Frankreich trifft zum Auftakt der EM 2016 im Stade de France auf Rumänien. Wir begleiten die letzten Stunden vor dem Fußball-Fest und die Eröffnungsfeier im Liveticker.

Zum Aktualisieren hier klicken

20:56 Uhr: Das war's von dieser Stelle. Erneut lege ich Ihnen unseren Liveticker zum Spiel ans Herz. Der ist echt gut. Versprochen :)

20:55 Uhr: Eröffnungsfeier VI

Es ist vorbei. Ein paar Jets sprühen noch die Farben der Tricolore in die Luft. Jetzt geht's endlich los!

20:53 Uhr: Eröffnungsfeier V

Zara Larsson steht jetzt ebenfalls auf der Bühne. Man mag sie kennen. Wenn nicht, ist das auch nicht wirklich schlimm.

20:51 Uhr: Eröffnungsfeier IV

Guetta spielt ein Medley seiner Hits. Die Choreographien der tanzenden Damen dazu sind - und wir übertreiben nicht - einfach furchtbar.

20:49 Uhr: Eröffnungsfeier III

La vie en rose von Edith Piaf darf natürlich nicht fehlen. Aber es geht immer schlimmer. Jetzt kommt David Guetta!

20:47 Uhr: Eröffnungsfeier II

Jetzt noch ein paar Ballett-Tänze von Frauen, die in die hässlichsten Outfits, die man finden konnte, gesteckt wurden. Puuuuh ...

20:46 Uhr: Eröffnungsfeier I

Frauen, die sich in abstrusen Kostümen in einem aufgemalten Labyrinth verrenken. Oh Mann ...

20:44 Uhr: Eröffnungsfeier gestartet

Die Show geht los ...

20:43 Uhr: Gleich geht's los

Die Eröffnungsfeier steht kurz bevor. "Mir kann nix egaler sein", sagt der Kollege in der Redaktion. Ich sehe es ähnlich: Lasst die Männer kicken und zieht nicht alles in die Länge. Aber, was haben wir schon zu melden.

20:39 Uhr: Stanislawski macht den Meijer

Holger Stanislawski erklärt im ZDF, wie Rumänien die Franzosen heute schlagen kann. Erinnert ein bisschen an Erik Meijer bei Sky.

Hmmm, ich glaube ja nicht wirklich dran, dass Frankreich das heute Abend vergeigt.

20:20 Uhr: Der Liveticker zum Spiel

In 40 Minuten geht es endlich los. Hier gibt's übrigens unseren umfassenden und wirklich sehr informativen Liveticker zum Spiel. Viel Spaß damit.

20:07 Uhr: Neue Zusammenstöße mit englischen Fans in Marseille

Einen Tag vor dem Europameisterschafts-Spiel England gegen Russland ist es in Marseille erneut zu Zusammenstößen zwischen englischen Fans und der Polizei gekommen.

Die Beamten setzten Tränengas ein, wie ein Polizeisprecher sagte. Es habe sich um kleinere Zwischenfälle gehandelt. Nähere Angaben machte er zunächst nicht.

In der Nacht zuvor waren in der gleichen Gegend der südfranzösischen Hafenstadt englische Fans mit Einheimischen aneinandergeraten. Die Polizei hatte auch dabei Tränengas eingesetzt.

19:53 Uhr: Die Aufstellungen sind da

So spielen Frankreich und Rumänien:

19:39 Uhr: Fußballfans am Stade de France nehmen Kontrollen gelassen

Die Fußballfans haben die zahlreichen Kontrollen am Stade de France vor dem Eröffnungsspiel gelassen hingenommen. "Je mehr Kontrollen, umso besser", sagte ein deutscher Besucher. "Das war alles kein Problem. Die haben das ganz entspannt gemacht. Und es ging auch schnell."

Ein Franzose aus der Nähe von Straßburg meinte: "Das ist schon ok mit den Kontrollen" - das gebe "nach all dem Terror" ein besseres Gefühl.

19:26 Uhr: Los geht's - zumindest im TV

Die beiden Olis melden sich zu Wort. Oliver Welke und Oliver Kahn moderieren ab nun im ZDF und verkürzen uns die Zeit bis zum Start. Oder, um es mit unserem EM-Emojis zu sagen:

EM 2016: Frankreich gegen Rumänien - wer gewinnt das Eröffnungsspiel?

