Die PARTEI

Die „Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative“ ist hauptsächlich unter dem Namen „Die Partei“ bekannt. Ihr Parteivorsitzender, der Satiriker Martin Sonneborn, vertritt die Partei seit 2014 im Europaparlament. Die Partei wurde 2004 von Redakteuren des Satiremagazins „Titanic“ gegründet – folgerichtig gehen mehrere Satire-Aktionen auf das Konto der Mitglieder, etwa wenn sie im Bundestagswahlkampf mit Plakaten im Design von anderen Parteien auf deren Wahlkampfveranstaltungen auftauchten. Trotz aller Satire gibt es auch ein Parteiprogramm, das laut Sonneborn an das Grundsatzprogramm der Grünen angelehnt ist. Darin zu finden sind Punkte wie Bekenntnis zu Europa, Bierpreisbremse jetzt, MILF-Geld statt Cougar-Rente, Umgang mit Erdogan und „Kein Einsatz von Chatbots“. Die Partei fordert unter anderem auch, die Mauer in Deutschland wieder aufzubauen. Sonneborn bezeichnet das als „populistisches Vehikel“. Aktuell hat „Die Partei“ fast 30.000 Mitglieder.

Landtagswahl

Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz: Welche Partei passt zu Ihnen?

Magdeburg

Schulze will neuer CDU-Chef in Sachsen-Anhalt werden

Wahl

Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Baden-Württemberg: Welche Partei passt zu Ihnen?

Köln

Gerichtssprecher: AfD zieht vors Bundesverfassungsgericht

Hamburg/Berlin

Fabio de Masi kandidiert nicht mehr für den Bundestag

Schwerin

FDP fordert Shopping nach Terminvergabe

Die Linke

Susanne Hennig-Wellsow will Partei aufs Regieren im Bund vorbereiten

Erfurt

Hennig-Wellsow: Linke soll sich aufs Regieren vorbereiten

Berlin

Designierte Linken-Chefin will mehr Einfluss auf Fraktion

Erfurt

Hoff: Mehr Bauland für Sozialwohnungen nötig

Düsseldorf/Kalkar

AfD sagt Landeswahlversammlung in Kalkar ab

Braunschweig

Braunschweig: Oberbürgermeister wird im September gewählt

Magdeburg

CDU wählt neuen Parteichef: Prüft reinen Online-Parteitag

Dessau-Roßlau

CDU weist Kritik zurück: "Haben uns an Konzept gehalten"

Kolumne Bundespräsidentschaft

Wird es 2022 erstmals eine Bundespräsidentin geben?

von Wolfram Weimer
Rostock

Linken-Parteitag wegen Corona auf 24. April verschoben

München

Grötsch soll Bayern-SPD als Spitzenkandidat in Wahl führen

Freiburg

Online-Parteitag der Klimaliste am 8. März

Berlin

Berliner AfD: Parteiausschluss des Ex-Abgeordneten Wild

Stuttgart

Straßenwahlkampf wird in Corona-Zeiten kaum vermisst

Pforzheim

Neue Partei von Uwe Hück setzt auf bisherige Nichtwähler

Magdeburg

Pähle fordert die CDU heraus: Niederlage für Fraktionsvize

Lebensmittel

Gentechnik: Das Ende des Hungers in der Welt - oder gefährliches Experiment?

von Anne-Kathrin Jeschke