Axel Schulz

Axel Schulz ‐ Steckbrief

Name Axel Schulz
Beruf Moderator, Manager, Boxer
Geburtstag
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort Bad Saarow
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 191 cm
Gewicht 105 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Augenfarbe blau
Links www.axel-schulz.com/index.html

Axel Schulz ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der ehemalige Boxer Axel Schulz kann auf eine beachtliche Sportlerkarriere in der Schwergewichtsklasse zurückblicken. Er holt sich insgesamt 26 Siege in 33 Profikämpfen.

Axel Schulz wird in Bad Saarow geboren und beginnt seine Boxkarriere im zarten Alter von elf Jahren im "Fürstenwalder BSG". Sein großes Talent wird schnell entdeckt, sodass er sich mit 14 Jahren dem "ASK Frankfurt (Oder)" anschließt und von da an innerhalb der nächsten fünf Jahre jedes Mal den DDR-Meistertitel seiner Altersgruppe gewinnt. 1986 kann er den Sieg bei den Junioreneuropameisterschaften im Halbschwergewicht auf seinem Steckbrief vermerken. Kurz darauf nimmt Meistertrainer Manfred Wolke den Boxer unter seine Fittiche. Ab 1989 kämpft Axel Schulz im internationalen Amateurbereich und kann sich für die Europameisterschaften in Athen qualifizieren. Auch bei der Weltmeisterschaft ist er im selben Jahr dabei, muss aber nach einer Verletzung im Viertelfinale eine Zwangspause einlegen.

1990 steigt Axel Schulz in die Profiklasse auf und tritt fünf Jahre später gegen den amtierenden Weltmeister George Foreman an, verliert aber den Kampf. Auch im Fight gegen Francois Botha kann sich der Boxer den Weltmeistertitel nicht sichern und zieht sich schließlich 1999 nach einem verlorenen Kampf gegen den Europameister Wladimir Klitschko aus dem Boxsport zurück. Nachdem er sich in Film- und Fernsehen zeigt - unter anderem in Til Schweigers "Auf Herz und Nieren" - und als Sportmoderator und Kommentator engagiert wird, wagt der Boxer 2006 ein Comeback mit einem Kampf gegen den Amerikaner Brian Minto. Leider verliert er und erleidet eine Woche später einen Schlaganfall, von dem er sich aber zum Glück gut erholt. Axel Schulz ist verheiratet und hat zwei Töchter. Seinen nächsten Fernsehauftritt hat der sympathische Sportler beim "SAT.1 Promiboxen" im März.

Axel Schulz ‐ alle News

Noch ist Tom Schwarz ein eher unbekannter Boxer. In der Nacht von Samstag auf Sonntag könnte er allerdings mit einem Schlag zum Superstar werden. Dazu müsste der Deutsche in Las Vegas allerdings Klitschko-Bezwinger Tyson Fury besiegen.

Axel Schulz, der Kultboxer: Am 9. November feiert er seinen 50. Geburtstag und hat allen Grund zum Feiern. Im Laufe seiner Karriere sah das aber oftmals anders aus. Auch Profis müssen einstecken können.

Kein Tempo, keine Präzision – Arthur Abraham fand bei dem WM-Kampf gegen Chris Eubank Jr. nie zu seinem Konzept. Möglicherweise neigt sich eine große Karriere nun dem Ende zu.

Der Andrang war groß: Frank Zanders traditionelles Weihnachtsessen in Berlin-Neukölln ist für viele Obdachlose ein großes Fest.

Die EU beschließt den Euro, Harald Schmidt revolutioniert das Abendprogramm des deutschen Fernsehens und ein Wigald Boning erobert an der Seite von Olli Dittrich die Musikcharts: Das ist 1995.

Stars belehren über den ersten Kuss, wie man jemanden anspricht und die große Liebe. Muss das sein? Wenn es so unterhaltsam wie es in der neuen VOX-Show "Liebe und andere Dramen" ist, dann ja.

Axel Schulz erzählt wie er Familie, Freunde und Beruf kombiniert und wie es während seiner Karriere war. Wie wichtig für ihn Sport für die Entwicklung der Kinder ist und ob er etwas in seinem Leben bereut - hier entlang bitte...Weitere Videos findet Ihr hier unter http://www.youtube.com/user/weibershow/videos

Ex-Profiboxer Axel Schulz sitzt in der Jury der Miss-Germany-Wahl 2013 - dabei sind Boxen und Schönheit zwei Attribute, die man nicht gerade automatisch miteinander verbindet. Im Interview spricht der Vater zweier Töchter über seine Profi-Zeit, schreckliche Arzt-Befunde und seine Karriere als Nummern-Boy.