Die EM 2016 beginnt mit dem Eröffnungsspiel Frankreich gegen Rumänien in Paris. Wie wird die Partie im Stade de France enden: Fährt Frankreich den ersten Sieg ein oder gelingt Rumänien die Überraschung? Wir wissen da schon mehr. Das offizielle Spiel zur EM von Konami - "EURO 2016" - ist mit den Mannschaften bereits gegen sich selbst angetreten. Viel Spaß beim Spiel und unserem Kommentar.

spricht mit

über die EM.

19:23 Uhr: Gabriel und Maas überzeugt von erfolgreichem deutschen EM-Team

SPD-Chef Sigmar Gabriel und Bundesjustizminister Heiko Maas glauben an eine erfolgreiche deutsche Mannschaft bei der EM. Auf die Frage, was er für das erste EM-Spiel des deutschen Teams an diesem Sonntag gegen die Ukraine tippe, sagte Gabriel: "Wir gewinnen. Ist doch klar. Was denn sonst? Ich muss das als Sozialdemokrat auch jeden Tag sagen."

Maas geht noch weiter: "Deutschland wird Europameister", tippte er. "Ich glaube, dass es Jogi Löw wie bei der WM 2014 gelingt, aus 23 Spielern eine echte Mannschaft zu bilden. Mit Teamgeist wird sich Deutschland trotz starker Konkurrenz durchsetzen."

Aber auch Gastgeber Frankreich traue er einiges zu.

19:08 Uhr: David de Gea wehrt sich gegen Skandal-Schlagzeilen

Spaniens Nationaltorwart David de Gea hat einen Medienbericht zurückgewiesen, wonach er in einen Skandal um einen Pornoring verwickelt sei.

"Das ist eine Lüge, eine Fälschung - nicht mehr", sagte der 25-Jährige von Manchester United auf einer Pressekonferenz des Titelverteidigers in Saint-Martin-De-Réam.

De Geas Name war im Zusammenhang mit juristischen Ermittlungen in seiner Heimat aufgetaucht, wie die Online-Zeitung "eldiario.es" schrieb. Sie beruft sich dabei auf Aussagen einer Zeugin. Die Polizei bestätigte, dass die Auszüge aus den Ermittlungsakten echt seien. Er sei davon überrascht worden", sagte de Gea. "Ich möchte das dementieren. Es ist einfach falsch. Die Sache liegt jetzt in den Händen meiner Anwälte. Ich bin sehr, sehr ruhig."

18:57 Uhr: Gewerkschaft CGT will EM-Eröffnungsspiel nicht blockieren

Die in den vergangenen Wochen mit ihren Protestaktionen in die Schlagzeilen geratene französische Gewerkschaft CGT will die Fans auf dem Weg zum Eröffnungsspiel nicht blockieren. Es gebe eine Weisung, dass alle Fans am Freitagabend zum Stade de France kommen können sollen, sagte CGT-Chef Philippe Martinez der Zeitung "Le Parisien".

Er erläuterte, der Bahnbetreiber SNCF habe zugesichert, dass es trotz des anhaltenden Eisenbahnerstreiks genug Lokführer gebe, um die Fans von der Pariser Innenstadt zum Stadion zu bringen.

Streiks und Blockadeaktionen gegen die Arbeitsmarktreform der Regierung hatten in den vergangenen Tagen Sorgen vor Problemen für die EM geschürt.

18:46 Uhr: So geht das Auftaktspiel aus - sagt die Simulation

Wir haben das Auftaktspiel bereits simuliert. Und die Kollegen Marinus Brandl und Stefan Zürn haben es mit (mehr oder minder großer) Expertise kommentiert. Das ist das Ergebnis:

EM 2016: Unsere EM-Redakteure nennen ihre Favoriten

Oder Deutschland? Oder Spanien? Unsere Experten sind sich uneins.

18:27 Uhr: Fans strömen unter strengem Polizeischutz zum Stadion

Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen sind die ersten Fans vor dem Eröffnungsspiel der Europameisterschaft zum Stade de France geströmt. Sicherheitsleute ließen die ersten Zuschauer durch die Absperrungen, an denen jeder abgetastet wurde und seine Taschen vorzeigen musste.

Schon vor der Öffnung des mit einem Zaun abgeschirmten Geländes um das Stadion um 18:00 Uhr hatten sich Fans vor den Gittern gestaut. Wegen der Bahnstreiks in Frankreich hatten die Behörden den Menschen geraten, schon möglichst früh zum Stadion zu fahren.

