Stephen King

Stephen King ‐ Steckbrief

Name Stephen King
Bürgerlicher Name Stephen Edwin King
Beruf Schriftsteller, Regisseur, Schauspieler, Unternehmer
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort Portland / Maine (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 193 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe grau
Links Website von Stephen King

Stephen King ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Stephen King ist ein US-amerikanischer Autor und Schriftsteller. Besonders bekannt ist er für seine Horror-Romane "Carrie", "Friedhof der Kuscheltiere", "Es" und "The Green Mile".

Stephen King wurde 1947 in Portland (Maine) geboren. Als der kleine Stephen zwei Jahre alt war, verließ der Vater die Familie und die Mutter erzog ihn und seinen Bruder allein. Schon im Alter von sieben Jahren schrieb der spätere Schriftsteller seine ersten Geschichten. Nach der Schule studierte er Englisch an der Universität in Maine. Dort lernte er auch seine Ehefrau Tabitha kennen, die er 1971 heiratete. Zunächst arbeitete King als Englischlehrer und schrieb nebenher Kurzgeschichten.

Der Erfolg stellte sich erst mit dem Roman "Carrie" (1974) ein, dessen Manuskript King zunächst in den Müll warf, bevor seine Frau ihn ermutigte, es doch weiterzuverfolgen. Seitdem wurden viele seiner Horror-Bücher zu Bestsellern, unter anderem "Shining" (1977), "Es" (1986) und "Friedhof der Kuscheltiere" (1983).

Ebenso bekannt ist die Fantasy-Saga "Der Dunkle Turm", die aus acht Bänden besteht und außerdem verfilmt wurde. King veröffentlichte auch Werke unter den Pseudonymen Richard Bachman und John Swithen. Insgesamt hat er über 50 Romane, 100 Kurzgeschichten und außerdem mehrere Novellen und Drehbücher publiziert.

Viele seiner Bücher wurden auch verfilmt. So zählen die Streifen "Carrie – Des Satans jüngste Tochter" (1976), "Shining" (1980), "Die Verurteilten" (1994), "Stand By Me – Das Geheimnis eines Sommers" (1986) sowie "Es" (1990 und 2017) und "Es – Kapitel 2" (2019) zu seinen erfolgreichen Buchverfilmungen. Im Dezember 2020 wird "The Stand" neu verfilmt und als Miniserie veröffentlicht.

Mit seinem Erfolg rutschte er allerdings in die Alkohol- und Kokainsucht ab, von der er sich 1987 in einer Entzugsklinik erholte. Außerdem spielt King in der Band Rock Bottom Remainers, die ausschließlich aus Schriftstellern besteht, Gitarre und singt.

Mit seiner Frau Tabitha King hat er die Kinder Owen Philip (*1977), Joseph Hillstrom (*1972) und Naomi Rachel (*1970). Seine beiden Söhne sind ebenfalls Schriftsteller, genauso wie seine Frau.

Stephen King ‐ alle News

Halloween 2020

Diese Horrorfilme laufen auf Netflix, Amazon Prime, Sky und im TV

von Anika Richter
Netflix

"Haus des Geldes": Start von Staffel 4 ist bekannt

Unterhaltung

Stephen King wird 72: Das wussten Sie noch nicht über den "König des Horrors"

von Thomas Pillgruber
Kritik Kino

Pennywise mordet wieder - Filmkritik zu "ES – Kapitel 2"

von Thomas Pillgruber
Kolumne TV, Film & Streaming

Retro-Kultserie "Stranger Things": Warum so nostalgisch?

von Anja Delastik
Kino

Was läuft im Kino? Das sind die Kinostarts im April 2019

TV, Film & Streaming

TV-Tipps zum langen Osterwochenende

TV, Film & Streaming

Neue Serien im Oktober: Die Streaming-Highlights bei Netflix, Sky, Amazon Prime und Maxdome

von Christian Stüwe
Unterhaltung

Stephen King wird 70 - und der König der Angst denkt noch nicht ans Aufhören

Stars & Prominente

Bill Skarsgård – der Horror-Clown aus dem "Es"-Remake

TV, Film & Streaming

"Es": Pennywise kehrt mit neuem Trailer zurück

Video Kino

Exklusiver Trailer zu "Der dunkle Turm" nach dem Kultzyklus von Stephen King

Stars & Prominente

Stephen King: "Donald Trump hat mich bei Twitter blockiert"

Video Kino

Trailer: "Der dunkle Turm"

TV, Film & Streaming

Stephen Kings "It": Die Mutter aller Horror-Clowns

Stars & Prominente

Stephen King streikt wegen Trump-Sieg

Panorama

Horror-Clowns in USA und Europa: Was steckt hinter den Schock-Masken?

von Michael Wollny
Mystery

Geistersichtungen: Gibt es Gespenster wirklich?

von Claudia Frickel
Fußball

Bundesliga: die etwas andere Vorschau zum 23. Spieltag

von Sabrina Schäfer
Stars & Prominente

Stephen King: "Ich bin neugierig auf den Tod"

von Andreas Maciejewski