Dynamo Dresden

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden muss für das Verhalten seiner Anhänger in der zweiten Runde des DFB-Pokals bei Hertha BSC eine Geldstrafe von 89 900 Euro zahlen.

Zwei Tage vor dem Ende der Winterpause ist die Torwartfrage beim Karlsruher SC noch nicht endgültig geklärt.

Rund vier Wochen hatte Markus Kauczinski Zeit, um die verkorkste Hinrunde aus den Köpfen seiner Spieler zu bekommen.

Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg hat den zweiten Abgang in der Winterpause zu verzeichnen. Nach Alexander Fuchs verlässt Ondrej Petrak den fränkischen Traditionsclub.

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden hat seinen fünften Winterneuzugang verpflichtet.

Dynamo Dresden hat seine Generalprobe vor dem Restrundenstart der 2. Fußball-Bundesliga verloren.

Florian Ballas ist neuer Kapitän von Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden und damit Nachfolger von Marco Hartmann.

Dynamo Dresden muss im Kampf gegen den Abstieg aus der 2. Fußball-Bundesliga einen personellen Rückschlag verkraften.

Junioren-Nationalspieler Robin Hack hat den 1. FC Nürnberg in der 2. Fußball-Bundesliga gegen den Abstiegskonkurrenten Dynamo Dresden zu einem extrem wichtigen Heimsieg geführt.

Der HSV tritt mit dem Unentschieden in Sandhausen am 17. Spieltag auf der Stelle. Der 1. FC Nürnberg verspielt in letzter Sekunde den Sieg gegen Holstein Kiel. Der VfL Osnabrück schlägt Dynamo Dresden klar.

Der FC St. Pauli kassiert in der 2. Bundesliga die dritte Niederlage in Folge und befindet sich in akuter Abstiegsgefahr. Dieser versuchen auch Dynamo Dresden und der SV Wehen Wiesbaden zu entrinnen - am 16. Spieltag ohne Erfolg.

Sechs Teams aus dem Tabellenkeller der 2. Fußball-Bundesliga haben am Samstag gespielt: Schlusslicht Wiesbaden gewann und wirbelt dadurch die Tabelle durcheinander. Hannovers Neu-Trainer Kenan Kocak feierte den ersten Erfolg, derweil bangt Dresden-Coach Cristian Fiel um seinen Job.

Der Hamburger SV hat die Tabellenspitze in der 2. Bundesliga erobert. Mit einem Tor in der Nachspielzeit gegen Dresden sicherte sich der HSV den Sieg. Die direkte Konkurrenz aus Bielefeld kam hingegen über ein Remis gegen Sandhausen nicht hinaus.

Am 9. November 1989 öffnet die DDR ihre Grenzen nach West-Deutschland. Dieses historische Ereignis bedeutet auch einen Einschnitt für den Fußball zwischen Elbe und Oder. Doch zunächst bleiben die Ost-Vereine noch fast zwei Jahre unter sich. Was geschieht in dieser Zeit?

Stasiverein, Polizeiklub oder Armeetruppe: Die großen Fußballvereine in der DDR entzweiten die Fans genau so wie ihre westlichen Pendants - allerdings aus ganz anderem Grund. Während die einen als Stasi-Mitarbeiter verrufen waren, hatte bei den anderen die Polizei das Sagen. Denn Top-Fußball und Staat - das gehörte in der DDR fest zusammen. 

Ein Pokalspiel mit allem, was dazu gehört. Last-Minute-Tore und die Entscheidung im Elfmeterschießen. Hertha kommt weiter. Keeper Kraft sei Dank gegen stolze Dresdner.

2. Bundesliga: Erzgebirge gegen Nürnberg und Fürth besiegt Dresden.

Wiesbaden landet den ersten Saisonsieg, auf den Bochum trotz zweimaliger Führung weiter wartet. Souveräner Spitzenreiter und Aufstiegsfavorit Nummer eins bleibt Stuttgart nach dem 1:0 in Bielefeld - und baut nach dem 2:2 des HSV die Führung sogar aus.

Der Hamburger SV hat daheim gegen Erzgebirge Aue seine Ambitionen untermauert, die 2. Bundesliga nach nur zwei Jahren wieder Richtung Oberhaus zu verlassen. Stadtrivale St. Pauli punktet bei Aufsteiger Osnabrück. Dynamo Dresden dreht das Heimspiel gegen Jahn Regensburg.

Bochum erkämpft sich mit neuem Trainer trotz 0:2-Rückstand einen Punkt, Nürnberg verpasst in einem wilden Spiel in Darmstadt den Sprung in die Spitzengruppe, Aue feiert gegen Osnabrück einen Heimsieg - die 2.Bundesliga am Sonntag im Überblick.

Eine neue Software soll angeblich errechnen können, ob junge Talente das Zeug zum Profifußball haben. Entscheidet also bald der Computer, wer in der Bundesliga spielen darf und wer nicht?

Viel los in der 2. Bundesliga am Samstag des 5. Spieltags: Regensburg schießt Wiesbaden ab. Dresden jubelt nach einer spektakulären Aufholjagd. Und auch Bielefeld kommt zurück.

Nach Abpfiff der Auswärtspartie von Dynamo Dresden beim SV Darmstadt 98 kommt es zu einem folgenschweren Unglück im Gästeblock. Mehrere Dresden-Fans hatten hohe Betonmauern auf der Großbaustelle erklommen, einer von ihnen stürzt in die Tiefe - trotz vorheriger Warnung.

Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 hat sich gegen Dynamo Dresden zu einem torlosen Remis gezittert. Der VfB spielt torlos gegen FC Erzgebirge Aue