AfD - Alternative für Deutschland

Das britische Parlament stimmt am Dienstag über den Brexit ab. Frank Plasberg diskutierte mit seinen Gästen über die Folgen. Während ein Unternehmer leidenschaftlich für Zusammenarbeit und Freundschaft mit den Briten warb, überraschte AfD-Politikerin Beatrix von Storch mit einer gewagten These.

Nach 18 Jahren CDU-Chefin Merkel nun die erste Jahresauftakt-Klausur mit Annegret Kramp-Karrenbauer. Es soll ein Arbeitstreffen werden - und ein weiteres Signal der Einigkeit mit der CSU.

Das Chaos rund um den "Brexit" schreckt viele Deutsche ab. Deshalb warnt AfD-Chef Gauland davor, das britische Beispiel als Vorbild zu verkaufen. Doch viele in der Partei träumen vom "Dexit".

Der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland hat seine Partei davor gewarnt, in ihrem Europawahl-Programm einen konkreten Zeitpunkt für einen möglichen Austritt Deutschlands aus der Europäischen Union festzulegen.

Gegen den Bremer AfD-Politiker Frank Magnitz, der Anfang der Woche Opfer eine Prügelattacke wurde, wird wegen des Verdachts der Untreue ermittelt. Der Landesverband der Partei weist die Vorwürfe zurück.

André Poggenburg ist nach Differenzen mit der Parteiführung aus der AfD ausgetreten und hat eigenen Angaben zufolge eine neue Partei gegründet. Kann sie der AfD gefährlich werden? Das sagt ein Politikwissenschaftler.

Vier Tage nach dem brutalen Angriff auf den AfD-Politiker Frank Magnitz in Bremen fehlt von den Tätern noch immer jede Spur. Hinweise erhofft sich die Polizei jetzt von einem Video der Tat. 

"Aufbruch deutscher Patrioten - Mitteldeutschland" - so lautet die neue Partei des aus der AfD ausgetretenen André Poggenburg. Sie soll "enttäuschte AfD-Mitglieder" anziehen und neue Heimat für Anhänger des rechten Flügels der AfD werden. Seine frühere Partei sieht die neue Konkurrenz von rechts gelassen.

Der sachsen-anhaltische Landtagsabgeordnete André Poggenburg verlässt die AfD.

Ein AfD-Politiker wird brutal attackiert. Mit Kopfwunden kommt er ins Krankenhaus. Ein Täter ist noch nicht gefasst. Magnitz hat die Klinik inzwischen verlassen.

Nach dem Angriff auf Frank Magnitz sucht die Polizei weiter nach den Tatverdächtigen. Sie geht von einem politischen Hintergrund aus. Der Bremer AfD-Chef selbst bringt ein anderes Motiv ins Spiel und vermutet, dass es auch ein Raubüberfall gewesen sein könnte.

Frauke Petry erwartet laut "Bild"-Zeitung ihr sechstes Kind. "Ich bin im fünften Monat. Im Juni ist es soweit. Wir freuen uns sehr", sagte Petry der Zeitung.

Eine Explosion vor einem AfD-Büro in Döbeln, eine Gewalttat gegen einen AfD-Politiker in Bremen. Der Politologe Eckhard Jesse warnt davor, den Linksextremismus aus dem Blick zu verlieren.

Auf dem Heimweg von einem Neujahrsempfang wird der Bremer AfD-Politiker Frank Magnitz brutal zusammengeschlagen und schwer verletzt. Die politisch motivierte Tat ist nicht der erste Angriff auf die AfD in diesem noch jungen Jahr. Ist das politische Klima in Deutschland rauer geworden? 

Der AfD-Politiker André Poggenburg darf zwei Jahre lang keine Parteiämter bekleiden.

Der AfD-Abgeordnete Frank Magnitz hat sich nach dem Angriff auf ihn erstmals selbst zu Wort gemeldet. Der Bremer Politiker äußerte sich unter anderem zum Tathergang.

Nach dem Angriff auf den Bremer AfD-Chef Frank Magnitz haben zahlreiche Politiker verschiedener Parteien die Tat auf das Schärfste verurteilt.

Der Bremer AfD-Spitzenpolitiker Frank Magnitz ist von mehreren Unbekannten am Montagabend auf offener Straße angegriffen und schwer verletzt worden. Die Polizei geht von einer politisch motivierten Tat aus.

Dass EU-Fans in der AfD rar sind, ist nichts Neues, doch das geht selbst Parteichef Jörg Meuthen zu weit: Der Leitantrag der Partei zur Europawahl sieht vor, dass Deutschland 2024 aus der Europäischen Union austritt, sollte diese bis dahin nicht gemäß der AfD-Vorstellung reformiert sein.

Fotos der eigenen Kinder, private Nachrichten an die Familie: Solche Informationen will man in der Regel nicht mit Fremden teilen. Entsprechend verstört reagieren deutsche Politiker und Promis. Private Daten kursieren massenweise im Netz. Keiner weiß, wer hinter der Attacke steckt.

Politiker, Prominente und Parteien sind verunsichert: Im Zuge eines mutmaßlichen Hackerangriffs wurden zahlreiche Daten geklaut und im Internet veröffentlicht. Wer steckt dahinter? Viele Fragen sind weiterhin offen. Was wir wissen - und was nicht.

Nach dem Hackangriff auf deutsche Politiker gibt die Bundesregierung leichte Entwarnung. Es seien keine "sensiblen Daten" geklaut worden. Trotzdem: Der Leak erschüttert Politiker in ganz Deutschland - und auch Prominente.  

Großer Hacker-Angriff auf Hunderte deutsche Politiker. Einem Bericht zufolge wurden zahlreiche persönliche Informationen von Abgeordneten des Bundestags und verschiedener Landtage geleakt.

Vor einem AfD-Büro im sächsischen Döbeln hat es am Donnerstagabend eine Explosion gegeben. Gebäude und Autos wurden beschädigt, Menschen wurden nicht verletzt. Hintergründe sind bislang unklar, es besteht der Verdacht auf eine politische Straftat.

Vor einem AfD-Büro im sächsischen Döbeln hat es am Donnerstagabend eine Explosion gegeben.