Sandra Bullock

Sandra Bullock ‐ Steckbrief

Name Sandra Bullock
Beruf Schauspieler, Produzent
Geburtstag
Sternzeichen Löwe
Geburtsort Arlington / Virginia (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 171 cm
Familienstand geschieden
Geschlecht weiblich
(Ex-) PartnerMatthew McConaughey, Ben Affleck, Ryan Gosling, Matthew McConaughey, Lance Armstrong
Augenfarbe braun

Sandra Bullock ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Ein schrilles Organ, ein wunderschönes Gesicht und romantische Komödien - Sandra Bullock spaltet ihr Publikum, überrascht es aber auch mit ernsthafteren Rollen.

Die deutschen Vornamen von Sandra Annette Bullock kommen durch ihren Steckbrief. Als Tochter einer deutschen Opernsängerin und eines US-Soldaten wurde sie 1964 in Arlington, Virginia, geboren, verbrachte aber ihre ersten zwölf Lebensjahre in Nürnberg und spricht deshalb noch heute fließend Deutsch mit fränkischem Akzent. Nach dem Highschool-Abschluss in Virginia versuchte sie eine Karriere als Schauspielerin in New York, was ihr kleine Broadway-Rollen einbrachte.

1989 ging Sandra Bullock nach Hollywood und spielte kleine TV- und Filmrollen, bis sie im Thriller "Spurlos" (1993) eine Nebenrolle bekam. Im selben Jahr bekam sie im Science-Fiction-Kracher "Demolition Man" die Hauptrolle neben Sylvester Stallone und Wesley Snipes. Der Film brachte ihr weltweiten Erfolg, aber auch eine Nominierung für die Goldene Himbeere, den Anti-Oscar für schlechte Leistungen. Der große Durchbruch für die Schauspielerin kam 1994 mit dem Action-Film "Speed". 1995 folgte die Romanze "Während du schliefst", für die sie eine Golden-Globe-Nominierung erhielt. Danach wurde die Deutsch-Amerikanerin oft für Liebesfilme und Komödien besetzt wie "Miss Undercover" (2000), "Ein Chef zum Verlieben" (2002), "Das Haus am See" (2006) und "Verrückt nach Steve" (2009). Gleichzeitig zeigte die Schauspielerin ihr Talent für ernste Rollen wie im Cyberthriller "Das Netz" (1995), im Alkoholiker-Drama "28 Tage" (2000), im Thriller "Mord nach Plan" (2002) und im Episodendrama "L.A. Crash" (2004). Zuletzt brillierte sie im Sozialdrama "Blind Side" (2009) und im Oscar-prämierten Film "Extrem laut und unglaublich nah" (2011).

Sandra Bullock arbeitet auch als Produzentin und lebt in New Orleans/Louisiana. Von 2005 bis 2010 war sie mit dem TV-Moderator Jesse G. James verheiratet. Seit 2015 ist sie mit dem Fotografen Bryan Randall liiert. Sie adoptierte 2010 den damals drei Monate alten Louis und fünf Jahre später ein kleines Mädchen namens Laila.

Sandra Bullock ‐ alle News

Nach Sandra Bullock, Drew Barrymore und Jennifer Aniston stößt nun auch Hollywood-Star George Clooney zum Streaming-Riesen Netflix dazu – in gleich doppelter Rolle.

Zum bereits 28. Mal wurden nun die besten Leistungen in diesen Bereichen bei den MTV Movie & TV Awards ausgezeichnet. Abräumer des Abends war der Marvel-Blockbuster "Avengers: Endgame".

Neuer Wirbel um "Bird Box" mit Sandra Bullock: Netflix wird die Szenen eines echten Zug-Crashs weiter verwenden.

Zahlreiche Netflix-Zuschauer nehmen derzeit den Filmtitel "Bird Box – Schließe deine Augen" zu wörtlich. Aktuell macht nämlich die sogenannte Bird Box Challenge die Runde und die ist nicht ganz ungefährlich.

