Julian Draxler

Julian Draxler ‐ Steckbrief

Name Julian Draxler
Beruf Fußballspieler
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort Gladbeck / Nordrhein-Westfalen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 187 cm
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Links www.julian-draxler.com

Julian Draxler ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Fußballprofi Julian Draxler kam am 20. September 1993 in Gladbeck zur Welt. Bereits im Kindergartenalter begann er im Verein seiner Heimatstadt Fußball zu spielen.

Mit acht Jahren wechselte er zu Schalke 04. Er spielte in allen Jugendmannschaften des Vereins, bis zur U19-Mannschaft. Als 17-Jähriger hatte er seinen ersten Einsatz in einem Bundesligaspiel gegen den Hamburger SV. Anschließend bekam er einen Lizenzvertrag bei Schalke 04. Der Mittelfeldspieler profilierte sich als Torschütze in verschiedenen Bundesligapartien. Mit seinem 1:0-Treffer gegen den MSV Duisburg am 21. Mai 2011 ging Julian Draxler in die Fußballgeschichte ein. Er ist der jüngste Stürmer, der je in einem Pokalfinale traf.

In der Saison 2011/2012 nahm Schalke Draxler als festen Spieler in seinen Profikader auf. Er spielte von nun an vor allem auf der Position des Linksaußen. In 30 Bundesligaspielen traf er zweimal das Tor und bot Vorlagen für sechs weitere Treffer. 2012 berief Bundetrainer Jogi Löw Julian Draxler in die deutsche Nationalmannschaft, mit der er im Mai 2012 in seinem ersten EM-Spiel zum Einsatz kam. Bei der WM 2014 kam er im Halbfinalspiel gegen Brasilien zum Einsatz. 2017 gewann Draxler mit dem DfB-Team in Russland den FIFA Confederations Cup und wurde zudem als bester Spieler des Turniers geehrt.

Seine stärkste Bundesliga-Saison spielte Julian 2012/2013. In der Partie gegen den VfL Wolfsburg schoss er gleich zwei Tore, sie endete 4:1. Insgesamt erzielte er in der Saison zehn Tore und lieferte vier Vorlagen. Ein Muskelfaserriss sorgte dafür, dass Julian Draxler 2013/2014 einen Großteil der Spiele auslassen musste. Auch in der darauf folgenden Saison kam er nur eingeschränkt für seinen Verein zum Einsatz. Grund dafür waren eine rote Karte im Spiel gegen Mainz 05 und ein Sehnenanriss. Im August 2015 wechselte er zum VfL Wolfsburg – gegen den Protest seiner Fans. Nach Zahlung einer Ablösesumme von 43 Millionen Euro spielt er seit Januar 2017 für den Pariser Verein Saint Germain. Julian Draxler ist für seine schnelle Spielweise und seine Stärke in Eins-zu-Eins-Situationen bekannt. Er schießt mit rechts und links gleichermaßen gut.

Julian Draxler ‐ alle News

Deutschland hat sein Auftaktspiel bei der WM 2018 gegen Mexiko verdient verloren. Die DFB-Elf unterlag den Mittelamerikanern durch einen Treffer von Hirving Lozano und zeigte insbesondere in der ersten Halbzeit eine ganz schwache Leistung.

Der letzte Auftritt der DFB-Elf vor der WM in Russland war wenig überzeugend. Vor allem in der 2. Hälfte fehlte es an Tempo und Durchschlagskraft. Kurz vor Schluss verpassten die Saudis die Sensation zum 2:2 auszugleichen. So blieb es bei einem knappen Sieg. 

Das Mittelfeld ist das Prunkstück der deutschen Nationalmannschaft. Schwachstellen sind dort vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland kaum auszumachen. Höchstens auf der rechten Außenbahn könnten größere Umstellungen nötig sein.

Fußballerisch zählt er zu den besten Spielern der deutschen Nationalmannschaft. Dennoch hat Julian Draxler den Sprung zum unangefochtenen Leistungsträger noch längst nicht geschafft. Bei der bevorstehenden WM 2018 sieht er seine große Chance gekommen.

