Die PARTEI

Die „Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative“ ist hauptsächlich unter dem Namen „Die Partei“ bekannt. Ihr Parteivorsitzender, der Satiriker Martin Sonneborn, vertritt die Partei seit 2014 im Europaparlament. Die Partei wurde 2004 von Redakteuren des Satiremagazins „Titanic“ gegründet – folgerichtig gehen mehrere Satire-Aktionen auf das Konto der Mitglieder, etwa wenn sie im Bundestagswahlkampf mit Plakaten im Design von anderen Parteien auf deren Wahlkampfveranstaltungen auftauchten. Trotz aller Satire gibt es auch ein Parteiprogramm, das laut Sonneborn an das Grundsatzprogramm der Grünen angelehnt ist. Darin zu finden sind Punkte wie Bekenntnis zu Europa, Bierpreisbremse jetzt, MILF-Geld statt Cougar-Rente, Umgang mit Erdogan und „Kein Einsatz von Chatbots“. Die Partei fordert unter anderem auch, die Mauer in Deutschland wieder aufzubauen. Sonneborn bezeichnet das als „populistisches Vehikel“. Aktuell hat „Die Partei“ fast 30.000 Mitglieder.

ARD-Sommerinterview

Kramp-Karrenbauers Rat: Was gute Kanzler nicht tun sollten

von Christian Bartlau
Augsburg

Augsburg-Profi Khedira: "Ergibt das jetzt gerade Sinn?"

Bundeswehr

Kramp-Karrenbauer kündigt militärischen Freiwilligendienst an

Andernach

Linke zieht mit Doppelspitze in den Landtagswahlkampf

Stendal

Machtkampf hinter den Kulissen um FDP-Spitzenkandidatur

Berlin

Kritik aus SPD-Fraktion an Parteiführung

Berlin

Hans: Laschet, Merz und Röttgen sollten sich zusammensetzen

Stendal

Machtkampf: Wer wird FDP-Spitzenkandidat?

Berlin

Laschet: Am Team mit Spahn hat sich nichts geändert

Berlin

"Genug ist genug": FDP-Fraktion schließt Luthe aus

Dresden

AfD will wegen Datenspeicherung vor Gericht

Angriff

Linke-Kommunalpolitikerin in Bayern attackiert, beschimpft und gewürgt

von Marinus Brandl
Berlin

Giffey und Müller: Berlins SPD will Personalfragen klären

Neuwied

Neuwieder Bürgermeister nicht abgewählt: AfD enthält sich

Dresden

Michael Gehrhardt neuer Landesgeschäftsführer der FDP

US-Wahl

Aktuelle Umfragen zur US-Wahl 2020: Wer zieht ins Weiße Haus ein?

von Patricia Kämpf
Hongkong

Der ungleiche Kampf um Hongkong

von Frank Heindl
Berlin

Kohlegegner protestieren bei Parteizentralen

München

Bedrohte Kommunalpolitiker können per Mail Anzeige erstatten

Berlin

Müller fühlt sich zu jung für Polit-Rente

Wahlrechtsreform

Bundestag droht "Blamage" bei Wahlrechtsreform: CSU gilt vielen als Sündenbock

von Denis Huber
Kolumne Morning Briefing

Das Duell spitzt sich zu: Söder oder Spahn - es kann nur einen geben

von Gabor Steingart
Dresden

Generalsekretär sieht keine Krisenstimmung in Sachsens Union

Wahlrechtsreform

Union lehnt Kompromissvorschlag aus den eigenen Reihen ab