Uli Hoeneß

Uli Hoeneß hat sich zur Annexion der Krim durch Russland geäußert - und dabei um Verständnis für Moskau geworben. Der Präsident des FC Bayern plädierte zudem für einen anderen Umgang mit Russland.

Uli Hoeneß hofft weiter auf einen Verbleib von Jupp Heynckes. Einen Plan B gibt es laut Aussage des Präsidenten des FC Bayern derzeit nicht. Heynckes Vertrag in München läuft Ende der Saison aus.

Sollte Heynckes im Sommer tatsächlich gehen, ist ein anderer heißester Kandidat auf die Nachfolge als Trainer des FC Bayern.

Der FC Bayern gilt als Vorzeigeklub, was die Integration ehemaliger Spieler in den Geschäftskreislauf an der Säbener Straße betrifft.

Wie im Jahr 2013 sind die Münchner Bosse dabei den Übergang von Jupp Heynckes zu seinem Nachfolger zu verstolpern. Warum zögern Hoeneß und Rummenigge so sehr mit einer Entscheidung?

Franck Ribéry und Arjen Robben gehören zum Inventar des FC Bayern, im Sommer laufen aber beide Verträge aus. Die Spieler würden gerne verlängern, aber da gibt es ein paar Probleme.

Der FC Bayern will nach Worten ihres Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge am liebsten Jupp Heynckes als Trainer behalten. Sollte das nicht klappen, hat er genau Vorstellungen, was der Nachfolger mitbringen soll. Zudem erwartet Rummenigge eine baldige Entscheidung von Leon Goretzka über einen möglichen Wechsel nach München.

Das Fußballjahr hätte für die Bayern kaum besser beginnen können. Nach dem Sieg in Leverkusen ist der sechste Meistertitel nur noch Formsache. Spannender gestaltet sich die ...

Wegen der im Juni beginnenden Fußball-WM startet die Bundesliga außergewöhnlich früh in die Rückrunde, die am Freitag mit dem Top-Spiel Bayer Leverkusen gegen Bayern München ...

Seit dem verletzungsbedingten Ausfall von Manuel Neuer, steht Sven Ulreich im Bayern-Tor - und hält stark. Nun bekommt er Lob von höchster FCB-Stelle und dazu noch ein Jobangebot.

Der FC Bayern darf sich offenbar ab Sommer auf Leon Goretzka freuen. Der Noch-Schalker wäre für die Münchener ein unglaublich guter Transfer, Goretzka würde die Bayern sportlich enorm weiterbringen und einer alten Vision von Uli Hoeneß Nachdruck verleihen.

Die ARD-Dokumentation "Franz Beckenbauer – der Fall des Kaisers" zeichnet ein erschütterndes Bild von der deutschen "Lichtgestalt".

Sven Ulreich verdirbt die Weihnachtsstimmung, die Welt hat Angst vor einer Naldo-Invasion und der HSV hat ein Flaschen-Problem. Unsere wie immer nicht ganz ernst gemeinten Lehren des Spieltags.

Kommen nun doch die großen Stars zum FC Bayern München? Einen Mega-Transfer will Uli Hoeneß nicht ausschließen, wie er auf einer Weihnachtsfeier mit einem Fan-Club bekannt gab. 

Unsere wie immer nicht ganz ernst gemeinten Lehren des 13. Spieltags der Bundesliga.

Uli Hoeneß prescht mal wieder vor, der Bayern-Präsident hält eine Vertragsverlängerung von Trainer Jupp Heynckes "für möglich". Damit verstärkt der Patron von höchster Stelle einen Trend, der sich in den letzten Wochen angekündigt hatte. Doch wie realistisch ist eine weitere Zusammenarbeit?

Seit ziemlich genau einem Jahr ist Uli Hoeneß wieder Präsident des FC Bayern Münchens. In der Zeit, in der er weg war, hat sich viel verändert.

Hoeneß findet, Handball sei eine unwichtige Sportart. Prompt bekommt er Gegenwind aus der Handball-Bundesliga.

Der FC Bayern ist auf der Suche nach einem Backup für Stürmer-Star Robert Lewandowski. Offenbar können sich die Münchner eine Rückholaktion von Sandro Wagner vorstellen. Bei einem Transfer im Winter bahnt sich eine Win-Win-Situation für beide Seiten an.

Julian Draxler soll laut Medienberichten als Nachfolger von Franck Ribéry zum FC Bayern München kommen. Trotz einiger Gemeinsamkeiten gibt es zwischen den beiden Spielern auch gravierende Unterschiede - im Positiven wie im Negativen.

Seit nunmehr 100 Tagen ist Hasan Salihamidzic Sportdirektor beim FC Bayern München. Der einstige Fan-Liebling wurde anfangs belächelt, wirkt in seiner Rolle nun aber zunehmend sicherer. Doch ob er wirklich die Kurve bekommt, bleibt fraglich.

Thomas Tuchel gilt laut Informationen der "Sportbild" doch als aussichtsreichster Kandidat auf die Nachfolge von Jupp Heynckes. Auch wenn der ehemalige BVB-Coach ein exzellenter Taktiker und Talentförderer ist, birgt diese Personalie Gefahren. Wie wahrscheinlich ist ein Bayern-Trainer Tuchel - und wie gut passt er zum Rekordmeister?

Julian Nagelsmann ist genervt. Die Jagd auf den vermeintlichen nächsten Trainer des FC Bayern gerät langsam aber sicher zur Farce.

Jupp Heynckes ist wieder beim FC Bayern angekommen und alle freuen sich. Ein alter Bayern-Recke könnte zum großen Verlierer dieser hektischen Wochen werden: Willy Sagnol.

Jupp Heynckes soll den FC Bayern zum vierten Mal auf Linie trimmen. Uli Hoeneß scheint damit ein echter Coup gelungen zu sein, auch wenn in der momentanen Lage durchaus heikle Fragen bleiben.