Jogi Löw gibt den finalen DFB-Kader für die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland bekannt. Bernd Leno, Jonathan Tah, Nils Petersen und Leroy Sane fahren nicht mit nach Russland. Alles Infos in der Ticker-Nachlese.

Fußball-Deutschland atmet auf: Die designierte Nummer Eins im deutschen Tor Manuel Neuer zeigt sich im Trainingslager in Südtirol in WM-Form. Zuvor war der Bayern-Star monatelang verletzungsbedingt ausgefallen. Gleichzeitig grübelt Joachim Löw über die Zusammenstellung des finalen Kaders mit dem er nach Russland reisen wird.

Deutschland Fußball-Nationalspieler Julian Draxler bezweifelt, dass die sozialen Chancen in Deutschland gleich verteilt sind und jedes Kind dieselben Möglichkeiten einer guten Ausbildung hat. Mit uns hat er exklusiv über sein neues Engagement als ehrenamtlicher UNICEF-Pate gesprochen.

Mit seiner Kritik nach dem Brasilien-Spiel hat DFB-Star Toni Kroos aufhorchen lassen. Jetzt hat Bundestrainer Joachim Löw sich zur Schelte seines Mittelfeldstrategen geäußert. Er gibt Kroos recht. Auch zwei Mitspieler äußern Verständnis für Kroos.

Geld allein kauft im Fußball keine Erfolge. Das erfuhren die Neureichen von Paris Saint-Germain. Im Achtelfinale der Champions League war Real Madrid eine Nummer zu groß. Wie ...

Für Paris Saint-Germain endet die Saison in der Königsklasse schon wieder mit Frust im März statt mit Jubel im Mai. Fast genau ein Jahr nach dem 1:6-Desaster in Barcelona ergibt sich die Millionentruppe diesmal gegen Real Madrid. Einen deutschen Star nervt das kolossal.

Für Paris Saint-Germain endet die Saison in der Königsklasse schon wieder mit Frust im März statt mit Jubel im Mai. Fast genau ein Jahr nach dem 1:6-Desaster in Barcelona ...

Real macht es souverän. Ohne Neymar ist Paris zu ungefährlich und scheidet verdient aus. Madrid träumt vom Titelhattrick.

Madrid macht es dank Superstar Ronald souverän. Ohne Neymar ist Paris zu ungefährlich und scheidet verdient aus. Real träumt vom Titelhattrick.

Das Kräftemässen der Superstars entscheidet Real Madrid gegen Paris Saint-Germain für sich. Lange sieht es nach einem Unentschieden aus, doch dann schlägt der Titelverteidiger ...

Die Welt freut sich auf das Duell Ronaldo gegen Neymar. Beim Schlager Madrid-Paris winkt eine doppelte Wachablösung: Stürzt der Brasilianer CR7 vom Goalgetter-Thron? Und ...

Was machen eigentlich die Weltmeister von 2014? Lahm und Klose haben ganz aufgehört. Schweini und Poldi lassen die Karriere im Ausland ausklingen. Die spannende Frage aber ...

Julian Draxler soll laut Medienberichten als Nachfolger von Franck Ribéry zum FC Bayern München kommen. Trotz einiger Gemeinsamkeiten gibt es zwischen den beiden Spielern auch gravierende Unterschiede - im Positiven wie im Negativen.

Eine starke Quali macht noch keinen Weltmeister. Die deutsche Nationalmannschaft hat im Hinblick auf die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland noch genügend Baustellen.

Der Elfmeter-Streit zwischen Edison Cavani und Neymar lässt Paris St. Germain vor dem CL-Duell gegen den FC Bayern wie einen überdimensionierten Kindergarten erscheinen. 

In der deutschen Nationalmannschaft bahnt sich der größte Konkurrenzkampf aller Zeiten an. Feste Größen wie Mesut Özil oder Julian Draxler müssen hart um ihr WM-Ticket kämpfen. Ab sofort ist jedes Länderspiel eine Bewährungsprobe. 

