Steven Spielberg

Steven Spielberg ‐ Steckbrief

Name Steven Spielberg
Beruf Regisseur, Produzent
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort Cincinnati / Ohio (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 172 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerBarbra Streisand
Augenfarbe blau

Steven Spielberg ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Es gibt nur sehr wenige Menschen, deren Name allein schon ein Qualitätssiegel ist: Steven Spielberg ist jedoch genau dafür ein herausragendes Beispiel.

Zitruspflanzen in der Nachbarschaft zu kalken – das war es dem jungen Steven Spielberg wert, um seinen ersten Film produzieren zu können. Wohlbehütet aufgewachsen hielt er bereits mit dreizehn Jahren die 8-mm-Film-Kamera in der Hand, um Bilder für sein Kriegsfilmprojekt "Escape to Nowhere" einzufangen. Es sollte auch der Film sein, der ihm seinen ersten Preis einbrachte. Dass der Jungregisseur Talent hat, war somit offensichtlich.

Anders sah das nur die "University of Southern California", bei der sich der Regisseur mehrmals vergeblich bewarb. Nachdem er letztlich bei der "California State University" sein Film-Studium absolviert hatte, ebnete ihm 1969 der Kurzfilm "Amblin`" den direkten Weg nach Hollywood – in einen Siebenjahresvertrag für die TV-Abteilung von "Universal Pictures". Hier machte er sich vor allem mit dem Film "Duell" einen Namen.

Doch es war die große Leinwand, die Steven Spielberg anzog und auf die er als Regisseur und Produzent unzählige Filme bringen sollte. Werke, die als Meilensteine in die Filmgeschichte eingingen. Der Steckbrief seiner Erfolge erstreckt sich dabei von seinem Kinodebüt "The Sugarland Express" von 1973 über "Der weiße Hai", "E.T.", "Jurassic Park", "Schindlers Liste" oder die "Indiana Jones"-Reihe mit Harrison Ford bis zum preisgekrönten Historienfilm "Lincoln" mit Daniel Day-Lewis. Alle seine Filme zeigen den Hang des Regisseurs zu fantastischen und abenteuerlichen Themen – und dass sie ihn zum kommerziell erfolgreichsten Regisseur aller Zeiten und mehrfachen Oscarpreisträger machten.

Auch als Produzent trat Steven Spielberg in Erscheinung: Die erste Produktionsfirma gründete er 1982. 1994 war er zudem der Mitbegründer des Filmstudios "Dream Works".

Nebenbei engagiert sich die Regielegende für den Filmnachwuchs, hilft schwer kranken Kindern und ist politisch aktiv.

Privat ist er in zweiter Ehe verheiratet und hat sechs Kinder.

Steven Spielberg ‐ alle News

Kult-Regisseur James Cameron muss sich gegen "Avengers: Endgame"geschlagen geben. Sein "Avatar" ist nicht mehr der erfolgreichste Film aller Zeiten. Doch der Regisseur nimmt es sportlich und gratuliert seinen Kollegen - wie bereits viele Spitzenreiter vor ihm.

Eine Initiative kämpft seit Monaten dafür, dass Netflix-Filme von den Oscars ausgeschlossen werden. Jetzt steht fest: Produktionen des Streamingdienstes sind weiterhin zugelassen.

Für den Streaming-Dienst Apple TV+ hat sich der Technik-Gigant schon einiges an Prominenz ins Boot geholt: Steven Spielberg, Jennifer Aniston oder Reese Witherspoon. Der neueste Fang: Oprah Winfrey und ein Mitglied des britischen Königshauses - Prinz Harry.

Mit "Apple TV Plus" konkurriert Apple künftig mit Netflix und Amazon Prime. Darüberhinus kündige der Konzern einen neuen Abo-Dienst für Gamer und eine Kreditkarte an.

Im Februar 2019 werden die nächsten Oscar-Trophäen verliehen. Doch einige Preisträger stehen jetzt schon fest. Die US-Film-Akademie vergibt vorab die Ehren-Oscars, darunter an Lalo Schifrin und Cicely Tyson.

Anhänger von US-Präsident Trump verbreiten die Verschwörungstheorie QAnon. Sie glauben, dass das Land von einem Ring prominenter Kinderhändler unterwandert wird - und an noch viel mehr eigentlich Unglaubliches. Schon jetzt zeigt sich, wie gefährlich die Behauptungen werden können.

