Timo Werner

In der Fußball-Nationalmannschaft wird die stärkere Beachtung von Verhaltensregeln nach Meinung von Torjäger Timo Werner zurück zum Erfolg führen.

Defensiver und konzentrierter ist der entthronte Weltmeister das Projekt Wiedergutmachung angegangen. Und die Fans sind nach dem 0:0 gegen den aktuellen Champion Frankreich wieder versöhnlicher gestimmt. Sogar ein Sieg wäre für das Löw-Team drin gewesen.

Timo Werner nimmt Bundestrainer Joachim Löw in Schutz. Ihm sei nach dem WM-Aus "viel Unrecht getan" worden.

RB Leipzig hat einen Fehlstart in die neue Saison der Fußbal-Bundesliga hingelegt. Nach der 1:4-Auftaktniederlage in Dortmund kam das Team von Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick am Sonntag im Heimspiel gegen Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. 

RB Leipzig bucht das Ticket für Europa. Mit einem Last-Minute-Sieg gegen FK Sorja Luhansk sicherten sich die roten Bullen die Teilnahme an der Europa League. Juri Wernidub, der Trainer von Sorja trat nach dem dramatischen Spiel zurück.

Viele Großchancen, 77 Minuten in Überzahl und dennoch kein Tor: RB Leipzig tat sich im Playoff-Hinspiel bei FK Sorja Luhansk äußerst schwer. Die Gruppenphase ist dennoch fest eingeplant. 

Schnappt sich RB Leipzig Bayern-Star Sebastian Rudy? Vor einigen Wochen dementierte RB-Trainer Ralf Rangnick Interesse am Nationalspieler. Doch am Freitag wurde Rudy am RB-Trainingszentrum gesichtet.

Neuer will weitermachen, Müller wundert allein die Frage, Gomez mag erstmal nachdenken. Dem Nationalteam steht ein Umbruch bevor. In Abwehr und Angriff lassen zwei 22-Jährige für die Zukunft hoffen.

Der Weltmeister ist raus: Die deutsche Nationalmannschaft muss nach einem desaströsen 0:2 gegen Südkorea nach Hause reisen. Das Vorrunden-Aus ist das schlechteste Ergebnis der deutschen WM-Geschichte.

Vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen Südkorea hat die DFB-Elf um Bundestrainer Joachim Löw so einige Probleme. Das Abschlusstraining fällt dem Wetter zum Opfer, auch personell muss Löw schon wieder umstellen. Da kommen die guten Nachrichten von Mats Hummels gerade recht.

Lionel Messi, Cristiano Ronaldo, Toni Kroos, Neymar: Die großen Namen sorgen für die großen Schlagzeilen bei der WM 2018 in Russland. Manche zurecht, manche nicht so wirklich. Unsere - nicht ganz ernst gemeinten - Lehren des zweiten Gruppen-Spieltags.

Ein Schuss, ein Tor - und schwarz-rot-goldene Ekstase. Der 13. Länderspieltreffer von Toni Kroos ist sein wichtigster. Den Mitspielern kommen fast die Tränen. Auch der Gegner rühmt den Matchwinner. Kritik gibt's für die Kritiker.

Deutschland gewinnt in Unterzahl nach einer dramatischen Schlussphase mit 2:1 gegen Schweden bei der WM 2018. Toni Kroos erlöst das Team von Jogi Löw in einer spannenden Partie. Alle Infos rund um die Partie in unserer Ticker-Nachlese:

Dank Toni Kroos macht Deutschland einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale. Mit seinem späten Siegtreffer zum 2:1 gegen Schweden schießt er den Titelverteidiger zum ersten WM-Sieg.

Viele Spieler, die vor vier Jahren in Brasilien Weltmeister wurden, stehen heute in Russland auch auf dem Platz. Hinzu kommen junge, ambitionierte Nationalspieler wie Joshua Kimmich und Timo Werner. Jugend schlägt Alter – und: Erfahrung schlägt Neugierde? Wir machen den Head-to-Head-Vergleich beider Teams.

Nach dem schwachen WM-Auftakt dürfte Bundestrainer Joachim Löw wohl die Start-Elf verändern. Wer um seinen Platz bangen muss - und wer auf einen Einsatz von Beginn an hoffen darf.

Deutschlands komplett verpatzter WM-Auftakt gegen Mexiko hatte sich leise angedeutet. Die Mannschaft und Joachim Löw haben die Signale aber geflissentlich übersehen. Der Bundestrainer benötigt jetzt einen schnellen Paradigmenwechsel.

Nachdem schon das ein oder andere Team seine WM-(Un)Fähigkeit bewiesen hat, steigt nun endlich auch der Weltmeister ins Turnier ein. Und Deutschland steht eine aufregende Weltmeisterschaft bevor, weiß Sportastrologe Jannis Okun.

Miroslav Klose ist der erfolgreichste Stürmer in der Geschichte der deutschen Nationalmannschaft. Und auch wenn er seine aktive Laufbahn mittlerweile beendet hat, könnte er bei der bevorstehenden WM in Russland erneut eine entscheidende Rolle spielen.

Joachim Löw startet mit der WM in sein sechstes großes Turnier als Bundestrainer und genießt die Anspannung. Sein Team ermahnt er und fordert er das Ende der Nachlässigkeiten. Löws Russland-Vorgabe außerhalb des Platzes: Sympathisch auftreten.

Bei der WM in Russland haben die DFB-Kicker die Chance, sich ins internationale Rampenlicht zu spielen, sofern sie da nicht schon angekommen sind. Wir zeigen, für welche Spieler das Turnier in Russland den internationalen Durchbruch bedeuten könnte.

Das Mittelfeld ist das Prunkstück der deutschen Nationalmannschaft. Schwachstellen sind dort vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland kaum auszumachen. Höchstens auf der rechten Außenbahn könnten größere Umstellungen nötig sein.

Timo Werner von RB Leipzig hat gute Chancen, bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland Mario Gomez im Angriff auszustechen. RB-Blogger Matthias Kießling erklärt, wo Werners Stärken liegen, wie er sich bei RB entwickelt hat und wie wahrscheinlich ein Wechsel zum FC Bayern ist.

Fußball-Deutschland atmet auf: Die designierte Nummer Eins im deutschen Tor Manuel Neuer zeigt sich im Trainingslager in Südtirol in WM-Form. Zuvor war der Bayern-Star monatelang verletzungsbedingt ausgefallen. Gleichzeitig grübelt Joachim Löw über die Zusammenstellung des finalen Kaders mit dem er nach Russland reisen wird.

Es war DER Aufreger im Spiel zwischen RB Leipzig und 1899 Hoffenheim: Der Hoffenheimer Florian Grillitsch geht nach einem Armschlag von Leipzigs Emil Forsberg zu Boden. Schiedsrichter Tobias Welz zückt die Rote Karte. Nun arbeitet RB den Zwischenfall auf.