FDP - Freie Demokratische Partei

Die Freie Demokratische Partei (FDP) wurde am 12. Dezember 1948 von ehemaligen Mitgliedern der DDP und DVP in Heppenheim gegründet. Die FDP vertritt seit jeher den Liberalismus in Deutschland und will für die Freiheit des Menschen vor staatlicher Gewalt, stehen. Parteivorsitzender ist Christian Lindner.

"Luftbuchungen", "Offenbarungseid": Kurz vor der Europawahl haben die SPD-Minister Heil und Scholz ein Konzept vorgelegt, wie die Grundrente finanziert werden soll - und damit helle Empörung beim Koalitionspartner ausgelöst.

In Rostock gehen die Wähler am kommenden Sonntag nicht nur für die Europa-Wahlen zu den Urnen – sie stimmen gleichzeitig auch über ihren zukünftigen Bürgermeister ab. Auch Claus Ruhe Madsen kandidiert und wirbt um Wählerstimmen. Der 46-jährige lebt zwar schon sehr lange in Deutschland – doch er ist nach wie vor Däne.

Die Parteivorsitzenden haben in der ARD über die anstehenden Europawahlen diskutiert. Es ging um Sozialstandards, Klimaschutz – und natürlich auch um die Ereignisse in Österreich.

Die Chefs von CDU, CSU, SPD, AfD, FDP, Grünen und Linken versuchen in einer Fernsehrunde, die Menschen von ihren Konzepten zu überzeugen. Unterschiede werden klar, Schärfe bleibt aus. Ob das genügt, um einen eher lahmen Europa-Wahlkampf in Schwung zu bringen?

Finanzminister Olaf Scholz (SPD) will das Finanzloch in seiner Etatplanung einem Bericht zufolge auch mit höheren Steuern auf Tabak stopfen. Eine solche Erhöhung habe er beim Koalitionsgipfel im Kanzleramt vorgeschlagen, berichtete am Freitag das Magazin "Der Spiegel". 

Bevor die Sperrklausel 2024 kommt kämpfen die Kleinparteien bei der Europawahl noch einmal um jede Stimme. Schon 0,6 Prozent der Wählerstimmen könnte Kleinparteien wie ödp, Tierschutz- oder Familienpartei einen Platz im Europaparlament sichern. Web.de stellt die sieben Kleinparteien vor, die aussichtsreiche Chancen haben. Wer ist Spitzenkandidat und was sind die Forderungen?

Beim "Schlagabtausch" zwischen FDP, Linkspartei, Grünen und AfD sprach sich AfD-Chef Jörg Meuthen für die Abschaffung des EU-Parlaments aus - und musste Spott über sich ergehen lassen. Die Grüne Ska Keller kämpfte dagegen gut gelaunt und selbstbewusst für mehr Europa.

Zuletzt profitierten immer weniger Studenten vom Bafög. Die Koalition will gegensteuern und gleichzeitig die Fördersätze erhöhen. Doch der Opposition geht die jetzt beschlossene Reform nicht weit genug.

Nicola Beer, Spitzenkandidatin der FDP für die Europawahl 2019, spricht im Interview über die Ungarn-Connection ihres Mannes, ihre umstrittene Kandidatur für den FDP-Vize-Posten und ihre Ideen für ein besseres Europa.

"Ist Europa wirklich in Gefahr?", fragt Sandra Maischberger kurz vor der Europawahl. Eine konkrete Antwort lieferte ihre Diskussionsrunde am Mittwochabend nicht. Aber immerhin wurde klar, wie viel tatsächlich auf dem Spiel steht, sollten sich die Nationalisten durchsetzen.

Bei Anne Will warnte Alexander Graf Lambsdorff (FDP) vor einem Krieg zwischen den USA und dem Iran. Eine deutsch-israelische Politikberaterin behauptete, iranische Nuklear-Raketen seien auch eine Gefahr für Europa.

Mehr als jeder zweite Deutsche verbindet die EU mit "wuchernder Bürokratie". Diesen Verdruss nutzen die Parteien im Europawahlkampf. Aber ist es wirklich so schlimm? Und was hat Edmund Stoiber damit zu tun?

Die Union befindet sich im Aufwind, wenn man den Zahlen des aktuellen ZDF-"Politbarometers" glaubt. Die SPD büßt hingegen an Zustimmung ein.

Der ehemalige Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr ist an Krebs erkrankt. Der frühere FDP-Politiker und heutige Allianz-Vorstand muss sich nun einer Behandlung unterziehen.

Es ist was faul im Staate Deutschland. So hätte Frank Plasberg seine Sendung auch überschreiben können. Es geht um Mietpreise, Mindestlohn und Verstaatlichungsfantasien. Es wird also vieles in einen Topf geworfen – das macht aber nichts. Denn die Diskussion um die Frage, wie es in Deutschland wieder gerechter zugehen könnte, ist lebendig. Und am Ende geht es sogar erstaunlich konstruktiv zu.

Am 26. Mai 2019 stehen die Europawahlen an. Dabei wählt jedes Mitgliedsland der EU seine Abgeordneten. In Deutschland treten die Parteien mit eigenen Kandidaten und Wahlprogrammen für die Europawahl an. Wir stellen die Parteien vor.

Nach der Wahl der Parteispitze am Vorabend setzt die FDP an diesem Samstag ihren Parteitag mit Debatten über sensible Themen wie den Klimaschutz fort. Auch Frauenpolitk soll zur Sprache kommen. Das Thema verspricht eine muntere Diskussion am zweiten Tag des Parteitages.

Die FDP-Delegierten sind offensichtlich zufrieden mit dem Vorschlag ihres Parteichefs. Linda Teuteberg wird mit dem besten Ergebnis des Tages zur Generalsekretärin gewählt. Davon kann ihre Vorgängerin nur träumen.

Die brandenburgische Bundestagsabgeordnete Linda Teuteberg ist zur neuen FDP-Generalsekretärin gewählt worden. Die 38-jährige Juristin erhielt am Freitag auf dem FDP-Parteitag in Berlin 92,8 Prozent der Delegiertenstimmen. Teuteberg sagte nach ihrer Wahl: "Ich bin überwältigt."

Trotz Kritik am Umgang mit jungen Aktivisten von "Fridays for Future": Christian Lindner ist mit 86,64 Prozent als FDP-Vorsitzender wiedergewählt worden.

Jung, weiblich und ostdeutsch: Mit Linda Teuteberg will Christian Linder die FDP in der Mitte verankern

Im Plenum provokant, in den Ausschüssen ziemlich unauffällig: Wie verändert die AfD die Arbeit im Parlament?

So schlecht waren die Umfragewerte für CDU und CSU in diesem Jahr noch nie. Aufwind hingegen für die AfD - die Rechtspopulisten schwingen sich in Ostdeutschland zur aktuell stärksten Kraft auf.

Immer weniger Menschen sind Parteimitglied - wie viele andere Parteien kämpfen auch die Christdemokraten mit Überalterung und einem zu geringen Frauenanteil. Ob eine Trendwende zu schaffen ist?

Am Wochenende sprengten Femen-Aktivistinnen einen Auftritt von Gesundheitsminister Spahn – um gegen die neue Regelung zum Werbeverbot für Schwangerschaftsabbruch zu protestieren.