25 Jahre nach "Jurassic Park" findet das Dinosaurier-Abenteuer seine nächste Fortsetzung. Der Film des spanischen Regisseurs J. A. Bayona wirkt wie ein Vorgeschmack auf den nächsten Teil der Reihe, ist dabei aber unterhaltsam und in seinen besten Szenen absolut spektakulär.

Der amerikanische Fernsehproduzent und Drehbuchschreiber Steven Bochco ist im Alter von 74 Jahren an Krebs gestorben. 

Die beliebte indische Schauspielerin Sridevi Kapoor ist tot. Der Bollywoodstar starb ganz plötzlich und unerwartet mit nur 54 Jahren – ausgerechnet auf der Hochzeit ihres Neffen.

Der Oscar-Lunch gehört zu den Highlights vor der Verleihung der Academy Awards und versammelt alle Nominierten – eigentlich. Denn in diesem Jahr war eine von ihnen aus Pappe.

Es dauert nicht mehr lange und dann startet die zweite Staffel der US-Erfolgsserie "Stranger Things" auf Netflix. Sehen Sie hier, was Sie in der Fortsetzung erwartet …

Oscar-Preisträger Harvey Weinstein ist nicht länger Mitglied der Oscar-Akademie. Der Filmverband wirft den Produzenten raus - als Reaktion auf zahlreiche Vorwürfe sexuellen Missbrauchs.

Oscar-Preisträger Harvey Weinstein ist nicht länger Mitglied der Oscar-Akademie. Der Filmverband wirft den Produzenten raus - als Reaktion auf zahlreiche Vorwürfe sexuellen Missbrauchs.

Hollywood war gestern, kommt jetzt "Brandywood"? Mit diesem Wort wirbt Brandenburg um Urlauber. Denn in dem Bundesland liegen mehrere Drehorte bekannter Kino-Blockbuster und ...

US-Regisseur Steven Spielberg hat durch seine Filme Millionen von Kindern erreicht - besonders "E.T." zog junge Zuschauer in seinen Bann. Auch auf Spielberg selbst hatte der ...

"Werk ohne Autor", der Kinofilm nach einem Drehbuch von Florian Henckel von Donnersmarck, hat bei Schauspieler Sebastian Koch starke Eindrücke hinterlassen. Der Wahlberliner ...

Zehn Jahre lang war sie das Exil-Zuhause für Thomas Mann. Nun steht die alte Villa des Schriftstellers in Kalifornien zum Verkauf. Der Preis: knapp 15 Millionen Dollar. Eine ...

Der britische Schauspieler und Oscar-Preisträger Mark Rylance (56) steht gerne gemeinsam mit Kindern vor der Kamera. Die Zusammenarbeit mit der elfjährigen Ruby Barnhill für ...

Der Vertrag des James Bond-Darstellers Daniel Craig lief nach dem vierten Film - "Spectre" - aus. Die Gerüchteküche brodelt. Wer wird ihm in dieser ikonischen Rolle folgen?

Auch nach 50 Jahren hat die "Star Trek"-Saga nicht an Faszination verloren. Der neue Film "Star Trek Beyond" setzte sich in Deutschland und Nordamerika auf Anhieb an die Spitze ...

Steven Spielberg kehrt nach Politdramen wie "Lincoln" und "Bridge of Spies - Der Unterhändler" in die Märchenwelt zurück.

Der arme kleine Steven: Regisseur Steven Spielberg (69) hat sich als Kind vor den Märchen der Gebrüder Grimm gefürchtet - und einem Baum vor seinem Fenster.

Von "Star Wars" zurück in die Vergangenheit: US-Schauspieler Oscar Isaac (37, "Star Wars: Das Erwachen der Macht, "X-Men: Apocalypse") möchte mit Steven Spielberg (69) ein ...

Der Filmemacher Steven Spielberg (69) erklärt seine Faszination am Schrecken mit den Ängsten seiner Kindheit. "Meine Alpträume habe ich lebendig vor Augen", sagte er in einem ...

Werden sie kommen? Oder wird der Mensch schon demnächst Mars, Mond und die Planeten von Außerirdischen besiedeln? Eine Berliner Schau zeigt, wie nah Science-Fiction-Filme ...