Zahlreiche Netflix-Zuschauer nehmen derzeit den Filmtitel "Bird Box – Schließe deine Augen" zu wörtlich. Aktuell macht nämlich die sogenannte Bird Box Challenge die Runde und die ist nicht ganz ungefährlich.

Sandra Bullock zählt zu den Hollywoodstars schlechthin – doch ihr Herz schlägt vor allem zur Weihnachtszeit deutsch!

Das liegt eindeutig in der Familie ... "Ocean's 8" mit Sandra Bullock, Cate Blanchett, Anne Hathaway, Mindy Kaling, Sarah Paulson, Awkwafina, Rihanna und Helena Bonham Carter. Der Film läuft ab dem 21. Juni in den Kinos.

Oscarpreisträgerin Sandra Bullock (53, "Gravity") ist als Teenager sexuell belästigt worden, wie sie der US-Zeitschrift "InStyle" sagte.

Prominente Gastauftritte, viel Glamour und begehrte Juwelen: Der neue Trailer zu "Ocean's 8" verrät spannende Details zum Film. 

Dieser emotionale Moment von Sandra Bullock und dem Cast von "Black Panther" spielte sich hinter der Bühne ab.

Ende Februar werden die Oscars verteilt. Doch Hollywood ist jetzt schon im Preisfieber. Kommende Woche werden die Kandidaten für den Golden Globe verraten. Damit läuft das ...

Eigentlich kennt man Sängerin Rihanna nur auf Hochglanz poliert, in schicken Fummeln und auf hohen Hacken. Am Set von "Ocean's 8" wurde sie allerdings einem Umstyling unterzogen.

Sandra Bullock ist der erste Gast in Harry Connick Juniors Talkshow "Harry". 1998 spielten sie bereits gemeinsam im Film "Eine zweite Chance". Kein Wunder, dass sie mit ihm über ihre Kids spricht.

Mit den Männern hat Sandra Bullock in der Vergangenheit nicht so viel Glück gehabt - mit ihren Kindern schon.

Sandra Bullock (51) bezeichnet Bryan Randall (50) als ihren Seelenverwandten - und bald vielleicht schon als ihren Ehemann. Die Vorbereitungen für eine "Top-Secret"-Hochzeit sollen auf Hochtouren laufen.

Es ist Ostern - und das bedeutet für die allermeisten Menschen Füße hochlegen und entspannen. Vom Ostereiersuchen einmal abgesehen. Damit Sie beim Relaxen gut unterhalten sind, haben wir für Sie die TV-Highlights an Karfreitag zusammengefasst.

Von Karfreitag bis Ostermontag heißt es für die allermeisten Menschen Füße hochlegen und entspannen. Vom Ostereiersuchen einmal abgesehen. Dementsprechend reichhaltig ist am verlängerten Wochenende auch das Fernsehprogramm.

Erst kürzlich dementierte Sandra Bullock die Gerüchte um eine neuerliche Adoption. Dabei hat die Schauspielerin dreist gelogen: Sie hat ein kleines Mädchen adoptiert.

Model ist es leid, ständig über Mode und Liebesleben befragt zu werden.

Lange Zeit wurde Matthew McConaughey auf die Rolle des Frauenhelden und Sonnyboys festgenagelt. Dabei ist der Oscar-Preisträger einer der vielseitigsten Schauspieler Hollywoods.

In der ersten Juni-Woche haben sich die Programmplaner der Sender schon in den Urlaub verabschiedet. Von innovativen Sendungen fehlt jede Spur, doch keine Sorge: Ein paar Film-Highlights gibt es dennoch für Sie. Hier sind unsere TV-Highlights der Woche.

Diese Stars stehen mal nicht auf dem roten Teppich. Sie treiben Sport.

Das Weiße Haus fliegt in die Luft, die Türme des World Trade Centers stürzen ein: In Action-Filmen war bis zum 11. September 2001 alles möglich. Nach den Terroranschlägen musste auch Hollywood umdenken.