In Berlin steigt am Samstagabend das DFB-Pokalfinale zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern. Was bis zum Anpfiff um 20 Uhr rund um die Partie passiert, erfahren Sie hier im News-Ticker!

Zum Aktualisieren hier klicken!

19:35 Uhr: Leipzigs Trainer Ralf Rangnick setzt auf Tyler Adams. Der 20-Jährige US-Boy kommt für den Österreicher Konrad Laimer in die Startaufstellung.

18:50 Uhr: Mit dieser Startelf geht der FC Bayern in das DFB-Pokalfinale. Manuel Neuer kehrt nach sechswöchiger Verletzungpause zurück, Ribéry und Robben müssen zunächst auf der Bank Platz nehmen.

17:42 Uhr: Etwas mehr als zwei Stunden noch, dann rollt im Berliner Olympiastadion der Ball. Von den 90 oder vielleicht noch mehr Minuten zwischen dem FC Bayern und RB Leipzig berichten wir auf unserem Portal selbstverständlich per Live-Ticker!

17:05 Uhr: Das Fanfest von RB Leipzig auf dem Breitscheidplatz in Berlin ist wegen eines herrenlosen Rucksackes kurzzeitig unterbrochen worden. Vier Stunden vor Beginn des DFB-Pokalfinals war der Gegenstand gefunden worden, woraufhin die Polizei den Platz im Stadtteil Charlottenburg teilweise räumte. Mittlerweile sei der Platz wieder frei, teilten die Behörden bei Twitter mit.

16.38 Uhr: Mit Werder Bremen wurde Ailton zwei Mal DFB-Pokalsieger, 1999 und 2004. Befragt nach seinem Tipp fürs heutige Endspiel kommt der Brasilianer, der sich als Torjäger den Spitznamen "Kugelblitz" erwarb, mit einer nicht ganz überraschenden Erklärung daher - sehen Sie selbst:

15:32 Uhr: Meistertitel und Pokalsiege sind für die Spieler des FC Bayern fast zur Gewohnheit geworden. Mats Hummels ist dennoch ganz besonders heiß auf das heutige Duell gegen Leipzig. "Der Wille, die Motivation ist riesig, den zweiten Pokalsieg aus persönlicher Sicht zu holen, den ersten seit ich bei Bayern bin", erklärte Hummels. Das erste Pokalendspiel mit den Münchnern hatte er vor einem Jahr in Berlin gegen Eintracht Frankfurt verloren.

Der Respekt vor den Leipzigern ist beim favorisierten Deutschen Meister groß, insbesondere das Tempo der Sachsen sei beeindruckend. "Das ist die vielleicht schnellste Mannschaft der Liga", sagte der Münchner Innenverteidiger.

14:15 Uhr: Mehrere Stunden vor dem Anpfiff haben sich im Zentrum Berlins Fans beider Teams versammelt. Es sei ein "buntes und friedliches Miteinander", berichtete ein Polizeisprecher zum Zusammentreffen beider Fangruppierungen auf dem Breitscheidplatz in der Nähe des Bahnhofs Zoo. "Hurra, Hurra, die Leipziger sind da", skandierten die Fans aus Sachsen.

Die Anhänger beider Mannschaften sollten sich eigentlich getrennt an verschiedenen Orten in der Stadt versammeln: die Bayern auf dem Alexanderplatz und die Leipzig-Fans auf dem Breitscheidplatz rund um die Gedächtniskirche. Diese Aufteilung sei auch unter Einbeziehung der Berliner Polizei erfolgt, hatte der Deutsche Fußball-Bund mitgeteilt.

13:44 Uhr: Und die Leipziger? Um 11.30 Uhr wurde angeschwitzt, wie der Tweet unten zeigt. Nach Mittagessen und und Mittagsruhe geht's für die Jungs von Ralf Rangnick um 16 Uhr zur Besprechung, um 17.45 Uhr ist dann Abfahrt, 45 Minuten später wollen die Bullen spätestens im Olympiastadion sein.

