Miroslav Klose

Miroslav Klose ‐ Steckbrief

Name Miroslav Klose
Beruf Fußballspieler
Geburtstag
Sternzeichen Zwillinge
Geburtsort Opole (Polen)
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 182 cm
Gewicht 74 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Links www.miroslavklose.de

Miroslav Klose ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Miroslav Klose zählt zu den erfolgreichsten Fußballspielern der Welt. Er belegt, neben Gerd Müller, Platz zwei der Liste der erfolgreichsten WM-Torschützen - mit 14 Toren.

Miroslav Klose wird 1978 im oberschlesischen Oppeln (Polen) geboren. Sein Vater ist der aus Deutschland stammende Fußballspieler Josef Klose, seine Mutter die ehemalige polnische Handballspielerin Barbara Jez - der Grundstein seines sportlichen Steckbriefes. 1986 ziehen sie in die Pfalz. Nach der Schule beginnt er eine Zimmermann-Lehre, widmet sich aber mit 19 Jahren ausschließlich dem Fußball. In seiner Jugend spielt Miroslav Klose zunächst bei "SG Blaubach-Diedelkopf", wechselt 1998 jedoch zu "FC 08 Homburg".

Ein Jahr später geht der talentierte Fuballspieler zum "1. FC Kaiserslautern" und spielt als Amateur für die zweite Mannschaft. Weil er gute Leistungen bringt, kommt es in seiner ersten Saison bereits zu zwei Einwechslungen in der 1. Bundesliga. In der Saison 2000/2001 dann der Durchbruch: Er zählt endgültig zur Stammelf des Vereins. Als konstanter Spieler, wechselt Miroslav Klose 2004 für eine Ablösesumme von fünf Millionen Euro zu "Werder Bremen". Der sonst so kopfballstarke Stürmer entdeckt nun auch auf dem Boden seine Qualitäten.

Im Jahr 2007 steht er für die National-Elf im Länderspiel gegen die Slowakei auf dem Platz. Hinterher gibt er den Wechsel zu "Bayern München" bekannt. Mit den Bayern holt er 2008 und 2010 das Double aus "Deutscher Meisterschaft" und "DFB-Pokal" - auch erreichen sie 2010 das Finale der "Champions League", das sie verlieren. Sein Vertrag bei den Bayern wird nicht verlängert. Deswegen wechselt er 2011 ablösefrei zum "Lazio Rom", wo er zum Publikumsliebling avanciert und bis zur Saison 2015/16 spielt.

Sein Debüt in der National-Elf gibt Miroslav Klose 2001 im Spiel gegen Albanien. Seitdem spielt er in mehr als 100 Länderspielen im Sturm der Nationalmannschaft und wird 2006 zum Torschützenkönig unserer "Sommermärchen"-WM. Der Fußballer ist 2012 mit 63 Toren der erfolgreichste aktive Torschütze der Nationalmannschaft und - neben Gerd Müller - der zweitbeste Torschütze insgesamt. Bei der WM 2014 in Brasilien wird die Mannschaft Weltmeister. Kurz darauf beendet Klose als WM-Rekordtorschütze seine Karriere als Nationalspieler.

Im November 2016 wird bekannt, dass Klose seine Karriere als Fußballspieler beendet, der deutschen Fußballnationalmannschaft aber erhalten bleibt. Er beginnt ein Ausbildungs- und Traineeprogramm mit dem Ziel Trainer zu werden. 2018 hat Klose die DFB-Lizenz als Trainer in der Tasche.

Miroslav Klose ‐ alle News

Miroslav Klose, Weltmeister von 2014, hat die Einstellung der Nachwuchsspieler in Deutschland bemängelt.

Der FC Bayern will Miroslav Klose zum Trainer der U19 befördern, wartet nach einem Bericht des "Kicker" aber weiter auf die Zusage des ehemaligen Fußball-Nationalspielers. 

Italien, Australien und Brasilien haben bei der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Frankreich das Achtelfinale erreicht.

Eine Saison mit vielen Auf und Abs endete für den FC Bayern München doch noch mit einem Happy End. Das Double mit einem Sieg über RB Leipzig in einem hochklassigen Pokalfinale ist mehr, als über weite Strecken der Saison zu erwarten war. Zum Abschluss der Bayern-Saison 2018/2019 blicken wir auf die Gewinner und Verlierer der Saison.

Ein Jahr mit Höhen und Tiefen - so sieht die Bilanz von Bundestrainer Joachim Löw aus. Für den Neuaufbau würde er sich einen Stürmer des Typs wünschen, den früher Miroslav Klose verkörperte.

Der Profi-Fußball entfernt sich immer weiter von der Basis. Dass aber auch im Jahre 2018 noch moderne Märchen wie das um Hendrik Weydandt von Hannover 96 möglich sind, fasziniert momentan nicht nur Fans der Niedersachsen, sondern ganz Fußball-Deutschland.  

Auf den ersten Blick wirkt es derzeit ruhig beim FC Bayern. Niko Kovac bereitet die Mannschaft auf die neue Saison vor. Die WM-Fahrer lecken derzeit noch im Urlaub ihre Wunden oder sind wie der Franzose Corentin Tolisso kurz vor dem ganz großen Triumph.

