Vier Jahre Warten sind vorbei, heute beginnt die WM 2018 in Russland mit der Eröffnungsfeier im Moskauer Luschniki-Stadion. Wir halten Sie mit unserem Live-Ticker auf dem Laufenden.

Weitere News zur WM 2018 finden Sie hier

Die WM-Eröffnung im Live-Ticker:

Zum Aktualisieren hier klicken


16:55 Uhr: Jetzt spricht auch noch Gianni Infantino. Ich verabschiede mich daher und konzentriere mich lieber auf Fußball. Ich wünsche Ihnen einen hervorragenden WM-Start. Ich bin mir sicher, es wird hervorragend!

16:51 Uhr: Jetzt spricht Wladimir Putin und wird erstmal ausgebuht. Die Buhrufe verstummen allerdings erstaunlich schnell. Komisch. Aber Hauptsache Putin genießt seine Rede selbst am allermeisten. Dieser russische Sonnenkönig.

16:48 Uhr: Ok, hier der Beweis:

16:45 Uhr: Bei Twitter geht gerade eine Frage um: "Hat Robbie gerade den Mittelfinger ausgepackt?" Das wäre natürlich ein Skandal! Ich habe es leider nicht gesehen, aber ich war auch so geblendet von seinem leopardengemusterten, roten Sakko und der England-Proleten-Kette. Er ist halt doch ein bisschen alt geworden, muss sich auch mein 13-jähriges Ich eingestehen.

16:43 Uhr: Ein Juchei und ein Juhu für den Kameramann, der es gerade geschafft hat, doch tatsächlich eine halbnackt tanzende Russin auf der Tribüne zu finden. Toll.

16:42 Uhr: Und noch ein Robbie-Williams-Hit: "Rock DJ". Der hatte wirklich viele Hits, der Robbie. Die Zeit bis zum Anpfiff kriegt er jedenfalls bestimmt rum.

16:39 Uhr: Ein Sonya-Kraus-Lookalike hat gerade den WM-Ball hereingetragen. Ronaldo ist auch da. Aber immerhin ist "Angels" jetzt vorbei.

16:36 Uhr: Sind wir hier beim Fußball oder auf einer royalen Hochzeit? Robbie singt jetzt doch tatsächlich mit der Sopranistin im Duett "Angels". Verstehen Sie mich bitte nicht falsch, das ist ein Top-Song. Ehrlich. Und sonst gröle ich auch in erster Reihe mit. Aber in Fußballstimmung komme ich so nicht.

16:35 Uhr: Jetzt tritt eine russische Sopranistin auf. Punkt. Und gleich danach wieder Robbie Williams. Das Publikum singt brav mit. Die haben wahrscheinlich Textzettel bekommen. Den Text zu "Feel" kann man doch nicht einfach so auswendig, oder?

16:32 Uhr: So, Betriebstemperatur: Robbie Williams (oder wie ihn der Kollege nennt: "dieser durchgenudelte Typ") singt, wie soll es anders sein, "Let me entertain you".

16:27 Uhr: Und da sind sie, die magischen Worte: Los geht's! In drei Minuten, denn vorher dürfen noch Tom Bartels und Palina Rojinski was sagen. Was? Keine Ahnung. Wir dürfen unseren Fernseher leider nicht so laut machen, hier arbeiten schließlich noch Leute ...

16:25 Uhr: So geht's uns übrigens auch:

16:22 Uhr: Kollege Frische googelt jetzt "Kevin Kuranyi Bart malen". Die Ergebnisse sind ernüchternd.

16:20 Uhr: Kollege Frische relativiert seine Aussage: "Gut, ich bin mir da nicht 100-prozentig sicher, aber irgendjemand macht das und ich glaub, das ist der Kuranyi". Kollege Zechel ergänzt: "Wir hatten mal einen Werkstudenten, der hat das immer gemacht."

16:19 Uhr: Kevin Kuranyi trägt jetzt Vollbart. Das sieht allerdings aus, als hätte er die Behaarung mit einem schwarzen Stabilo aufgemalt. Kollege Tim Frische wirft ein: "Das macht der wirklich! Hab ich irgendwo gelesen ..."

16:16 Uhr: Auf dem Rasen machen sich jetzt immerhin schon die Mannschaften warm und im ARD-Studio wird doch tatsächlich das erste Mal über Fußball gesprochen. Im Klartext: Wie schlecht sind die Russen wirklich? Da steigt die Vorfreunde doch ins Unermessliche ...

