Danner
TV, Film & Streaming

The Voice of Germany: Coby Grant rührt die Coaches zu Tränen

von Tim Neumann
Kritik TV, Film & Streaming

"The Voice of Germany" 2018: So bunt war es noch nie

von Christian Vock
Kritik TV, Film & Streaming

"The Voice of Germany": Endlich ging es mal wieder um Musik

von Christian Vock
TV, Film & Streaming

"The Voice of Germany": Blind Auditions rühren Michi Beck zu Tränen

TV, Film & Streaming

Er kann auch anders: Michael Patrick Kelly zeigt seine "böse Seite" bei "The Voice"

Kritik TV, Film & Streaming

Auftaktfolge von "The Voice of Germany": Paddy Kelly ist kein Samu Haber

von Christian Vock
Kritik TV, Film & Streaming

"Teamwork – Spiel mit deinem Star": Kurzweilige Neuauflage mit gut gelaunter Damenriege

von Christian Genzel
Kritik Musik

"Captain Fantastic" von den Fantastischen Vier: "Ein Hitisn Hitisn Hitisn Hitisn"

von Andreas Maciejewski
Video TV, Film & Streaming

"The Voice of Germany" 2017: Stefanie Nerpel mit "Free Fallin"

TV, Film & Streaming

"The Voice of Germany" 2017: 16-Jährige rührt Yvonne Catterfeld und Smudo zu Tränen

von Andreas Maciejewski
TV, Film & Streaming

″The Voice of Germany″ 2017: Drag-Queen und drei Teenager hauen Coaches um

von Lara Cinetto
Interview TV, Film & Streaming

"The Voice of Germany" 2017: Smudo wundert sich über Samu Haber

von Andreas Maciejewski
TV, Film & Streaming

"The Voice of Germany": Die besten Auftritte aus dem Finale

von Mathias Ottmann
TV, Film & Streaming

"The Voice" 2016: Tay Schmedtmann ist der Sieger der Musikshow

TV, Film & Streaming

"The Voice of Germany": Fantas lästern erst, dann buzzern sie

TV, Film & Streaming

"The Voice" 2016: Samu Haber legt für Kandidat Florian einen Lapdance hin

von Andreas Maciejewski