Rainhard Fendrich

Rainhard Fendrich ‐ Steckbrief

Name Rainhard Fendrich
Beruf Sänger, Komponist, Schauspieler, Moderator
Geburtstag
Sternzeichen Fische
Geburtsort Wien (Österreich)
Staatsangehörigkeit Österreich
Größe 183 cm
Familienstand geschieden
Geschlecht männlich
Augenfarbe blau
Links www.fendrich.at

Rainhard Fendrich ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Er ist viel mehr als ein Macho: Rainhard Fendrich ist der vielleicht erfolgreichste österreichische Pop-Musiker überhaupt und auch in Deutschland seit rund 25 Jahren eine Legende.

Schauspieler. Moderator. Querdenker. Oder schlicht und ergreifend ein begnadeter Liedermacher: Der Steckbrief von Rainhard Fendrich ist genauso lang wie abwechslungsreich, doch ein Merkmal zieht sich wie ein roter Faden durch die Karriere des gebürtigen Wieners. Egal was der sympathische Sänger anpackt, fast immer feiert er damit große Erfolge.

Anfang der 80er stürmt Rainhard Fendrich die Bühne des ehrwürdigen Theaters an der Wien und feilt gleichzeitig an seiner bevorstehenden Sänger-Laufbahn. Im selben Jahr erscheint sein Debütalbum "Ich wollte nie einer von denen sein", dem bis dato 39 weitere LPs folgen sollten und die vor allem in Österreich fast ausnahmslos zu Nummer-1-Platten werden. In Deutschland ist Reinhard Fendrichs Erfolg nicht ganz so gewaltig, dennoch darf er mit Fug und Recht als wichtigster Vertreter des Austropops gehandelt werden. Unvergessen ist seine Gold-Single "Macho Macho", die 1988 an die Spitze der Charts schießt und dem Blondschopf weitere Türen im TV-Geschäft öffnet. 1993 übernimmt er von Rudi Carrell die Moderation der ARD-Show "Herzblatt".

2010 heiratet der Sänger seine langjährige Freundin Nadine Wagler, im Jahr darauf wird Sohn Julius geboren. 2012 trennt sich das Paar. Aus einer früheren Ehe hat Fendrich zudem zwei weitere Söhne.

Rainhard Fendrich ‐ alle News

Liedermacher Wolfgang Ambros (66) liegt im Clinch mit der FPÖ.

Der Staat bin ICH: Mit Macho-Männern wie Donald Trump oder Matteo Salvini ist ein neuer, alter Typus auf die politische Bühne zurückgekehrt. Ein Kommunikationsexperte erklärt, was hinter dem Verhalten der Alpha-Männer steckt, warum sie bei ihren Anhängern so gut ankommen und wie die Alpha-Männer entzaubert werden können.

Ein Plakat zum Thema Kinderarmut hat die musikalischen Pläne von Rainhard Fendrich durchkreuzt. Die Folgen: eine Konzertreihe und ein Live-Mitschnitt.

Vor 20 Jahren entschieden Wolfgamg Ambros, Georg Danzer und Rainhard Fendrich, gemeinsam aufzutreten. "Austria 3" war geboren - und damit so viel mehr als die Addition von drei überragenden österreichischen Musikern.

Es ist ohnehin schon Österreichs heimliche Hymne, jetzt ist es der Titel eines neuen Musicals: "I am from Austria" mit Liedern von Rainhard Fendrich zieht im Spätsommer ins Raimund-Theater ein.

Seit 36 Jahren gehört Rainhard Fendrich zur österreichischen Musik-Folklore wie der Prater zu Wien. Mit seinem neuen Album "Schwarzundweiss" bleibt sich der wortgewandte Künstler treu – andererseits zeigt er sich pessimistischer denn je.

Rainhard Fendrich gehört zu den beliebtesten Künstlern Österreichs. Am 7. Oktober veröffentlicht der 61-Jährige sein neues Album "Schwarzoderweiss". Es zeigt den Wiener Charmeur von seiner bisher nachdenklichsten Seite.

Austropop-Star Rainhard Fendrich rechnet mit einem Sieg von Alexander Van der Bellen bei der Bundespräsidentenwahl im Dezember. Sollte Norbert Hofer siegen, würde das nach Ansicht des 61-Jährigen eine Ausgrenzung Österreichs bedeuten.

Es herrscht eine neue Lust am österreichischen Pop – und das nicht nur in seinem Heimatland. Austro-Bands wie Wanda oder Bilderbuch sind auch im Ausland so erfolgreich, dass nicht einmal die ZDF-Nachrichten oder das Deutsche-Bahn-Magazin um sie herum kommen. Wie machen die das? Musikjournalist Michael Ternai vom Musik-Informationszentrum MICA weiß es.