Reiner Calmund

Reiner "Calli" Calmund ‐ Steckbrief

Name Reiner "Calli" Calmund
Bürgerlicher Name Reinhold Calmund
Beruf Ex-Fußballfunktionär, Experte, Moderator und Buchautor
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort Brühl
Staatsangehörigkeit deutsch
Größe 178 cm
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe grau
Augenfarbe blau

Reiner "Calli" Calmund ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Reiner Calmund ist ein bekannter deutscher Fußballfunktionär und TV-Star.

Reinhold Calmund, dessen Spitzname "Reiner" oder "Calli" lautet, ist am 23. November 1948 in Brühl geboren. Er spielt bereits während seiner Schulzeit Fußball. So lange, bis er 1966 wegen einer schweren Verletzung beim SpVg Frechen 20 aufhören muss. Doch er bleibt dem Fußball trotz einer Ausbildung zum Außenhandelskaufmann und einem BWL-Studium treu. 1967 wird er Jugendtrainer seines alten Vereins SpVg Frechen 20. Anschließend trainiert er den SV Franken Lövenich und den BC Efferen. Von 1974 bis 1976 ist er Co-Trainer beim SC Brühl. Es folgt eine Anstellung als Jugendleiter und Stadionsprecher beim TSV Bayer 04 Leverkusen, wo er bis 1988 sogar Vorstandsmitglied wird. Anschließend wird er Manager der Profifußballabteilung des Vereins und 1999 schließlich Geschäftsführer der Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH.

Unter Calmund holt der Verein 1988 den UEFA-Cup und 1993 den DFB-Pokal. Zudem wird die Mannschaft vier Mal Vizemeister und erreicht 2001/02 das Championsleague-Finale. Im Juni 2004 gibt Calmund aus gesundheitlichen Gründen schließlich seinen Rücktritt als Geschäftsführer bekannt. 2006 wird allerdings publik, dass er vom Verein aufgrund einer ungeklärten Barzahlung an den Spielervermittler Volker Graul entlassen wurde. Dies hat sogar ein Verfahren wegen Untreue gegen Reiner Calmund zur Folge, welches jedoch gegen eine Zahlung in Höhe von 30.000 Euro eingestellt wird.

2005 wird Calmund in den Aufsichtsrat von Fortuna Düsseldorf gewählt. 2006 engagiert er sich als Botschafter für die Fußball-Weltmeisterschaft der Menschen mit Behinderung in Deutschland. Ab 2008 präsentiert er in seinem Videoblog "Calli.tv" seine Einschätzungen zum jeweiligen Bundesligaspieltag. 2008 wird er zudem Mitglied des Beirats des österreichischen Vereins SK Austria Kärnten. Im Juni 2010 wird bekannt, dass Calmund unentgeltlich Berater für SG Dynamo Dresden wird. Zudem ist er beratend für die Deutsche Sporthochschule Köln und die Agentur Sportstotal GmbH tätig. Seit der Bundesliga-Saison 2017/18 ist Calmund als Experte bei Sky zu sehen.

Calmund ist jedoch nicht nur im Fußball aktiv, sondern zunehmend auch im Fernsehen. 2004 ist er erstmals in der ARD bei der Koch-Sendung "Alfredissimo" zu sehen. Bei RTL moderiert er 2004 und 2005 die Sendung "Big Boss". 2008 wird er für das Format "Iron Calli" ein Jahr lang von "Stern TV" beim Abnehmen begleitet. Joey Kelly übernimmt die damalige Trainer-Funktion. 30 Kilo speckt Calli ab und läuft zudem anschließend seinen ersten Halbmarathon. Für diesen sportlichen Ehrgeiz wird er 2009 mit dem Health Media Award ausgezeichnet. Dennoch bleibt Reiner Calmund stark übergewichtig.

Danach ist er meistens in Koch-Sendungen wie "Das Promi-Kochduell", "Das Perfekte-Promi-Dinner" oder "Grill den Henssler" zu sehen, wo er seit 2013 in der Jury sitzt.

Privat ist Reiner Calmund in dritter Ehe mit Sylvia Calmund verheiratet. 2013 adoptiert das Paar ein Mädchen aus Thailand. Aus zwei früheren Ehen hat er zudem fünf leibliche Kinder.

Reiner "Calli" Calmund ‐ alle News

Am 9. November 1989 öffnet die DDR ihre Grenzen nach West-Deutschland. Dieses historische Ereignis bedeutet auch einen Einschnitt für den Fußball zwischen Elbe und Oder. Doch zunächst bleiben die Ost-Vereine noch fast zwei Jahre unter sich. Was geschieht in dieser Zeit?

Stasiverein, Polizeiklub oder Armeetruppe: Die großen Fußballvereine in der DDR entzweiten die Fans genau so wie ihre westlichen Pendants - allerdings aus ganz anderem Grund. Während die einen als Stasi-Mitarbeiter verrufen waren, hatte bei den anderen die Polizei das Sagen. Denn Top-Fußball und Staat - das gehörte in der DDR fest zusammen. 

Friede, Freude, Eierkuchen am Grill? Von wegen. Das Motto beim vierten und letzten "Grill den Henssler -Sommer-Special" (VOX) lautete eher Frotzeln, Streiten und Lästern. Geht's demnächst sogar einem Urgestein an den Kragen?

