Laura Dahlmeier

Laura Dahlmeier ‐ Steckbrief

Name Laura Dahlmeier
Beruf Sportler, Biathlet
Geburtstag
Sternzeichen Löwe
Geburtsort Garmisch-Partenkirchen / Bayern
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 162 cm
Familienstand ledig
Geschlecht weiblich
Links laura-dahlmeier.de/

Laura Dahlmeier ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Am 22. August 1993 wird Laura Dahlmeier im oberbayrischen Landkreis Garmisch-Partenkirchen geboren.

Mit sieben Jahren entdeckt sie ihr Interesse für die sportliche Disziplin des Biathlons und den alpinen Skirennlauf. Zwei Jahre später beschließt sie allerdings, sich auf eine berufliche Laufbahn zu fokussieren und entscheidet sich für die Kombinationssportart, die aus Skilanglauf und Schießen zusammengesetzt ist. Ihre ersten biathletischen Erfolge feiert Laura im Alter von 17 Jahren in der Saison 2010/11 und sticht zweimal als Siegerin und zweimal als Zweitplatzierte beim Deutschlandpokal hervor. Ein perfektes Ergebnis erzielt Dahlmeier im selben Jahr beim tschechischen "European Youth Olympic Festival" in Liberec – dort gewinnt sie dreimal in Folge das Rennen beim Sprint, Mixed-Staffel und im Einzel. Nebenbei absolviert die junge Sportlerin ihr Abitur und eine Ausbildung zur Zollwachtmeisterin und ist seither Mitglied im "Zoll Ski Team".

In der Saison 2012/13 erhält Laura Dahlmeier drei Gold- und eine Silbermedaille bei den Juniorenweltmeisterschaften in Obertilliach, einem kleinen Ort im österreichischen Tirol – mit dieser Leistung ist sie die Erste, die sich den Titel der erfolgreichsten Teilnehmerin bei den Juniorinnen sichert. Vom Deutschen Skiverband wird sie als Biathletin für die Weltmeisterschaften in Nové Mêsto aufgestellt. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen Franziska Hildebrand, Miriam Gössner und Andrea Henkel erreicht das Quartett den fünften Rang der Damenstaffel. Im selben Jahr beschreitet sie den Weltcup in Oslo und meistert ihr erstes Einzelrennen, bei dem sie im Sprint den siebten Platz belegt.

Die gesamte Saison verläuft für Laura weiterhin erfolgreich, bis sie sich im August 2014 beim Klettern im Zugspitz einen Bänderriss am rechten Sprunggelenk zuzieht. Über mehrere Wochen muss sie sich schonen und startet dann in der Saison 2014/2015 beim Sprintrennen in Antholz, wo sie sich als Drittplatzierte ihre erste Podiumsplatzierung im Weltcup holt. Anfang 2015 der nächste Erfolg: Dahlmeier gelingt im Sprintrennen von Nové Město der erste Einzel-Weltcupsieg ihrer Karriere. Als erste Deutsche gewinnt Laura Dahlmeier im November 2016 im ersten Einzelrennen das gelbe Trikot – ein Wertungstrikot, mit dem bei vielen Etappenrennen der jeweils in der Gesamtwertung führende kenntlich gemacht wird. Im Februar 2017 gewinnt sie bei der WM in Österreich phänomenal fünfmal Gold: in der Mixed-Staffel, im Einzel, in der Verfolgung, in der Staffel und im Massenstart.

Zum Auftakt der Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang 2018 holt die Garmisch-Partenkirchenerin sensationell zweimal Gold: im Sprint über 7,5 km und in der Verfolgung.

Laura Dahlmeier ‐ alle News

Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier kann aus gesundheitlichen Gründen momentan nicht trainieren. Wann die 25 Jahre alte Biathletin wieder mit dem Leistungssport beginnen kann, ist nach Angaben des Deutschen Skiverbandes vom Montag offen.

Der auslaufende Vertrag von Biathlon-Bundestrainer Gerald Hönig soll offenbar nicht verlängert werden.

Die Saison war lang und anstrengend. Aber auch erfolgreich für die deutschen Biathleten. Beim Saisonfinale wurde es zwar nichts mit einem Sieg. Zufriedenstellend fiel die ...

Starke Leistung von Laura Dahlmeier. Die Doppel-Olympiasiegerin lief in der Verfolgung in Tjumen auf den dritten Rang. Der Sieg ging an eine Finnin.

