Die PARTEI

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) setzt weiterhin auf eine Teamlösung bei der Suche nach einem neuen CDU-Vorsitzenden.

Zurück auf Anfang: Das Modell einer lagerübergreifenden Übergangsregierung ist in Thüringen geplatzt.

Mit seinem Verzicht auf eine zweite Amtszeit hat der Stuttgarter OB Kuhn alle überrascht.

Die Prozesswelle zwischen der Lufthansa und der Kabinengewerkschaft Ufo geht weiter.

Nach dem überraschenden Vorstoß der Linken für eine CDU-geführte Übergangsregierung in Thüringen ist die für diesen Dienstag geplante Sitzung des Ältestenrats des Landtags abgesagt worden.

Thüringens SPD-Vorsitzender Wolfgang Tiefensee rechnet nach dem Vorstoß der Linkspartei für eine CDU-geführte Übergangsregierung damit, dass die Christdemokraten einen Gegenvorschlag unterbreiten.

In ihrer Talkrunde sucht Anne Will nach Personen und Programmen, die das politisch polarisierte Land wieder zusammenführen können. Klar wird: Markus Söder würde sich diese Aufgabe bestimmt zutrauen – und alles andere eigentlich auch.

Die Linke in Brandenburg hat nach eigenen Angaben deutlichen Zulauf nach dem Eklat um die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen.

Vor einer Woche stürzte die CDU in die akute Krise und ringt seitdem mit offenen Führungs- und Richtungsfragen. Die scheidende Vorsitzende will dazu sondieren. Doch wie schnell soll alles überhaupt gehen?

Beim ersten Treffen von Rot-Rot-Grün mit der CDU nach dem Wahldebakel in Thüringen ist Ex-Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) nicht dabei.

In der CDU werden die Rufe nach einer Teamlösung bei der Neuaufstellung in der Partei lauter.

Die Linke in Niedersachsen sieht eine gute Chance, bei der nächsten Wahl wieder in den Landtag einzuziehen.

Die Mehrheitsverhältnisse im Thüringer Landtag blühen womöglich auch Sachsen-Anhalt. Der Landtag wappnet sich dafür mit einer Reform.

Wie sortieren sich die Parteien im Bund nach Thüringen? Grünen-Chef Robert Habeck hatte sich zu einer weiteren Zusammenarbeit mit der Union bekannt - und bekommt dafür nun scharfe Kritik. Der Wahl-Eklat sei von den Grünen nur "mit sehr kleiner Münze" beantwortet worden.

Die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen hat die deutsche Politik erschüttert. Steht unsere Demokratie wirklich auf dem Spiel, wie viele befürchten? Ein Politikwissenschaftler gibt Entwarnung.

Das Schaulaufen der Kanzlerkandidaten hat bereits begonnen: Bei einem Auftritt von Friedrich Merz vor einem Mittelstandsforum in Berlin gibt der frühere Fraktionsvorsitzende den Auftakt für einen noch unerklärten Wahlkampf.

Bei Maybrit Illner wird der derzeitige Machtkampf in der Partei thematisiert. Wer kommt für eine Kanzlerkandidatur infrage?

CDU im Überlebenskampf: Kommende Woche will Noch-Parteichefin Kramp-Karrenbauer Gespräche über ihre Nachfolge führen. Ein potenzieller Kandidat hat sich schon vorgewagt.

Ein spendabler Ingenieur vermacht fast sein gesamtes Vermögen der bundesweit größten Oppositionspartei. Darunter sind Goldbarren und -münzen.

Die CDU sucht nach dem angekündigten AKK-Rückzug nach neuem Führungspersonal. Politikwissenschaftler Korte erklärt, warum sich der Machtverfall der Noch-CDU-Chefin schon früher andeutete. Er rät der Union zur Geduld - und bei der Wahl des Kanzlerkandidaten zum Blick nach Bayern.

Annegret Kramp-Karrenbauers Ankündigung, sich vom Vorsitz der CDU bald zurückzuziehen und keine Kanzlerkandidatur anzustreben, hat auch international für Aufsehen gesorgt. Wir haben uns die Reaktionen von Frankreich bis Russland, von Dänemark bis Italien angesehen.

Soll die CDU angesichts schwieriger Mehrheiten ihr kategorisches Nein zu jeglicher Zusammenarbeit mit AfD und Linken aufrecht erhalten - oder aufweichen? Diese Frage stellt sich vor allem im Osten Deutschlands - doch wie stark sind dort die Fliehkräfte nach außen?

Tage nach der umstrittenen Wahl von Thomas Kemmerich (FDP) zum Ministerpräsidenten ist noch immer nicht klar, wie es in Thüringen weitergeht. Sollte es zu baldigen Neuwahlen kommen, hat die Linke von Ex-Ministerpräsidenten Bodo Ramelow laut einer Umfrage nichts zu befürchten. Die CDU hingegen schon.