Das Transferfenster in der Bundesliga war zunächst nur für einen Tag geöffnet, ehe Mitte Juli eine zweite Wechselperiode beginnt. Hintergrund ist die Coronakrise. Die Vereine schöpften die ihnen zur Verfügung stehenden 24 Stunden kaum aus, aber: Der FC Bayern steht vor dem Transfer von Leroy Sané - sehr zum Bedauern für dessen Trainer. Der Transfer-Ticker in der Nachlese.

  • 15:41 Uhr: Salihamidzic bestätigt Sané-Gespräche - Guardiola trauert Spieler hinterher
  • 15:35 Uhr: Medien: BVB legt Schmerzgrenze für Bellingham fest
  • 10:10 Uhr: Offiziell: FC Bayern verpflichtet Kouassi

Zum Aktualisieren des Transfer-Tickers hier klicken

Salihamidzic bestätigt Sané-Gespräche - Guardiola trauert Spieler hinterher

15:41 Uhr: Den Transfer von Leroy Sané zum FC Bayern hat Hasan Salihamidzic zwar noch nicht bestätigt, doch sagte der Sportvorstand am Mittwoch folgendes: "Wir sind in sehr guten Gesprächen mit dem Management von Sané und selbstverständlich mit Manchester City, das kann ich bestätigen." Fans müssten sich nun ein "bisschen gedulden".

Und auch laut Manchester-City-Trainer Pep Guardiola rückt ein Wechsel des deutschen Nationalspielers nach München näher: "Es gibt noch einige kleine Dinge zu klären, aber es sieht so aus, als ob er nach München wechselt. Wir wünschen ihm nur das Beste", sagte Guardiola am Mittwoch.

Und weiter: "Er wollte gehen. Jeder hat sein eigenes Leben und er hat sich entschieden, weiterzuziehen. Ich hätte mich gefreut, wenn er geblieben wäre, aber er glaubt, dass er dort besser und glücklicher sein wird."

Medien: BVB legt Schmerzgrenze für Bellingham fest

15:35 Uhr: Aus der Gerüchteküche: Borussia Dortmund möchte gerne Jude Bellingham von Birmingham City unter Vertrag nehmen, allerdings - natürlich - nicht um jeden Preis. Die Schmerzgrenze für den 16-Jährigen soll bei maximal 20 Millionen Euro liegen, berichtet "sport.de".

In den vergangenen Monaten stand eine Ablösesumme von rund 35 Millionen Euro im Raum, damals legte aber auch die Coronakrise noch nicht die Bundesliga lahm.

Kenny und Todibo verlassen Schalke

14:30 Uhr: Nach Miranda (Eintrag 11:38 Uhr) kehrt auch Verteidiger Jonjoe Kenny nach einjähriger Leihe auf Schalke zu seinem Klub zurück, wie die Königsblauen am Mittwoch mitteilten. "Wir haben unser Interesse hinterlegt, ihn noch ein Jahr auszuleihen. Everton hat das anders gesehen, das müssen wir respektieren", sagte Sportvorstand Jochen Schneider.

Ebenfalls den Klub verlässt Jean-Clair Todibo. Nach einem halben Jahr in Gelsenkirchen kehrt der Verteidiger zum FC Barcelona zurück.

Tousart ab heute ein Berliner

13:23 Uhr: Ab heute ist Lucas Tousart offiziell ein Spieler von Hertha BSC. Die Berliner hatten den Franzosen bereits im Winter für 25 Millionen Euro verpflichtet und weiter bei seinem Ex-Verein Lyon geparkt.

Die Geschichte hinter dem seltsamen und ehemaligen Rekordeinkauf: Hertha BSC verleiht Rekordeinkauf Lucas Tousart umgehend wieder an Olympique Lyon.

Medien: Milan will Rebic fest verpflichten

12:08 Uhr: Wie geht es weiter mit Ante Rebic? Der Kroate wurde vergangenen Sommer von Eintracht Frankfurt an den AC Mailand ausgeliehen und kehrt nun vorerst zurück.

Die Italiener möchten den Angreifer aber gerne fest verpflichten, wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet. Die Ablösesumme soll sich auf 25 Millionen Euro belaufen.

Miranda verlässt Schalke nach nur einer Saison

11:38 Uhr: "Der FC Schalke 04 und Juan Miranda haben sich gemeinsam mit dem FC Barcelona darauf verständigt, das ursprünglich bis zum 30. Juni 2021 vereinbarte Leihgeschäft vorzeitig zu beenden. Der 20-jährige Linksverteidiger ist bereits nach Spanien zurückgekehrt", teilte der Bundesligist am Mittwoch mit.

FC Augsburg schlägt dreifach zu

11:11 Uhr: Bereits am Dienstag gab der FC Augsburg die Verpflichtung von drei Bundesliga-Spielern bekannt, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen: Daniel Caligiuri (ehemals Schalke 04), Tobias Strobl (Borussia Mönchengladbach) und Rafal Gikiewicz (Union Berlin) wechseln allesamt ablösefrei zum FCA. Caligiuri und Strobl wurden mit Verträgen bis Sommer 2023 ausgestattet, Gikiewicz unterschrieb bis Sommer 2022.

VfB Stuttgart bindet Stenzel langfristig

10:34 Uhr: Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart hat Pascal Stenzel fest verpflichtet. Der Leihspieler vom SC Freiburg wird mit einem Vertrag bis Sommer 2024 ausgestattet. Das gaben die Schwaben am Mittwoch bekannt.

Die Ablösesumme für den 24 Jahre alten Verteidiger soll bei etwas mehr als einer Million Euro liegen.

Offiziell: FC Bayern verpflichtet Kouassi

10:10 Uhr: Der FC Bayern hat Tanguy Kouassi von Paris Saint-Germain verpflichtet. Das gaben die Münchner am Mittwoch bekannt.

Der 18 Jahre alte Verteidiger unterschreibt bei den Bayern einen Vertrag bis Sommer 2024. Der Franzose feierte in der abgelaufenen Saison sein Profi-Debüt und ist nach Alexander Nübel der zweite ablösefrei Transfer des deutschen Rekordmeisters.

Medien: Sané hat beim FC Bayern unterschrieben

09:30 Uhr: Der FC Bayern hat Leroy Sané von Manchester City verpflichtet, wie die "Bild" Zeitung und der "Guardian" am Dienstagabend berichteten. Demnach unterschreibt der Außenstürmer einen Fünfjahresvertrag in München - und soll etwa 50 Millionen Euro Ablösesumme kosten. Hier geht's zur Meldung: Bericht: Transfer von Leroy Sané zum FC Bayern fix.

Bildergalerie starten

Eine Legende tritt ab - Claudio Pizarro im Wandel der Zeit

Mit 41 Jahren hängt Claudio Pizarro seine Fußballschuhe an den Nagel. In 21 Jahren Bundesliga erzielte der Peruaner für Werder Bremen und für den FC Bayern in fast 500 Spielen 197 Tore und wurde zum am häufigsten eingesetzten ausländischen Fußballspieler. Wir blicken zurück auf eine beispiellose Karriere.