Martin Schmidt

Martin Schmidt ‐ Steckbrief

Name Martin Schmidt
Beruf Fußballtrainer
Geburtstag
Sternzeichen Widder
Geburtsort Naters/Schweiz
Staatsangehörigkeit Schweiz
Größe 181 cm
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun-grau
Augenfarbe braun

Martin Schmidt ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Martin Schmidt ist ein Schweizer Fußballtrainer. Seit dem 10. April 2019 ist er Cheftrainer des FC Augsburg.

Martin Schmidt wird am 12. April 1967 in Naters, Schweiz geboren. Zusammen mit sechs Geschwistern wächst er in der beschaulichen Gemeinde auf. Von 1976 bis 1998 ist er für den FC Naters aktiv, mit dem er von der siebtklassigen 3. Liga bis in die Nationalliga B aufsteigt. Anschließend spielt er von 1998 bis 2001 für den FC Raron.

Seine Fußballerkarriere muss er allerdings aufgrund verschiedener Verletzungen an den Nagel hängen: Beim Skifahren bricht er sich zwei Halswirbel und auch das Kreuzband reißt er sich mehrfach.

Neben seiner aktiven Zeit macht er eine Ausbildung zum Kfz-Mechaniker und kommt sogar im Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) als Hilfskraft in der Box zum Einsatz. Später gründet er ein Bekleidungsgeschäft in Brig.

Seine Trainerkarriere startet Schmidt beim FC Raron, bei welchem er direkt im Anschluss an seine Spielerzeit Trainerassistent und ab 2003 Cheftrainer wird. Doch damit nicht genug: Im Jahr 2008 übernimmt er die zweite Mannschaft des FC Thun.

2010 wird er vom 1. FSV Mainz 05 als Cheftrainer für die zweite Mannschaft verpflichtet. In der Saison 2013/14 erreicht Schmidt mit Mainz 05 II den dritten Platz der Regionalliga Südwest. Nachdem sich die Mannschaft gegen die TSG Neustrelitz durchgesetzt hat, steigt sie erstmals unter der Leitung von Schmidt in die professionelle 3. Liga auf.

Im Februar 2015 wird Martin Schmidt als Nachfolger von Kasper Hjulmand Trainer der ersten Mannschaft des Vereins. Die Saison 2015/16 beendet Mainz 05 auf dem sechsten Tabellenplatz und qualifiziert sich damit erstmals in der Vereinsgeschichte für die Gruppenphase der Europa League.

Doch das Glück ist nicht von Dauer: Nach der Saison 2016/17 wird der Vertrag mit Schmidt vorzeitig aufgelöst, da der Ligaerhalt erst im zweitletzten Spiel der Saison gesichert wird. Ab September 2017 ist Martin Schmidt Trainer des VfL Wolfsburg – allerdings spielt die Mannschaft in den ersten sieben Spielen nur unentschieden. Damit ist Schmidt der Bundesligatrainer mit den meisten Unentschieden nach Amtsübernahme.

Am 19. Februar 2018 tritt er als Trainer des VfL Wolfsburg zurück. Am 10. April 2019 übernimmt er die Bundesligamannschaft FC Augsburg, die nach dem 28. Spieltag auf dem 15. Platz steht. Auch zum Saisonende belegt die Mannschaft den 15. Tabellenplatz mit 32 Punkten.

Martin Schmidt ‐ alle News

Bundesliga

Herrlich neuer Trainer des FC Augsburg

Bundesliga

Schlechtestes Team der Rückrunde: Der FC Augsburg entlässt Martin Schmidt

Bundesliga

Als Super-Joker von der Bank: Haalands denkwürdiger Bundesliga-Einstand

Bundesliga

Haaland-Show rettet den BVB vor Rückrunden-Debakel

Bundesliga

Bundesliga: Schalke nach torlosem Remis gegen Augsburg gerettet - Trainerfrage bald geklärt?

Bundesliga

Bayer untermauert Champions-League-Ambitionen - 4:1 in Augsburg

Bundesliga

Perfektes Schmidt-Debüt: Augsburg düpiert Frankfurt

Fußball

FC Augsburg trennt sich von Coach Baum und Co-Trainer Lehmann

Fußball

VfL Wolfsburg in Hoffenheim mit 0:3 vorgeführt

Bundesliga

Yoshinori Muto verdirbt Bruno Labbadia den Einstand - Wolfsburg remis in Mainz

Bundesliga

Labbadia-Debüt: Wolfsburg bei Mainz 05 unter Druck

Bundesliga

Labbadia setzt im Kellerduell in Mainz auf Geschlossenheit

Bundesliga

Bruno Labbadia neuer Trainer des VfL Wolfsburg

Bundesliga

Trainer Labbadia soll den VfL Wolfsburg retten

Bundesliga

Schmidt-Kapitulation legt Chaos beim VfL offen

Bundesliga

Trainer Martin Schmidt und VfL Wolfsburg trennen sich

Bundesliga

Schmidt als Trainer des VfL Wolfsburg zurückgetreten

Bundesliga

Wachsende Wut auf den Tribünen

Bundesliga

Serie des FC Bayern hält auch beim VfL Wolfsburg - Hamburger SV verliert erneut

Fußball

Spätes Tor reicht den Bayern - VfL-Coach Schmidt unter Druck

Bundesliga

HSV verliert erneut - Bayern mit Last-Minute-Sieg

Bundesliga

Abstiegskampf und Europa-Träume im Fokus

Bundesliga

Wieder einmal Trainer-Diskussion beim VfL Wolfsburg

DFB-Pokal

DFB-Pokal: FC Schalke 04 bezwingt Vfl Wolfsburg und träumt vom Pokalsieg

DFB-Pokal

Schalke bezwingt Wolfsburg 1:0 und träumt vom Pokalfinale