Uli Hoeneß warnt deutlich vor den Auswirkungen des Transfer-Wahns im internationalen Fußball. Der Präsident des FC Bayern spricht zudem über die Transferstrategie des Vereins - und auch über Julian Draxler.

Das Pokern hat ein Ende gefunden: Ousmane Dembélé wird von Borussia Dortmund zum FC Barcelona wechseln. Zwangsweise stellt sich die Frage: Muss das Geld in neue Spieler investiert werden? Oder ist der Kader auch so stark genug?

Ein junges DFB-Team spielt beim Confed Cup gegen Mexiko ums Finale und greifen damit das deutsche Topstar-Establishment an. Welche Spieler haben Chancen auf die WM 2018 - und welche arrivierten Kräfte müssen jetzt zittern?

Beim Länderspiel Dänemark gegen Deutschland trugen Julian Draxler und der dänische Mannschaftskapitän Armbinden in Regenbogenfarben. Was hatte es damit auf sich?

Bundestrainer Joachim Löw hat den Kader für den Confed Cup 2017 in Russland bekannt gegeben. Zahlreiche Stars werden geschont, insgesamt sind sechs Neulinge dabei. Der Live-Ticker zur Auslosung in der Nachlese.

Ein katastrophaler Auftritt von Lionel Messi und Co., das vergebliche Anrennen Borussia Dortmunds in Lissabon und neu geborene Helden in Paris: Der erste Achtelfinalabend der Champions League bot alles, was das Fußballerherz höher schlagen lässt. Entsprechend emotional berichteten auch deutsche und internationale Medien.

Er ist der momentan wohl unbeliebteste deutsche Fußballprofi. Julian Draxler gilt als egoistisch und geldgeil. In Frankreich allerdings ist er der große Hoffnungsträger des Top-Vereins Paris Saint-Germain. Kann er mit guten Leistungen sein Image wieder reinwaschen?

Fußball-Nationalspieler Julian Draxler hat beim 4:0 (2:0)-Sieg von Paris Saint-Germain im französischen Pokal bei Stade Rennes gleich zweimal getroffen.

In Wolfsburg geriet die Karriere von Julian Draxler in die Sackgasse. Der Neustart bei Paris Saint-Germain war geradezu sensationell und lässt darauf hoffen, dass Draxler endlich der ersehnte Durchbruch gelingt.

Zwischen Julian Draxler und dem VfL Wolfsburg knirscht es gewaltig. Der Nationalspieler wird die Niedersachsen womöglich schon im Winter verlassen. Damit hätte er zwar endlich seinen Willen erreicht, aber gewonnen hat in dieser Zwangsehe keiner.

Das 2:0 gegen Nordirland war standesgemäß, Deutschland steuert unbeirrt weiter Richtung WM-Qualifikation. Die Befürchtungen, dass die Mannschaft ihre Dauerbaustellen auf den Außenverteidigerpositionen noch länger mit sich herumschleppt, erweist sich als unbegründet.

Ein bisschen Pech, ein bisschen Unvermögen, ein bisschen Torhüter und ein bisschen Pfosten: Mario Gomez wartet noch immer auf seinen Premierentreffer für den VfL Wolfsburg. Am Spiel des Angreifers oder am System der Wölfe gibt es aber trotz der Flaute nichts zu ändern.

Mario Götze, André Schürrle, Thiago, Julian Draxler und Max Kruse: Sie alle haben ein sehr schwieriges Bundesliga-Jahr hinter sich. Nun soll unter neuen Voraussetzungen alles besser werden. Ansonsten droht der große Karriereknick.

Der Wechsel von Mario Gomez nach Wolfsburg scheint wie eine Charme-Offensive - in Wirklichkeit ist es aber mehr als nur ein Signal. Der Spieler selbst findet in Wolfsburg alles vor, was er benötigt auf dem Weg zu einem großen Ziel.

Deutschland zeigte sich auch im Halbfinale gegen die Franzosen im Spielvortrag als beste Mannschaft der EM - scheidet aber trotzdem aus. Verantwortlich dafür sind allen voran zwei Dinge.

