Donald Trump

US-Präsident Donald Trump hat am Mittwoch angekündigt, alle 2.000 US-Soldaten aus Syrien abzuziehen. Diese Entscheidung stieß auf harsche Kritik. Am Donnerstag wurde nun bekannt, dass auch aus Afghanistan wenigstens die Hälfte der Soldaten abgezogen werden sollen.

Wladimir Putin beantwortet auf seiner Jahreskonferenz über Stunden Fragen von Journalisten. Erst lobt er die heimische Wirtschaft, dann teilt er ordentlich gegen den Westen aus. 

Plötzlich ordnet US-Präsident Donald Trump den Rückzug der amerikanischen Truppen aus Syrien an. Von vielen Seiten hagelt es Kritik, er erntet aber auch ungewolltes Lob. Diese Konsequenzen könnte die Entscheidung haben.

US-Präsident Donald Trump und First Lady Melania Trump senden händchenhaltend weihnachtliche Grüße aus dem Weißen Haus. Nur einer fehlt: Söhnchen Barron.

Laut US-Präsident Donald Trump sei die Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien besiegt. Verschiedene Medien berichten, dass die USA den Abzug ihrer Truppen aus dem Land vorbereiten.

Die US-Regierung verschärft das Waffengesetz. Wie das Justizministerium ankündigte, sollen sogenannte Bump Stocks verboten werden. Mit den Vorrichtungen können halbautomatische Gewehre zu Schnellfeuerwaffen umgerüstet werden.

Eine neu entdeckte Amphibienart heißt jetzt nach dem 45. Präsidenten der USA: Dermophis donaldtrumpi. Eine Ehre ist das nicht. Der Namensgeber verbindet damit deutliche Kritik an Donald Trumps Politik.

Ex-Porno-Darstellerin Stormy Daniels macht dieser Tage nicht mit ihrer Schlacht gegen US-Präsident Donald Trump von sich reden, sondern mit aufreizenden Fotos: Sie hat sich für den "Playboy" ausgezogen. 

James Comey führt seine Auseinandersetzung mit US-Präsident Donald Trump fort. Vor einem Ausschuss mit Kongressabgeordneten der Demokraten und Republikaner hat der ehemalige FBI-Chef mit der republikanischen Partei abgerechnet. 

Das Weiße Haus hat Aussagen des türkischen Außenministers Mevlüt Cavusoglu widersprochen, nach denen eine mögliche Auslieferung des in den USA lebenden Predigers Fethullah Gülen in die Türkei bevorstehen würde.

Erst in der vergangenen Woche wurde Michael Cohen verurteilt, der frühere Anwalt von US-Präsident Trump muss drei Jahre hinter Gitter. Nun ist der Nächste aus dem Trump-Umfeld dran: Kommt Trumps früherer Sicherheitsberater Flynn mit einer Bewährungsstrafe davon?

Russland hat massiv mit dafür gesorgt, dass Donald Trump seit Januar 2016 als US-Präsident regiert. Ein entsprechender Bericht des Senats stützt sich auf die Daten eines Forschungsprojekts der Universität Oxford und bestätigt bisherige Erkenntnisse von US-Ermittlern.

Saudi-Arabiens Führung ist sauer auf den US-Senat. Stein des Anstoßes sind zwei Resolutionen, mit denen sich das Gremium von der Haltung Donald Trumps zu Riad distanziert hatte. 

Laut dem türkischen Außenminister Mevlüt Cavusoglu gibt es Bestrebungen von US-Präsident Donald Trump, den Prediger Fethullah Gülen an die Türkei auszuliefern. Das habe Trump seinem Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan zugesagt. 

Soeben erst die Personal-Rochade auf dem Posten des Stabschefs, nun verlässt bereits ein weiterer Mann aus der Administration von Donald Trump die Regierung. Wie der US-Präsident am Samstag auf Twitter selbst bekannt gab, wird Ryan Zinke sein Amt als Innenminister niederlegen.

Ein Bundesrichter im US-Staat Texas hat die in der Regierungszeit von Präsident Barack Obama verabschiedete und von seinem Nachfolger Donald Trump verabscheute Gesundheitsreform als verfassungswidrig eingestuft. 

Das Personalkarussell im Weißen Haus dreht sich weiter. Nachdem Donald Trump angekündigt hatte, sich von seinem Stabschef John Kelly zu trennen, gab der US-Präsident nun mit Mick Mulvaney den Nachfolger bekannt.

Der "Goldene Vollpfosten", undotierte und satirische Auszeichnung der ZDF-"heute-show", geht zum vierten Mal in Folge an den US-Präsidenten Donald Trump.

US-Präsident Donald Trump gerät immer weiter unter Druck - nicht nur in den Russland-Ermittlungen. Auch Schweigegeldzahlungen seines Ex-Anwalts Michael Cohen könnten für ihn jetzt unangenehm werden. Doch Trump tut das, was er immer tut: Er weist jedes Fehlverhalten konsequent zurück.

Schauspieler Christian Bale erinnert sich an ein ziemlich bizarres Zusammentreffen mit Donald Trump während der Dreharbeiten zu "The Dark Knight Rises".

Jahrelang vertraute US-Präsident Trump seinem Anwalt Cohen. Der beichtete inzwischen eine ganze Latte an Straftaten - und Trump sieht dabei nicht gut aus. Nun verurteilte ein Gericht Cohen zu einer Gefängnisstrafe.

Bei einem Terroranschlag am Weihnachtsmarkt im französischen Straßburg hat ein Mann am Dienstagabend das Feuer auf die Besucher eröffnet. Drei Menschen starben, es gibt mehrere Verletzte. Der Täter ist auf der Flucht. Die aktuelle Entwicklung im Live-Ticker.

Es sind Szenen, die tatsächlich keine andere Beschreibung als "bizarr" zulassen: Donald Trump gerät im Oval Office mit Spitzenvertretern der Demokraten heftig aneinander - während die TV-Kameras laufen. Besonders eine Aussage des US-Präsidenten sorgt dabei für Aufsehen.

Donald Trump gerät im Oval Office mit Spitzenvertretern der Demokraten heftig aneinander - während die TV-Kameras laufen. Besonders eine Aussage des US-Präsidenten sorgt dabei für Aufsehen.

Stormy Daniels und die Einmischung der Russen in den Wahlkampf: Alte Probleme belasten Donald Trump, während der sich mit einem neuen plagt. Der Präsident der USA sucht einen Stabschef. Trumps Favorit hat abgesagt.