Laura Dahlmeier bündelt ihre letzten Kräfte und sichert sich mit Rang drei in der Verfolgung ihren sechste Podiumsplatz in dieser Weltcup-Saison. Martin Fourcade schreibt ...

Auch bei Laura Dahlmeier gehen die Kräfte langsam zu Ende. Deshalb ging sie ohne große Erwartungen ins Biathlon-Saisonfinale in Sibirien. Im Sprint wird sie als Sechste beste ...

Laura Dahlmeier hat sich endgültig zur Biathlon-Königin gekürt, Skifahrer Thomas Dreßen und die Eishockey-Nationalmannschaft sorgten für die großen Überraschungen. Die ...

Die deutsche Frauenstaffel schafft es beim Weltcup in Oslo am Samstag auf Platz zwei. Laura Dahlmeier und Franziska Hildebrand geben in der Verfolgung einen Tag später den ...

Nach Wochen in der Dunkelheit ist der Weltcup in Oslo für die Biathleten eine willkommene und vor allem sonnige Abwechslung. Die Wettkämpfe am Holmenkollen rufen vor allem bei ...

Die deutschen Biathletinnen haben im letzten Staffelrennen des Winters Rang zwei belegt. In Oslo war nur Frankreich stärker. In der Verfolgung der Männer schafft es Benedikt ...

Im Alter von nur 24 Jahren hat Biathletin Laura Dahlmeier schon alle wichtigen Titel gewonnen, ist die Überfliegerin ihrer Sportart. Fehlende Motivation fürchtet die zweimalige ...

Laura Dahlmeier wird im Sprint von Oslo nur 28. und verspielt damit wohl die Chance auf den Sieg im Gesamtweltcup. Bei den Männern schafft es Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer ...

Die ehemaligen Langläuferin Vanessa Hinz hat ihren ersten Weltcup-Sieg im Biathlon gefeiert. Bei den Männern vergab ein deutscher Olympiasieger den Erfolg beim letzten Schießen.

Laura Dahlmeier mobilisiert die letzten Kraftreserven. Noch hat die Doppel-Olympiasiegerin eine Chance, den Biathlon-Gesamtweltcup zu gewinnen.

Die dienstälteste deutsche Biathletin ist im Weltcup-Sprint von Kontiolahti als Zweite auf das Podest gelaufen. Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier wurde Fünfte, durfte sich ...

Beim Weltcup-Sprint in Finnland geht es für Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier auch um wichtige Punkte im Kampf um den Gesamtweltcup.

Die deutsche Olympia-Mannschaft ist zurück in der Heimat. Am Frankfurter Flughafen wird ein Großteil der erfolgreichen Athleten gebührend empfangen.

Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier wird als erste Sportlerin Ehrenbürgerin von Garmisch-Partenkirchen. 

Laura Dahlmeier wusste schon als Kind, was sie wollte:  Olympiasiegerin werden. Das hat Deutschlands Biathlon-Königin mit 24 Jahren nun gleich zweimal geschafft.

Aufregung um die deutsche Biathlon-Staffel der Damen: Fernsehbilder legen nahe, dass Startläuferin Franziska Preuß ein folgendschwerer Fehler unterlaufen sein könnte. Das Rennen um die Medaillen machen andere.

Genau wie vor vier Jahren in Sotschi sind die deutschen Biathletinnen auch bei den Winterspielen in Pyeongchang im Staffelrennen ohne Medaille geblieben. Am Donnerstag reicht ...

Am viertletzten Wettkampftag bieten sich der deutschen Olympia-Mannschaft in Pyeongchang zwei große Chancen auf Gold. Die Staffel der Biathletinnen und die Mannschaft der ...

Wiedergutmachung ist angesagt für die deutschen Skijäger. Mit den Staffel-Wettbewerben enden die olympischen Biathlon-Wettbewerbe. Zunächst will Laura Dahlmeier mit den Damen siegen und ihr drittes Gold gewinnen. Einen Tag später sind die Männer dran.

Der Protest der deutschen Mannschaft nach der Biathlon-Mixed-Staffel wurde vom Biathlon-Weltverband IBU zurückgewiesen. Der Italiener Dominik Windisch hatte beim Schlusssprint die Bahn verlassen und Arnd Peiffer den Weg abgeschnitten. Die deutschen Biathleten reagierten auf die Entscheidung mit Unverständnis.

Die deutschen Biathleten sind bei den Olympischen Winterspielen mit der Mixedstaffel endgültig leer ausgegangen.