Cori Gauff

Cori "Coco" Gauff ‐ Steckbrief

Name Cori "Coco" Gauff
Bürgerlicher Name Cori Gauff
Beruf Tennisspielerin
Geburtstag
Sternzeichen Fische
Geburtsort Atlanta, Georgia, Vereinigte Staaten
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 178 cm
Geschlecht weiblich
Haarfarbe Schwarz
Augenfarbe Braun

Cori "Coco" Gauff ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Cori "Coco“ Gauff wird am 13. März 2004 in Atlanta, Georgia geboren. Sie ist eine US-amerikanische Tennisspielerin.

Ihr Vater Corey ist in seiner Jugend Basketballer an der Georgia State University und arbeitet später als Führungskraft für Gesundheitsvorsorge. Gauffs Mutter Candi machte sich als Leichtathletin an der Florida State University bereits einen Namen. Coco Gauff wird laut eigener Aussage mit vier Jahren auf Tennis aufmerksam, als sie Serena Williams die "Australian Open“ gewinnen sieht.

So beginnt sie mit sechs Jahren selbst Tennis zu spielen. Gauff ist die ehemalige Nummer eins der Welt im Bereich der Juniorinnen. Als sie dort mit 13 Jahren zu spielen beginnt, wird sie gleich in die höchste Klasse eingestuft.

Ihr Debüt im Damen-Bereich folgt im Mai 2018: In ihrem ersten professionellen Match schlägt sie die moldawische Spielerin Alexandra Perper.

Als erster Meilenstein ihrer Karriere gilt ihr Sieg als Qualifikantin bei den Wimbledon Championships 2019 gegen Venus Williams. Sie besiegt die 39-jährige und haushohe Favoritin glatt in zwei Sätzen.

Gauff wird anschließend von der Fachpresse als absolutes Ausnahmetalent und kommende Nummer Eins bezeichnet. Mit 15 Jahren steht sie auf Rang 273 in der Weltrangliste. Serena Williams sieht sie als Tennis-Wunderkind an, sogar Michelle Obama scheint von ihr begeistert: "Coco ist unglaublich".

Coco Gauff scheitert bei ihrem ersten Wimbledon-Auftritt erst im Achtelfinale gegen die spätere Siegerin Simona Halep.

Sie ist auch Gesprächsthema Nummer Eins im Vorfeld der kommenden US Open 2019, denn trotz ihres Talents ist bislang nicht klar, ob sie überhaupt teilnehmen darf.

Der Grund: Die 15-Jährige hat vor der US Open bereits drei "Wildcards" für die French Open, Wimbledon und das WTA-Turnier in Miami beansprucht. Mehr Sonder-Genehmigungen für Turnier-Teilnahmen lässt der internationale Tennis-Verband eigentlich nicht zu.

Cori "Coco" Gauff ‐ alle News

Galerie Sport

Wunderkinder des Tennis und was aus ihnen wurde

von Jörg Hausmann
Australian Open

16-jähriges Wunderkind schießt Wimbledon-Finalistin in 54 Minuten vom Platz

von Jörg Hausmann
US Open

US-Jungstar Gauff feiert emotionalen US-Open-Triumph

US Open

Halbfinale fast eine Stunde unterbrochen: 19-Jährige lässt sich nicht beirren

French Open

Gauff beschwert sich nach Finaleinzug über zu langes Stöhnen ihrer Gegnerin

Wimbledon

Die Magie Wimbledons wirkt: Angelique Kerber zeigt ihr bestes Tennis seit 2018

Trotz Aufholjagd

Erneut kein Viertelfinale für Zverev - Kerber unter den besten 8

Tennis

Erst Regen, dann eine Steigerung: Kerber im Wimbledon-Achtelfinale

WTA

Tennis-Wunderkind Gauff über ihre düsterste Zeit: "Ich war verloren"

von Ludwig Horn
Australian Open

Erfolgsserie von Teenager-Star Gauff im Achtelfinale beendet

Australian Open

Roger Federer bezwingt die "Dämonen" und zittert sich weiter

Australian Open

Julia Görges feiert bei Australian Open umkämpften Drei-Satz-Sieg

Australian Open

Roger Federer gewinnt erste Runde bei Australian Open problemlos

Tennis

Cori Gauff feiert mit 15 Jahren ersten WTA-Titel

Tennis

"Wird mir sehr helfen": Zverev bei US Open nach Fünf-Satz-Sieg weiter

Tennis

Wimbledon-Abenteuer von Teenager beendet - Achtelfinal-Aus für Gauff

Tennis

Begeisternde Gauff-Show in Wimbledon - 15-Jährige im Achtelfinale

Tennis

Cori Gauff in Wimbledon: Wer ist das 15-jährige Tennis-Wunderkind?

von Jörg Hausmann
Tennis

Eine 15-Jährige überrascht alle in Wimbledon - Osaka ausgeschieden