Panama

In der bisher größten Vernichtungsaktion von Kokain haben die Sicherheitskräfte in Panama am Freitag 24 Tonnen der Droge verbrannt. Das Kokain war bei mehreren Einsätzen in den vergangenen vier Monaten konfisziert worden. 

Im Zusammenhang mit der Affäre um die sogenannten "Panama Papers" sind die Behörden am Mittwoch zu einer deutschlandweiten Razzia aufgebrochen. Insgesamt elf Geldinstitute sollen dabei wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung durchsucht worden sein. Welche Banken genau von der Razzia betroffen sind, war zunächst nicht bekannt.  

Im Zuge der Enthüllungen der "Panama Papers" sind in rund 150 Fällen Steuerstrafverfahren eingeleitet oder laufende Verfahren unterstützt worden.

Bereits vor drei Jahren wurden die Panama Papers veröffentlicht - und noch immer holen sich die Steuerbehörden hinterzogene Gelder zurück. Diese sollen sich bereits auf über eine Milliarden Euro summieren. Die Ermittlungen laufen weiter.

Mit seinen Figuren sorgt er nicht nur für strahlende Kinderaugen, auch Erwachsene können sich von seinen Zeichnungen nicht sattsehen: Horst Eckert alias Janosch feiert am 11. März seinen 88. Geburtstag. Mit diesen Figuren hat der Kinderbuchillustrator seine größten Erfolge gefeiert.

Im Kampf gegen Geldwäsche und Terrorfinanzierung hat die EU-Kommission eine schwarze Liste mit 23 Risikostaaten und -Gebieten vorgelegt.

Papst Franziskus sorgt mit einem skurrilen Vorschlag zum Thema Abtreibung für Aufsehen. Frau sollen dem katholischen Kirchenoberhaupt zufolge ihrem ungeborenen Kind ein Lied singen - zur Versöhnung.

Papst Franziskus macht in Panama keinen Hehl daraus, dass die Kirche in einer schweren Krise steckt. Er zeichnet ein Bild der Orientierungslosigkeit und Überforderung. Ein Grund: der Missbrauchsskandal.

Razzia bei der Deutschen Bank: Ein Großaufgebot von Ermittlern hat am Donnerstag unter anderem die Zentrale des größten deutschen Geldhauses in Frankfurt durchsucht. Der Verdacht: Mitarbeiter des Konzerns halfen Kunden dabei, sogenannte Off-Shore-Gesellschaften in Steuerparadiesen zu gründen und Gelder aus Straftaten zu waschen.

Die WM 2018 in Russland ist in vollem Gange. Hier finden Sie alle Ergebnisse aus den WM-Gruppenspielen und der K.O.-Runde, sowie bei Klick auf das Ergebnis sämtliche Spielberichte der Partien - ganz aktuell.

Erster WM-Sieg seit 1978: Tunesien schlägt Panama und sichert sich Platz drei in der Gruppe G. Ben Youssef erzielt das 2500. Tor der WM-Geschichte.

Am letzten Spieltag der Gruppe G  geht es für Panama und Tunesien sportlich um nichts mehr. Dennoch wollen sich beide Teams den dritten Tabellenplatz sichern.

Es wäre mal interessant zu wissen, wer das Gerücht dieser seltsamen Regel eigentlich gestreut hat. Denn nach Portugal sitzt auch Panama dem kuriosen Irrtum von einer nicht-existierenden Abstoß-Regel auf. 

England hat sein zweites Gruppenspiel bei der WM 2018 deutlich mit 6:1 gegen Panama gewonnen. Die Three Lions stehen damit vorzeitig im Achtelfinale, der Außenseiter ist ausgeschieden. Das Tor zum 1:6 - es war das erste in der WM-Geschichte des Landes - bejubelten Spieler und Fans aus Panama fast wie einen Sieg.

England hat vorzeitig das Achtelfinale bei der WM 2018 erreicht. Die Three Lions gewannen mühelos mit 6:1 gegen Panama. Der Außenseiter bejubelte seinen ersten Treffer bei einer WM.

WM 2018 Spielplan: Hier finden Sie den Spielplan als PDF-Download zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland.

Dem Assistenztrainer der englischen Fußball-Nationalmannschaft ist drei Tage vor dem zweiten Spiel der Three Lions gegen Panama möglicherweise ein peinlicher Patzer unterlaufen.

Belgien ist seiner Favoritenstellung im Duell mit Panama relativ mühelos gerecht geworden. Die Star-Truppe um Kevin De Bruyne gewann sein Auftaktspiel in der Gruppe G verdient mit 3:0. Romelu Lukaku erzielte einen Doppelpack.

Souveräner Erfolg zum Auftakt: Belgien hat sein erstes Spiel bei der WM 2018 gegen Panama mit 3:0 gewonnen. Ein Traumtor von Dries Mertens und ein Doppelpack von Romelu Lukaku bescherten dem Favoriten den Sieg.

Bepöbelt, terrorisiert, ermordet – die Situation für Journalisten hat sich weltweit verschlechtert – auch in Europa. Im Interview erzählt der Investigativ-Journalist Bastian Obermayer wie es ist, zu heiklen Themen zu recherchieren.

Ein eingeschleppter Pilz rafft seit Jahren etliche Frösche und andere Amphibien in Amerika und Australien dahin. Doch immer mehr Tiere können sich gegen den tödlichen Feind wehren.

An elf Spielorten und in zwölf Stadien heißt Russland seine Gäste willkommen. Wir stellen die Spielstätten der WM 2018 vor.