Kylian Mbappé

Kylian Mbappé ‐ Steckbrief

Name Kylian Mbappé
Beruf Fußballspieler
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort Bondy, Frankreich
Staatsangehörigkeit Frankreich
Größe 178 cm
Gewicht 73 kg
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Haarfarbe schwarz
Links Instagram-Profil von Mbappé

Kylian Mbappé ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Stürmer Kylian Mbappé spielt für Paris Saint-Germain (PSG) und die französische Fußballnationalmannschaft. Mit gerade einmal 19 Jahren wurde er mit dem Team bei der WM 2018 Weltmeister.

Die Wurzeln von Kylian Mbappé Lottin liegen in Kamerun und Algerien, geboren wurde er jedoch 1998 in der französischen Stadt Bondy, unweit der Hauptstadt Paris. Das sportliche Talent wurde ihm bereits in die Wiege gelegt, sein Vater war in Bondy selbst als Fußballer aktiv und trainierte außerdem die örtliche Jugend. Mbappés Mutter war Handballprofi.

Im zarten Alter von fünf Jahren begann Mbappé seine eigene Fußballkarriere beim Verein AS Bondy. Nach der Ausbildung in einem Zentrum für Nachwuchsleistungssportler wechselte er in die Jugendmannschaft des AS Monaco, 2015 gab er dort sein Debüt in der A-Mannschaft des Klubs.

Einen Rekord innerhalb der Klubgeschichte von AS Monaco stellte Mbappé im Februar 2016 auf. Als er in der Nachspielzeit das Tor zum 3:1-Endstand gegen ES Troyes AC schoss, wurde er zum bis dahin jüngsten Ligatorschützen des Vereins. Zuvor hatte Thierry Henry den Rekord für 20 Jahre inne.

Nachdem der Fußballer in des Saison 2016/17 mit seiner Mannschaft französischer Meister wurde, wechselte er zu Paris Saint-Germain (PSG) - zunächst jedoch nur als Leihgabe. Nach dem Ende der Saison 2017/18 zahlte PSG die Ablösesumme von rund 160 Millionen Euro für den Sportstar und band ihn damit bis Ende Juni 2022 an den Klub. Mbappé wurde damit nach Neymar der bis dahin zweitteuerste Spieler in der Geschichte des Fußballs.

Bei PSG konnte Kylian Mbappé Lottin bis heute zahlreiche Siege und Titel feiern - unter anderem erneut die französische Meisterschaft und den Liga-Pokal. In der Saison 2018/19 wurde er zudem mit 33 Treffern Torschützenkönig.

In der ersten Mannschaft der französischen Équipe Tricolore - also des Nationalteams - lief Mbappé zum ersten Mal im März 2017 auf. Sein Debüt gab er im jungen Alter von genau 18 Jahren und 95 Tagen.

2018 wurde der Sportler zum jüngsten Spieler, der jemals bei einer Weltmeisterschaft für die Franzosen auf den Platz ging - und wurde mit dem Team Weltmeister. Damals war Mbappé 19 Jahre alt. Bei der EM 2020, die pandemiebedingt ins Jahr 2021 verlegt wurde, schaffte er es mit der Mannschaft bis ins Achtelfinale. Im Elfmeterschießen gegen die Schweiz verschoss Mbappé den spielentscheidenden Ball.

Kylien Mbappé hat einen älteren Adoptivbruder namens Jirès Kembo, der ebenfalls Profi-Fußballspieler ist. Außerdem hat er einen jüngeren Bruder namens Ethan.

Kylian Mbappé ‐ alle News

Analyse PSG

Messi, Wijnaldum und Ramos: Warum die Stareinkäufe von PSG nicht einschlagen

von Victoria Kunzmann
Champions League

"Einen sehr, sehr schweren Fehler gemacht": Leipzig hadert nach Paris-Pleite

Champions League

Doppelter Messi bringt Leipzig um den verdienten Lohn

Kolumne Bundesliga

Gibt es eine Chance auf die Verpflichtung von Haaland, muss Bayern sie nutzen!

von Steffen Meyer
Analyse Ligue 1

Krawalle in Frankreichs Stadien: Das steckt dahinter

von Markus Bosch
Nations League

Mbappé und Benzema schießen Équipe Tricolore zum Titel

Nations League

Frankreich steht nach Last-Minute-Drama gegen Belgien im Finale

Transfergerüchte

Jetzt spricht Mbappé: PSG-Star wollte unbedingt zu Real Madrid

Transfernews

Deadline Day: Boateng findet offenbar neuen Verein - Abgang beim FC Bayern

von Ludwig Horn
Video Transfernews

Transferfenster schließt: Mbappé zu Madrid - Moriba zu Leipzig?

Video Supercup

Für die Highlights sorgte ein anderer: So lief Lionel Messis Debüt bei PSG

Transfergerüchte

Mbappé-Wechsel zu Real Madrid kurz vor dem Abschluss

Kolumne Fußball

Trotz Corona: Größenwahn erfasst den Weltfußball

von Pit Gottschalk
Transfermarkt

Das Warten hat ein Ende: Lionel Messi ist in Paris gelandet

Fußball

Man City, PSG oder USA? Die Optionen von Lionel Messi

EM 2021

Underdogs und Favoritenstürze: Die größten EM-Überraschungen

von Max Nölke
EM 2021

Alles News vom 29. Juni im EM-Tagebuch: Bondscoach Frank de Boer wirft hin

von Sabrina Schäfer
EM 2021

Nach Elfmeterschießen: Schweizer schaffen die Sensation gegen Frankreich

von Constantin Eckner
EM 2021

Gnabry verteidigt Sané nach Welle der Kritik: Pfiffe nicht hilfreich

von Malte Schindel
Live-Blog EM 2021

EM-Reisen in die K.-o.-Phase: Corona-Regeln wirken als Euphoriebremse

von Ludwig Horn
EM 2021

Elfmeter-Festival und Ronaldo-Rekorde: Furioses Duell der Deutschland-Gegner

EM 2021

Stadion in Regenbogenfarben als Protest gegen Orban: Reiter schreibt an UEFA

von Ludwig Horn
EM 2021

Frankreich leistet sich Ausrutscher gegen leidenschaftlich kämpfende Ungarn

Live-Blog EM 2021

Der Eingriff am Herzen ist geglückt: Christian Eriksen verlässt die Klinik

von Malte Schindel
Analyse EM 2021

DFB-Pleite gegen Frankreich: Dennoch gibt es eine gute Nachricht

von Stefan Rommel