Wie man Weltmeister wird - das weiß Thierry Henry nur zu gut. 1998 triumphierte der einstige Superstürmer der Équipe Tricolore im eigenen Land. 20 Jahre später betreut Henry die Nationalmannschaft Belgiens als Co-Trainer. Am Dienstag kommt es im WM-Halbfinale zu einem ganz besonderen Rendezvous. 

Viele Spieler, die vor vier Jahren in Brasilien Weltmeister wurden, stehen heute in Russland auch auf dem Platz. Hinzu kommen junge, ambitionierte Nationalspieler wie Joshua Kimmich und Timo Werner. Jugend schlägt Alter – und: Erfahrung schlägt Neugierde? Wir machen den Head-to-Head-Vergleich beider Teams.

Miroslav Klose ist der erfolgreichste Stürmer in der Geschichte der deutschen Nationalmannschaft. Und auch wenn er seine aktive Laufbahn mittlerweile beendet hat, könnte er bei der bevorstehenden WM in Russland erneut eine entscheidende Rolle spielen.

Ein deutscher Weltmeister feiert seinen 40. Geburtstag: Miroslav Klose. Über ein Jahrzehnt lang prägte er die deutsche Nationalmannschaft. Wir blicken auf seine größten Verdienste und kuriose Fakten.

Die WM 2018 in Russland rückt näher und ganz Fußballdeutschland stellt sich eine Frage: Wie geht es Manuel Neuer?

Fußball-Deutschland atmet auf: Die designierte Nummer Eins im deutschen Tor Manuel Neuer zeigt sich im Trainingslager in Südtirol in WM-Form. Zuvor war der Bayern-Star monatelang verletzungsbedingt ausgefallen. Gleichzeitig grübelt Joachim Löw über die Zusammenstellung des finalen Kaders mit dem er nach Russland reisen wird.

Der FC Bayern scheint langsam aber sicher den Umbruch zu wagen. Aber sind Scholl, Kovac und Klose dafür die Richtigen?

Gibt es ein Comeback von Miroslav Klose beim FC Bayern? Nach einem Bericht soll der WM-Rekordtorschütze als Jugendtrainer zum Rekordmeister zurückkehren. Sportdirektor Hasan Salihamidzic bestätigt den Kontakt zu Klose.

Miroslav Klose haben sie beim FC Bayern München in bester Erinnerung behalten. Der beste Torjäger der WM-Geschichte stürmte vier Jahre lang für den Rekordmeister. Nun soll der gebürtige Pole als Jugendtrainer an die Isar zurückkehren - ganz in der Tradition des Vereins, erfolgreiche Spieler nie zu vergessen.

Nicht nur Miro Klose, auch Mehmet Scholl soll zum FC Bayern München zurückkehren: Das meldet die "Sport-Bild". 

Die Gerüchte um Robert Lewandowski und Real Madrid flammten in den letzten Tagen wieder auf, beim FC Bayern ist auch deshalb ein wenig Unruhe eingekehrt. Der Pole strebt nach dem ganz Großen, auf dem Weg zu einer Weltmarke dürften die Bayern für Lewandowski auf Dauer jedenfalls zu klein sein.

Was machen eigentlich die Weltmeister von 2014? Lahm und Klose haben ganz aufgehört. Schweini und Poldi lassen die Karriere im Ausland ausklingen. Die spannende Frage aber ...

Für den früheren Stürmer Miroslav Klose ist bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft der Zusammenhalt bei der anstehenden Weltmeisterschaft in Russland ein entscheidender ...

Thomas Müller und James Rodríguez sind beim FC Bayern Kollegen, aber auch Konkurrenten. Einiges eint den Ur-Bayern und die Real-Leihgabe, manches trennt das ungleiche Duo. Im ...

Mit der Verpflichtung von James Rodriguez lässt der FC Bayern auf dem Transfermarkt aufhorchen. Wo soll der Kolumbianer aber spielen, wie verändert der Deal die Struktur des Bayern-Kaders? Und wird es für Thomas Müller noch ungemütlicher?

Mit der Verpflichtung von James Rodriguez lässt der FC Bayern auf dem Transfermarkt aufhorchen. Wo soll der Kolumbianer aber spielen und wie verändert der Deal die Struktur des Bayern-Kaders?

Die deutsche Nationalmannschaft ist erfolgreich in die Mission WM-Titelverteidigung gestartet. Gegen vollkommen überforderte Norweger gewann die DFB-Elf mühelos mit 3:0. Die wichtigste Erkenntnis des Spiels: Es "müllert" wieder – nach einer durchwachsenen EM wusste Thomas Müller im ersten WM-Quali-Spiel mit zwei Toren und einer Vorlage zu überzeugen. Aber die Partie hatte einen weiteren "Aha"-Moment: Die Nationalmannschaft steht vor einer Verjüngungskur.

Mit Lukas Podolski verlässt der letzte Zeitzeuge der deutschen Fußball-Revolution die Nationalmannschaft. Ohne die "feste Größe" Poldi brauch Bundestrainer Joachim Löw bald neue Anführer in seiner Mannschaft.