Vermutlich war Günther Jauchs Redaktion bei RTL im Vorfeld der Ausgabe "20 Jahre WWM" der Überzeugung, von den in zwei Jahrzehnten rund 35.000 gestellten Fragen maximal einen Bruchteil merken. Doch dann tauchte plötzlich dieser Jan Stroh auf.

"Die Höhle der Löwen"-Investorin Dagmar Wöhrl, "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten"-Star Felix von Jascheroff und DJ Jan Leyk scheiterten bei ihrem Versuch, Steffen Henssler zu grillen. Und das, obwohl der Koch teilweise sogar mit nur einem Arm hantierte. Es war auch eine Premiere für Reiner Calmund: Noch nie hat er so wenige Punkte für ein Dessert vergeben.

Reiner Calmund verteidigt Hasan Salihamidzic und erklärt im Interview, was den Job des Bayern-Sportdirektors so schwierig macht. Und warum er auf der anderen Seite aber auch Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge versteht, wenn dieser Trainer Niko Kovac maßregelt.

Der ehemalige Leverkusener Fußballmanager Reiner Calmund hält Bayer-04-Geschäftsführer Rudi Völler für einen geeigneten Kandidaten für die Nachfolge des zurückgetretenen DFB-Präsidenten Reinhard Grindel.

Reiner Calmund feiert Geburtstag: Was der sympathische Pfundskerl in seinen nun 70 Jahren alles erlebt und durchlebt hat, gibt es hier zu sehen.

Der Begriff des Unikums wirkt wie für Reiner Calmund geschaffen. Der langjährige Manager von Bayer 04 Leverkusen ist auch als 70-Jähriger aktiv und präsent wie eh und je. Der TV-Profi aus dem Rheinland genießt jedoch Saarlouis als selbstgewählten Rückzugsort. Dort erkenne ihn nicht jeder.

Fast drei Jahrzehnte lang war er Bayer Leverkusen, Macher und Gesicht des Vereins: Reiner Calmund. 2004 endete Callis Bundesliga-Karriere. Zu seinem 70. Geburtstag wünscht sich der so genannte XXL-Manager Nachspielzeit vom lieben Gott.

Das Dschungelcamp 2018 ist im vollen Gange. In der ersten Prüfung holen die Kandidaten acht Sterne, Tina York säuft fast ab und Ansgar Brinkmanns Kneipenbesuch hat sich gelohnt. So lief die Auftaktshow des Dschungelcamps 2018.

Bundesliga-Fans reiben sich verwundert die Augen: Der HSV ist nichts anderes als ein Meisterschaftskandidat - ganz, ganz, ganz sicher. Zudem stinkstiefelt Thomas Müller herum und in Dortmund lässt Nuri Sahin einen gewissen Ousmane Dembélé bereits vergessen. Unsere - wie immer nicht ganz ernst gemeinten - Lehren des Spieltags.

Die zehnte Staffel "Grill den Henssler" wird auch die letzte für den Fernsehkoch Steffen Henssler sein. Nach dem offiziellen Aus meldete sich jetzt die Jury der Kochshow zu Wort. Ihre Aussagen lassen vermuten, dass es hinter den Kulissen mit dem Sternekoch nicht ganz so harmonisch zuging.

Deutschland gegen Robert Lewandowski: Das wird dem heutigen Gegner des DFB-Teams bei der EM 2016 nicht gerecht, meint Reiner "Calli" Calmund im Gespräch mit unserer Redaktion und erklärt, wen er bei Polen besonders stark einschätzt. Außerdem fordert der frühere Bundesliga-Manager einen Einsatz von Mats Hummels.

Wer nach Veitshöchheim kommt, muss einstecken können. Die Künstler der Prunksitzung "Fastnacht in Franken" teilen stets ordentlich aus - und die bayerische Polit-Prominenz ...

Der Schlager wird 150 Jahre alt. Behauptet zumindest Florian Silbereisen. Aus diesem Anlass macht der Moderator ein kleines Fass auf und feiert das Jubiläum mit allem, was er so unter Schlager versteht. Doch was fasziniert die Menschen so an Schlager-Musik? Eine satirische Spurensuche.

Schwergewicht gibt Antworten auf die wichtigen Fragen des Lebens.

Selbst der lange Zeit unfehlbare Pep Guardiola macht Fehler, Trainerentlassungen sind blöd und die Hoffenheimer zu unserer eigenen Überraschung doch ganz toll. Zum Abschluss der 51. Bundesliga-Saison ziehen wir ein letztes Mal die etwas anderen Lehren - dieses Mal nicht des Spieltags, sondern der ganzen Saison.

Am Freitagabend wird auf Sat.1 die Mitte gewählt. In der dritten Folge der Castingrunden von "Das Duell" sucht Oliver Pocher und sein Kompetenzteam nach Mittelfeldspielern und die müssen einiges auf dem Kasten haben, denn am 6. Juli steht schon das Match gegen den BVB an.

Im Interview verrät Reiner Calmund, was eine echte Miss Germany ausmacht, wie er bei der Wahl im Europa Park am 23. Februar die richtige Entscheidung fällen wird, und warum Fußball und Schönheitswettbewerbe thematisch gar nicht so weit voneinander entfernt sind.

Der Ex-Fußballmanager von Bayer Leverkusen, Reiner Calmund und seine Frau Sylvia adoptieren angeblich ein Kind aus Thailand. 

Ihr letzte Chance: Bewerten Sie jetzt alle Kandidatinnen im Voting!