FDP - Freie Demokratische Partei

Die Freie Demokratische Partei (FDP) wurde am 12. Dezember 1948 von ehemaligen Mitgliedern der DDP und DVP in Heppenheim gegründet. Die FDP vertritt seit jeher den Liberalismus in Deutschland und will für die Freiheit des Menschen vor staatlicher Gewalt, stehen. Parteivorsitzender ist Christian Lindner.

Berlin

Laschet: Corona-Bekämpfung ist keine parteipolitische Frage

Düsseldorf

Arbeitgeber in NRW: Nicht im Lockdown verharren

Berlin/Borken

Gravierende Fragen: Spahn rutscht in die Abwehrrolle

Live-Ticker Corona-Pandemie

Altmaier: Gastronomie-Öffnung um Ostern im Außenbereich möglich

von Malte Schindel
Dresden/Berlin

Weniger Taschendiebstähle in Sachsens Bahnhöfen und Zügen

Berlin/Frankfurt/Main

Vergleichsweise viele Fahrkartenautomaten beschädigt

Berlin/Mainz

Rheinland-Pfalz: Rund 1000 Sachbeschädigungen an Bahnhöfen

Mainz

Ausbildung leidet unter Pandemie: Projekte für junge Leute

Wiesbaden

FDP-Fraktion fordert mehr Mut für Corona-Lockerungen

Düsseldorf

Pinkwart plädiert für Öffnungen noch im März

Düsseldorf/Erftstadt

Nach Impf-Ärger: Abgeordneter Bombis tritt von Ämtern zurück

Düsseldorf

CDU und FDP: Bei Imam-Ausbildung in NRW vorankommen

Landtagswahl

Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz: Welche Partei passt zu Ihnen?

Wahl

Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Baden-Württemberg: Welche Partei passt zu Ihnen?

Wiesbaden

Über Hälfte aller Corona-Todesopfer Bewohner von Altenheimen

Stuttgart

Kretschmann will lockern: Opposition vermisst Strategie

Berlin

Berliner FDP wählt Meyer zum Spitzenkandidaten für Bundestag

Kiel

Klares Bekenntnis des Landtags zum jüdischen Leben

Kiel

Garg: Kaum noch Corona-Infektionen in Altenheimen

Mainz

FDP will digitale Bildung in "Kompetenzzentrum" bündeln

Mainz

Rheinland-Pfalz will Verbote für Motorradfahrer vermeiden

Schwerin

FDP-Kritik an Stufenplan für Ausstieg aus Corona-Lockdown

Berlin

Umfrage zur Abgeordnetenhauswahl: Grüne vorn, SPD holt auf

München

Bayerns Polizeigesetz spaltet weiter die Gemüter im Landtag

Düsseldorf

Keine blauen Briefe: Freiwilliges Sitzenbleiben