China

Zwei Personen, die die Bundeswehr am Wochenende aus China zurückgeholt hat, wurden positiv getestet und zur Behandlung in die Uniklinik Frankfurt am Main gebracht.

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Heute mit neuen und alten Flüchtlingsrouten, dem aktuellen Stand zum Coronavirus und US-Wahlkampf beim Super Bowl.

Jeden Tag meldet China einen Rekordanstieg bei Infektionen mit dem Coronavirus. Mittlerweile hat die Zahl der Todesopfer die der Sars-Epidemie übertroffen. Die Auswirkungen der Angst vor dem Erreger bekommt nun auch die Börse der Volksrepublik zu spüren.

Das Coronavirus breitet sich in China weiter rasant aus. Über 300 Menschen sind bislang an der rätselhaften Lungenerkrankung gestorben, weltweit sind mehr als 1.400 Personen infiziert. Auch unter den Wuhan-Rückkehrern in Deutschland gibt es mindestens zwei Infizierte.

Schlechte Nachrichten in der Kaserne in Germersheim: Bei zwei deutschen China-Rückkehrern wird das Coronavirus nachgewiesen. Chinesische Ärzte finden indes einen neuen Übertragungsweg der Viren.

Bringt der neue Erreger das chinesische Regime ins Wanken? Der Unmut der Chinesen ist groß und bricht sich in den sozialen Netzwerken Bahn. China-Forscher Daniel Fuchs von der Humboldt-Universität Berlin erklärt die politischen Auswirkungen durch das Virus.

Ein infizierter Chinese aus Wuhan ist in den Philippinen an der neuen Lungenerkrankung gestorben. Die Zahl der Erkrankten ist weltweit auf über 14.300 gestiegen. In Deutschland sind mittlerweile neun Personen betroffen.

In der philippinischen Hauptstadt Manila ist ein infizierter Chinese aus Wuhan gestorben. 

Das neue Coronavirus scheint nur schwer zu stoppen zu sein. In Deutschland steigt die Zahl der bestätigten Fälle. Ein Flugzeug der Bundeswehr soll unterdessen Deutsche aus Wuhan in die Heimat bringen.

Die Virus-Epidemie erschüttert China. Das Land steckt im Ausnahmezustand, das Misstrauen in die politische Führung wächst. Die Pressezensur zeigt fatale Folgen, während die Machthaber um ihre Autorität fürchten und mit ungewöhnlichen Maßnahmen reagieren.

Das Coronavirus verbreitet sich weiter. Die Lufthansa hat bereits alle Flüge nach China gestrichen und die Bundesregierung bereitet eine Evakuierung von Deutschen aus der gefährdeten Region vor. Die Stadt Wuhan, in der das Coronavirus ausgebrochen ist, wurde abgeriegelt. Derzeit präsentiert sie sich deshalb als Geisterstadt.

In Bayern hat sich ein Kind nachweislich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Es handelt sich um das Kind eines infizierten Mannes aus Bayern. Alle aktuellen Entwicklungen.

Zahl der Infektionen und Toten durch die Krankheit steigt immer schneller. Die Weltgesundheitsorganisation WHO erklärt den Notstand, um ihre Maßnahmen zu koordinieren. Deutschland holt Staatsbürger aus Wuhan zurück. Wie ernst ist die Lage?

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Heute mit den Mythen zum Brexit, die Verslumung in Griechenland und dem aktuellen Stand zum Coronavirus.

Ist das neuartige Coronavirus auch für Deutschland eine Bedrohung? Eigentlich verneinen das die Gäste bei Maybrit Illner. Von einem Mediziner kommt allerdings ein klares "Aber".

In China breitet sich das neuartige Coronavirus immer weiter aus. Nun wurde auch in Bayern ein neuer Fall bekannt - und Dutzende Testergebnisse stehen noch aus

Die Zahl der Corona-Infektionen steigt rasant. Deutschland will seine Mitbürger ausfliegen. Auch die WHO reagiert auf den Ausbruch.

An der italienischen Küste müssen Tausende Passagiere auf das Testergebnis zweier Mitreisender warten. In China wiederum harren deutsche Staatsangehörige ihrer Ausreise.

In Thailand sind bereits 14 Menschen am Coronavirus erkrankt - weltweit gibt es nur in China mehr bestätigte Infektionen. Jetzt stehen Fledermäuse im Blick der Forscher.

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Heute mit Franziska Giffeys Vorsitz-Plänen, den Entwicklungen zum Coronavirus und Donald Trump Liebe zu sozialen Medien.

Im Netz kursieren Spekulationen und Desinformationen zum Ursprung des mysteriösen Coronavirus. Wir klären, was dran ist.