Aus Kneipen im Umfeld des Stadions waren bereits Fangesänge zu hören, an Grillständen auf dem Weg vom Bahnhof zum Stadion tranken Fans Bier.

18:18 Uhr: Arne Friedrich drückt die Daumen

Ex-Nationalspieler Arne Friedrich hat sich auf Twitter zu Wort gemeldet und wünscht der deutschen Mannschaft viel Erfolg. Wenn's jetzt nicht klappt, wann dann?

18:10 Uhr: Verletzter Raphael Varane schreibt Équipe tricolore: Rendezvous am 10. Juli

Kollege Teichmann geht in den verdienten Feierabend, ich übernehme ab sofort für ihn und steige mit dieser Meldung ein:

Frankreichs verletzter Verteidiger Raphael Varane hat einen Brief an seine Kollegen der Nationalmannschaft geschrieben. "Ich möchte euch am 10. Juli wiedersehen", schrieb er heute in der "L'Équipe". Mit reichlich Pathos garnierte der 23-Jährige seine Extra-Motivation: "Wie viele Kinder warten drauf, dass ihr sie heute Abend zum Träumen bringt? Tausende. Zehntausende. Millionen. Ein 'Bleu' zu sein, bedeutet nicht nur für eine Mannschaft zu spielen, sondern für ein ganzes Land."

17:38 Uhr: "Frankreich holt den Titel"

Ich habe mich mal mit unserem Social-Media-Redakteur Swen über die anstehende EM unterhalten. Wer sind unsere Favoriten? Kann Gastgeber Frankreich den Titel holen? Wie steht es um die Chancen der deutschen Mannschaft? So richtig einig waren wir uns nicht. Doch sehen Sie selbst:

17:17 Uhr: Damenbesuch bei Deutschland erlaubt

Wie bei jedem großen Turnier müssen sich die Mannschaften in diesen Tagen mal wieder mit einer Grundsatzfrage auseinandersetzen: Soll Damenbesuch in den Teamhotels für die Fußballer erlaubt werden oder nicht?

"Wir werden Besuchszeiten für die Mädels einrichten, auf alle Fälle", kündigte Deutschlands Co-Trainer Thomas Schneider an. "Da heben wir uns von anderen Nationen ein Stück weit ab." So kurz vor dem Start der EM sind das doch mal richtig gute Nachrichten für Jogis Jungs.

16:49 Uhr: Legat: Zimmer mit Schweini teilen

Unser EM-Experte für Frankreich 2016 ist Ex-Bundesliga-Profi Thorsten Legat. Im exklusiven Interview äußert er sich zu den Aussichten der deutschen Mannschaft und zur Terrorgefahr in Frankreich.

Eines ist für Legat sicher: Um eine Chance auf den Titel zu haben, bedarf es "Kasalla in jeder Muskelfaser".

16:30 Uhr: Fun-Facts zu allen EM-Teilnehmern

Wollen Sie wissen, warum Cristiano Ronaldo keine Chance auf den EM-Titel haben wird? Oder zu welchem historischen Sieg Robert Lewandowski seine Polen führen könnte? Wir haben einige witzige und skurrile Fakten zu allen Teilnehmern gesammelt:

16:22 Uhr: Sind Sie perfekt vorbereitet?

Fußball-Europa fiebert dem EM-Auftakt in Paris entgegen. Doch wie geht es eigentlich weiter mit dem Turnier. Drucken Sie sich sich unseren Spielplan der EM 2016 in Frankreich aus, um immer den Überblick zu behalten.

16:19 Uhr: Pogba fiebert Start entgegen

In wenigen Stunden (21:00 Uhr) rollt der Ball im Stade de France. Superstar Paul Pogba ist ganz offensichtlich heiß auf das Duell mit Rumänien.

Bei Twitter veröffentlichte er ein Bild der "Équipe tricolore". Die Mannschaft sei stolz das blaue Trikot zu tragen.

16:00 Uhr: In fünf Stunden rollt der Ball

Das Warten hat ein Ende: Heute beginnt die EM 2016 in Frankreich. Um 21:00 Uhr empfängt Gastgeber Frankreich die Auswahl Rumäniens im Stade de France von Paris. Wir können es kaum erwarten.