Deutschland

Von vier auf eins: Das deutsche Eiskunstlauf-Duo Savchenko/Massot belohnt sich in Pyeongchang mit dem Olympiasieg. "Es ist mein Moment", ruft Savchenko. Nach dem emotionalen ...

Seit rund einem Jahr sitzt der deutsche Journalist Deniz Yücel in der Türkei in Haft. Nun hat die türkische Regierung Hoffnungen auf eine positive Entwicklung geweckt. Doch die ...

Es ist ein besonderer politischer Aschermittwoch: Nie zuvor stand Deutschland um diese Zeit nach einer Wahl ohne neue Regierung da. Das beeinflusst die Stimmung. Nur bei der CSU hat einer Grund zum Feiern.

Pünktlich zum Valentinstag scheint die Sonne über Deutschland, doch dieser Trend hält sich nicht lang. Welche Teile Deutschlands unter Schnee und Glatteis leiden, erfahren Sie hier.

Nach dem Überraschungserfolg mit den drahtlosen Ohrhörern AirPods startet Apple mit dem vernetzten Lautsprecher HomePod sein zweites Soundprojekt. Bislang beherrscht der ...

Deftiger Schlagabtausch in Bayern: Söder strotzt vor Selbstbewusstsein und kündigt klaren Mitte-Rechts-Kurs an. Scholz setzt eine Weltoffenheit dagegen - und versucht, die SPD-Querelen vergessen zu machen. Sonst beherrscht vor allem Hohn und Spott den Ton beim politischen Aschermittwoch. Opfer sind aber natürlich immer nur die anderen Parteien.

"I wer' narrisch", schrie Radioreporter Edi Finger bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1978 in Cordoba. Das entscheidende Tor zum Sieg über Deutschland machte Hans Krankl in Österreich zur Legende.

Die Türkei hofft darauf, dass mit der neuen Bundesregierung auch eine "neue Seite" in den belasteten Beziehungen aufgeschlagen wird. Dem steht vor allem eines im Wege: Die Inhaftierung Deniz Yücels - der seit einem Jahr ohne Anklage in einem türkischen Gefängnis sitzt.

Eigentlich kann die Digitalwirtschaft in Deutschland nicht klagen. Der Umsatz steigt stetig. Es entstehen ständig neue Jobs. Es könnte aber noch viel besser laufen, wenn ...

Deutschlands Verbraucher zahlen trotz aller technischen Neuerungen weiterhin am liebsten bar. "Bargeld bleibt am beliebtesten, aber Kartenzahlungen legen zu", sagte ...

Im Daueraufschwung wird in Deutschland so viel gearbeitet wie noch nie seit der Wiedervereinigung. Daran nehmen immer mehr Menschen teil.

Kein Wettrüsten, kein neuer Kalter Krieg: Die Nato sieht im Aufbau zweier neuer Kommandos keine Provokation gegen Russland. Das dürfte auch im Interesse Deutschlands sein. Die ...

Um zu hohe Schadstoffbelastung zu senken, präsentierte die Regierung eine überraschende Idee: Nahverkehr zum Nulltarif. Ganz generell ist das aber nicht angedacht. Und Kommunen ...

Der neue kommissarische SPD-Chef Olaf Scholz geht davon aus, dass die Sozialdemokraten nach dem Wechsel an der Parteispitze zu alter Stärke zurückfinden. 

Die deutsche Wirtschaft bleibt auf kräftigem Wachstumskurs. Vor allem die starke Nachfrage nach "Made in Germany" schiebt Ende 2017 die Konjunktur an. Das schafft eine gute ...

Bei Fahrdienstvermittlern als Taxikonkurrenten denkt fast jeder sofort an Uber. Dabei haben sich international einige Konkurrenten hervorgetan, die nun ebenfalls in den deutschen Markt drängen. Lyft, die Nummer zwei in den USA, hat in München schon eine Niederlassung eröffnet und steht in Berlin vor dem Start.

Militärisch ist die IS-Terrormiliz in Syrien und im Irak weitgehend besiegt. Doch ihr Ende ist nicht besiegelt. Sie kann nur dann zerschlagen werden, wenn zerstörte Gebiete ...

Sie sind Polizisten, Lehrer, Juristen, arbeiten bei der Feuerwehr oder der Steuerverwaltung, in Bundesämtern, Ländern und Gemeinden: 1,8 Millionen Beamte gibt es in Deutschland. Sie alle haben einen Sonderstatus, etwa bei Sozial- und Krankenversicherung. Das weckt Neid. Und kostet viel Geld.

In vielen deutschen Städten werden Schadstoff-Grenzwerte nicht eingehalten, es drohen Diesel-Fahrverbote. Bisherige Maßnahmen reichen aus Sicht der EU-Kommission nicht aus - ...

Terroranschläge und ein Putschversuch trafen die Tourismusbranche in der Türkei schwer. Inzwischen kehren die Urlauber zurück - davon profitiert auch Tui. Für Zuversicht sorgen ...

Bei einem Zugunglück im österreichischen Niklasdorf ist am Montag eine Person ums Leben gekommen. Nun ist auch die Identität des Opfers geklärt. Es handelt sich um eine 58 Jahre alte Frau aus Deutschland.

"I wer' narrisch", schrie Radioreporter Edi Finger bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1978 in Cordoba. Das entscheidende Tor zum Sieg über Deutschland machte Hans Krankl in ...

Das packende Rennen aus Pyeongchang in der ausführlichen Ticker-Nachlese.

Skifahren, Schneeschuhwandern, Schlittenfahren: Das sind die beliebtesten Aktivitäten in den Wintersportorten. Für Rodler gibt es zahlreiche Strecken in der Nähe der Pisten und ...

Da gibt es nicht viel zu meckern. Die Pannenbilanz und die Mängelliste des Mitsubishi ASX fallen kurz aus. Trotzdem ist der zuverlässige Kompakt-SUV wenig populär.