12:54 Uhr: Wie sieht der Ablaufplan der beiden Teams für die letzten Stunden vor dem Anpfiff aus? Die Bayern essen um 13:30 Uhr zu Mittag, anschließend stehen Mittagsruhe und ein kurzer Spaziergang auf dem Programm. Am Nachmittag gegen 16 Uhr wird noch eine Zwischenmahlzeit, Pasta oder Snacks, gereicht, um 17 Uhr bereitet Kovac sein Team in der Mannschaftsbesprechung auf die Partie vor. Dort gibt er auch die Aufstellung bekannt. Um 18 Uhr fährt der Teambus in Richtung Olympiastadion ab, geplante Ankunft dort ist 18:30 Uhr.

12:18 Uhr: Der FC Bayern ist an einer Verpflichtung von Leroy Sané interessiert. Karl-Heinz Rummenigge hat verraten, wie es aktuell um die Bemühungen steht. Demnach fliegt Sportdirektor Hasan Salihamidzic demnächst nach Manchester. "Das Gespräch hat es noch nicht gegeben, der Spieler hat noch einen Zweijahresvertrag. Wir suchen einen Außenstürmer. Aber ich kann heute nicht seriös voraussagen, ob das klappt. Das ist natürlich ein interessanter Spieler, deutscher Nationalspieler. Wir werden es versuchen. Erstmal muss man den Spieler überzeugen, das ist jetzt das Wichtigste. Dann muss man versuchen, eine Lösung mit Manchester City zu erzielen. Pep Guardiola hat auf den Außenpositionen vier Top-Spieler.Ob er bereit ist, einen davon abzugeben, wird man sehen", sagte Rummenigge zu "Bild".

12:11 Uhr: Für die Leipziger ist die Teilnahme am Pokalendspiel eine absolute Premiere. In Zukunft könnte das aber noch häufiger passieren. Red Bull baut nämlich gerade sein Fußball-Imperium auf bemerkenswerte Art und weise aus.

11:51 Uhr: Wo wir gerade bei Niko Kovac waren: Der Bayern-Coach stand ja auch seitens der Vereinsbosse in der Kritik. Am Freitagabend hat sich Karl-Heinz Rummenigge zur Zukunft des Kroaten geäußert. Unser Kolumnist Pit Gottschalk fand den Umgang aber gar nicht nett. Er schreibt: "Die Bayern-Wende ist ein Witz."

11:27 Uhr: Die genauen Aufstellungen erfahren wir wie gewohnt erst etwa eine Stunde vor dem Anpfiff. Was Niko Kovac aber schon auf der Pressekonferenz verraten hat: Bayern-Kapitän Manuel Neuer wird spielen! Der Muskelfaserriss ist ausgeheilt, der FCB-Coach vertraut seinem "Eckpfeiler" auch ohne große Spielpraxis.

11:07 Uhr: Hallo und herzlich willkommen im News-Ticker zum DFB-Pokalfinale. Angepfiffen wird die Partie zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern München um 20 Uhr. An dieser Stelle berichten wir über alles Wissenswerte rund um diese Partie - viel Spaß!

Vorbericht

Eine Woche nach dem Gewinn der 29. deutschen Meisterschaft peilt der FC Bayern München in Berlin gegen RB Leipzig den 19. DFB-Pokalsieg an. Für die Leipziger ist die Partie dagegen eine Endspiel-Premiere. Für sie geht es um den ersten Titelgewinn zehn Jahre nach der Vereinsgründung.

Die letzte offizielle Begegnung der Fußballsaison könnte ein Höhepunkt werden. "Es gibt keinen ausgemachten Favoriten", sagte Bundestrainer Joachim Löw, der zu den über 70.000 Zuschauern im ausverkauften Olympiastadion zählen wird.

"Wir wollen das Spiel der Spiele machen", sagte Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick, der letztmals als Trainer auf der RB-Bank fungieren wird.

Bildergalerie starten

Deutscher Meister 2009: Der VfL Wolfsburg führt den FC Bayern München vor

Am 23. Mai 2009 wird der VfL Wolfsburg sensationell Deutscher Meister. Den Grundstein für den ersten Meistertitel legt die Mannschaft von Felix Magath am 26. Spieltag mit einem Gala-Sieg gegen Bayern München - inklusive eines Zaubertors von Grafite. Wir blicken zurück.

Sie möchten sich zum Thema Fußball auf dem Laufenden halten? Abonnieren Sie doch unsere Fußball-News per WhatsApp: Hier geht's zur Anmeldung.

Verwendete Quellen:

  • Agenturmaterial von dpa und afp
  • Homepage des FC Bayern
  • Homepage von RB Leipzig