Bitteres EM-Aus für Deutschland: Die DFB-Elf scheitert im Halbfinale der EM 2016 an Gastgeber Frankreich mit 2:0. Beide Tore erzielt deren Starstürmer Antoine Griezmann.

Nach 18 Elfmetern steht Deutschland im Halbfinale der EM. Das Spiel gegen Italien endet 7:6 (1:1) n.E. Der Mann des Abends ist Manuel Neuer, der zwei Elfmeter gehalten hat. Den entscheidenden Elfmeter hat Jonas Hector getroffen. Das Spiel in der Ticker-Nachlese.

Italien bringt Joachim Löw im WM-Halbfinale 2006 und im EM-Halbfinale 2012 einst schwere Niederlagen bei. Jetzt kehrt das ewige Duell im EM-Viertelfinale wieder. Wie der Bundestrainer spielen dürfte, ob Löw der Viererkette treu bleibt und welche Optionen er hat, um während des Spiels zu reagieren. Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Für Mario Götze war die Nationalmannschaft immer ein Luftkurort. Gegen die Slowakei rotierte er raus. Und Ersatz Julian Draxler brillierte. Besserung ist nicht in Sicht. Und das hat auch seine Gründe.

Mit einem lockeren 3:0-Sieg gegen die Slowakei hat Deutschland das Viertelfinale der EM 2016 erreicht. Beim klaren Erfolg durfte sogar einer mitmischen, den viele bereits abgeschrieben hatten: Lukas Podolski.

Deutschland gewinnt hochverdient 3:0 gegen die Slowakei und zieht ins Viertelfinale der EM 2016 ein. Mann des Spiels ist - nicht nur für die Uefa - Julian Draxler. Die Stimmen zum Spiel.

Deutschland dominiert die Slowakei im Achtelfinale der Fußball-EM 2016 und schlägt den Underdog auch in der Höhe verdient. Die deutsche Mannschaft präsentiert sich dabei in vielen Belangen bärenstark, der Trainer beweist erneut ein glückliches Händchen - und trotzdem dürfte diese Leistung noch nicht zum ganz großen Wurf reichen.

Deutschland steht im Viertelfinale der EM 2016 in Frankreich! Die Mannschaft zauberte im Achtelfinale gegen die Slowakei einen Zauberauftritt aufs Feld, nahm den Gegner regelrecht auseinander.

Es war eine beeindruckende Leistung, die Deutschland im Achtelfinale der EM 2016 in Frankreich gegen die Slowakei zeigte. Besonders stark: Julian Draxler. Auf Twitter wurde der Nationalspieler gefeiert. Die besten Reaktionen.

Deutschland mit der ersten Galavorstellung: Die DFB-Elf ließ der Slowakei keine Chance und zieht nach einem deutlichen 3:0 ins Viertelfinale ein. Vor allem Julian Draxler überzeugte. Den ersten Treffer erzielte aber Jerome Boateng - mit einem sehenswerten Volleyschuss. Mit der Leistung muss sich die DFB-Elf vor keinem Gegner fürchten. Die Stimmen zum Spiel.

Jetzt geht es um Alles: Deutschland trifft im EM-Achtelfinale auf die Slowakei. Die Mannschaft von Joachim Löw will über dieses Achtelfinale einen Kracher in der nächsten Runde gegen Italien oder Spanien erreichen. Die Partie hier im Live-Ticker.

Der Gruppensieg ist gesichert, das Achtelfinale der EM 2016 in Frankreich erreicht. Trotzdem gab es bei der deutschen Nationalmannschaft nicht nur Licht, sondern auch viel Schatten. Hier die vier Gewinner und Verlierer der drei Vorrundenspiele. 

Thomas Müller ins Zentrum? Mesut Özil nach rechts? Mario Götze oder Mario Gomez? Und was ist eigentlich mit Leroy Sane? Joachim Löw hat vor dem Nordirland-Spiel einige Fragen zu klären. Im Grunde spitzen sich alle Diskussionen um die deutsche Offensive aber auf eine Kernthese zu.

Deutschland müht sich umsonst gegen Polen - die Ticker-Nachlese.