Gesa Krause

Gesa Krause ‐ Steckbrief

Name Gesa Krause
Bürgerlicher Name Gesa Felicitas Krause
Beruf Leichtathletin
Geburtstag
Sternzeichen Löwe
Geburtsort Ehringshausen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 167 cm
Gewicht 50 kg
Familienstand liiert
Geschlecht weiblich
Haarfarbe braun
Links Website von Gesa Krause
Instagram-Account von Gesa Krause

Gesa Krause ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Gesa Felicitas Krause ist eine deutsche Leichtathletin, die am 3. August 1992 im hessischen Ehringshausen auf die Welt kam.

Sport oder Business? Keine leichte Entscheidung für Gesa Krause, die sich aber letztendlich doch für den Sport entschied und der Hochschule Bad Homburg und ihrem International-Business-Studium den Rücken kehrte. Schon mit acht Jahren ging es für sie auf die Laufbahn. Ihr Weltmeisterschaftsdebüt gab sie im September 2011 bei den Weltmeisterschaften in Daegu (Südkorea). Dort erreichte sie als Dritte ihres Vorlaufes das Finale im 3.000-Meter-Hindernislauf – ihre Spezialdisziplin - und wurde dort Achte.

2012 bei den Europameisterschaften in Helsinki kam sie in derselben Disziplin auf Platz vier. Wegen einer nachträglichen Doping-Disqualifizierung, ging es für Gesa Krause sogar noch auf den Bronze-Medaillenrang. Bei den Olympischen Spielen im selben Jahr in London legte sie dann eine weitere Leistungssteigerung hin, lief eine neue persönliche Bestleistung (9:24,91 min), schaffte es ins Finale und unterbot diese noch einmal (9:23,52 min) - Platz acht.

Gesa Felicitas Krause holt WM-Bronze 2015 in Peking

Ihr bis dato größter Erfolg war wohl die Bronzemedaille bei den Weltmeisterschaften 2015 in Peking, einmal mehr lief sie eine persönliche Bestleistung (9:19,25 min). Auch für die deutsche Mannschaft war dies ein großer Erfolg, denn es war die erste deutsche Einzel-Laufmedaille, seit Ingo Schultz 2001 in Edmonton im 400-Meter-Lauf Silber gewonnen hatte.

2016 krönte Gesa Krause ihre Karriere mit dem EM-Titel und einer deutschen Rekordzeit im 3.000-Meter-Hindernis-Finale bei Olympia in Rio: Es sprang ein sechster Platz heraus. Auch den ein oder anderen Stolperstein überwand Krause. Bei den Weltmeisterschaften in London kämpfte sie sich im Finale nach einem Sturz über eine direkt vor ihr gestürzte Läuferin auf Platz neun vor. Bei dem Sturz trat man ihr auf den Knöchel und sie bekam einen Schlag gegen den Kopf, weshalb sie zunächst leicht benommen weiterlief.

Außerdem kann sich die Leichtathletin über einen deutschen Rekord freuen, den sie 2019 bei den Weltmeisterschaften in Doha lief (9:03,30 min). 2021 wurde sie deutsche Meisterin über 5.000 Meter und deutsche Hallenmeisterin über 1.500 m und über 3.000 m Hindernis. Bei ihrer dritten Teilnahme bei Olympischen Spielen (2021 in Tokio) wurde sie Fünfte über 3.000 Meter Hindernis in 9:14,00 min.

Gesa Krause privat: EM-Silber nach Baby-Pause

Gesa Krause war ab 2014 mit dem Soldaten und ihrem ehemaligen Zugführer Marc Schultz zusammen, den sie bei ihrer Grundausbildung im September 2013 kennenlernte. Heute ist Gesa Krause in einer Beziehung zu Robert Blumentritt.

Anfang Dezember 2022 machte sie ihre Schwangerschaft öffentlich und machte in den kommenden Wochen und Monaten mit ihrem weiter laufenden Sportprogramm von sich reden. Ende April 2023 brachte sie schließlich ihr erstes Kind zur Welt. Die Tochter von Gesa Krause und Robert Blumentritt heißt Lola Emilia Krause, wie die Leichtathletin über ihren Instagram-Account verkündete.

Nach ihrer Baby-Pause gewann Gesa Krause bei der Leichtathletik-EM 2024 in Rom in ihrer Paradedisziplin über 3.000 Meter Hindernis die Silbermedaille.

Gesa Krause ‐ alle News

Leichtathletik

Bebendorf gewinnt EM-Bronze im Hindernislauf

Leichtathletik-EM

Krause nach Protest-Wirrwarr: "Ich habe mich nie als Siegerin gefühlt"

Leichtathletik-EM

Krause nach Babypause mit EM-Medaille - Lückenkemper Fünfte

Sport

Hindernisläuferin Gesa Krause nach Babypause Europameisterin

Sport

Krause und Meyer im Hindernis-Finale bei Leichtathletik-EM

Sport

Hindernisläuferin Krause: Nicht ohne EM-Medaille heim

Sport

Keine Probleme mehr: Sprinterin Lückenkemper fit für EM

Sport

Geburt kein Hindernis: Läuferin Gesa Krause gibt Comeback

Kolumne Mama läuft

Hochschwangere Gesa Krause: "Sie ist mein ganz persönliches Vorbild"

von Gesa Krause
Kolumne Mama läuft

Leistungssportlerin Gesa Krause im Endspurt: Noch fünf Wochen bis zur Geburt

von Gesa Krause
Sportpolitik

Olympische Spiele: Soll es Deutschland nochmal probieren?

von Fabian Busch und Sabrina Schäfer
Leichtathletik

Gesa Krause trainiert auch hochschwanger - Kritik lässt sie kalt

von Sabrina Schäfer
Video Leichtathletik-WM

Historischer Negativrekord? Schwarzer WM-Tag für Krause und Klosterhalfen

Olympia 2021

Bronze für Deutschland, Hockey-Herren im Halbfinale - Das war die Olympia-Nacht

Leichtathletik

Geistermeisterschaften in Braunschweig: Kein Applaus, keine Siegerehrung

Sport

Gesa Krause rennt zu Bronze - zwei Jahre nach WM-Sturz

Sport

Die Leichtathletik-WM in Doha: Zeiten, Sender und Favoriten - alles, was Sie wissen müssen

von Victoria Kunzmann
Sport

Hindernisläuferin Krause gewinnt ihr zweites EM-Gold