16:07 Uhr: Ich dachte, um 16:00 Uhr soll es mit der Eröffnungsfeier losgehen. Völlige Fehlinformation hier. Das kann ja heiter werden. Ach ja, und vom Kollegen Andreas Maciejewski soll ich einen schönen Gruß ausrichten. Der lacht sich ins Fäustchen, weil er ab nächster Woche einen Monat in Elternzeit gehen und damit ungestört WM schauen kann, während wir hier rödeln müssen. Eine Frechheit. Ist der doch glatt lieber mit seinem Kind zusammen, als mit uns im Büro zu sitzen ...

16:00 Uhr: In der ARD diskutieren sie doch tatsächlich über Doping im Fußball. Das hätte es mit Mehmet Scholl nicht gegeben.

15:52 Uhr: Ich habe ja (Gottseidank, hüstel) die Freude, lediglich die Eröffnungsfeier tickern zu müssen, äh dürfen. Für das Spiel Russland gegen Saudi-Arabien geben wir dann an die Kollegen von der dpa ab, die offenbar schon bis in die Fingerspitzen motiviert sind. Kleine Textprobe gefällig: "Nicht, dass Ihnen noch die Lust vergeht, aber Eröffnungsspiele bei Weltmeisterschaften waren selten Leckerbissen." Gut, dass wir ohnehin schon mit einer äußerst geringen Erwartungshaltung an dieses herangehen. Es kann also nur besser werden ...

15:47 Uhr: So eine Frechheit, jetzt haben die einfach doch glatt schon den WM-Pokal ausgepackt. Ich dachte, es geht erst um 16:00 Uhr los. Das hat mich jetzt direkt kalt erwischt. Ist aber auch schon wieder vorbei.

15:40 Uhr: Wer sich übrigens schon immer gefragt hat, ob Einlaufkinder eigentlich eher hilfreich oder lästig sind, Jerome Boateng hat eine sehr nette Antwort:

15:37 Uhr: In der ARD sind sie schon heiß. Bommes, Obdenhövel, Wolf, Hitzelsperger und Kunz diskutieren sich hier schon einen Wolf (höhöhö). Und dabei ist noch nicht mal eine Minute gespielt. Praktischerweise gibt es aber ja immer noch dieses Foto von Gündogan und Özil mit einem gewissen Staatschef. Das gibt locker Gesprächsstoff für die nächsten drei Jahre.

15:27 Uhr: Als Eröffnungsact hat die Fifa dieses Mal übrigens einen wahren Superstar verpflichten können: Robbie Williams. Der musste sich aber - noch bevor er einen Ton gesungen hat - gleich mal ordentlich Kritik gefallen lassen. Wie das halt so ist, wenn man sich von einem äußerst umstrittenen Regime und dem irren Fußballweltverband bezahlen lässt.

15:14 Uhr: Die Sterne haben wir in diesem Jahr allerdings nicht auf unserer Seite. Das sagt zumindest unser Fußball-Astrologe und WM-Orakel Jannis Okun. Er sagt einen anderen Weltmeister voraus.

15:11 Uhr: Wissen Sie noch, was Sie vor 1432 Tagen gemacht haben? Also ich ja: Mit meinem wild durch die Redaktion hüpfenden Kollegen Tim Frische habe ich den WM-Finalsieg geschaut und das Endspiel live getickert. Ach, war das schön. Also nicht das Herumgehüpfe des Kollegen, aber das Siegtor von Mario Götze und die unvergesslichen Jubelszenen danach. Auf ein Neues in 2018!

15:07 Uhr: Am Sonntag greift Deutschland ins Turnier ein, um 17:00 Uhr trifft das DFB-Team auf Mexiko. Doch wann geht's noch mal gegen Schweden und Südkorea? Und welche Spiele gibt's sonst noch in der Gruppenphase? Auf diese und weitere Fragen finden Sie die Antwort in unserem Spielplan zur WM 2018, den Sie sich herunterladen und schön an die Wand ihrer Wahl hinhängen können.

15:04 Uhr: Mit allzu viel Tamtam rechnen wir zwar nicht, aber der eine oder andere Hingucker wird bei der Eröffnungsfeier schon dabei sein. Wir sind sehr gespannt.

15:00 Uhr: Hallo, liebe Fußball-Freunde! Endlich, endlich, endlich geht sie los, die Weltmeisterschaft 2018! Nach all den mühsamen Testspielen der jüngeren Vergangenheit wird's nun ernst. Um 17:00 trifft Gastgeber Russland im Eröffnungsspiel auf Saudi-Arabien (So können Sie das Spiel live verfolgen). Zuvor wird das Turnier allerdings noch feierlich eröffnet. Gegen 16:00 Uhr soll es damit losgehen.

Sie möchten sich bezüglich der Fußball-WM auf dem Laufenden halten? Abonnieren Sie unsere WM-News per WhatsApp: Hier geht's zur Anmeldung.

Mit dieser Ausstattung wird Ihre Feier garantiert weltmeisterlich.


Teaserbild: © imago/Schüler