Thomas Gottschalk

Thomas Gottschalk ‐ Steckbrief

Name Thomas Gottschalk
Beruf Moderator, Entertainer, Schauspieler, Produzent, Nachrichtensprecher
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Geburtsort Bamberg / Bayern
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 192 cm
Gewicht 92 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Augenfarbe blau
Links twitter.com/herbstblond?lang=de

Thomas Gottschalk ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Als Gesicht von "Wetten, dass ..?" avancierte Thomas Gottschalk zu einem der beliebtesten deutschen Moderatoren aller Zeiten. Der Steckbrief verrät Ihnen mehr.

Thomas Johannes Gottschalk kam 1950 in Bamberg auf die Welt. Der Sohn eines Rechtsanwalts hat einen jüngeren Bruder und eine jüngere Schwester. Bevor sich die Familie Gottschalk in Kulmbach niederließ, flüchtete sie aus Oberschlesien. Während seiner schulischen Ausbildung in Kulmbach jobbte Thomas Gottschalk als DJ in einem örtlichen Tanzlokal und erteilte außerdem Nachhilfeunterricht. Später war er auch als Jugend- und Kinderbetreuer für die katholische Kirche tätig. Mithilfe eines Stipendiums der Deutschen Bischofskonferenz studierte der angehende Moderator Geschichte und Germanistik für das Grund- und Hauptschullehramt in München. Während des Studiums trat er der katholischen Studentenverbindung "Tuiskonia" bei. Im Jahr 1976 folgte die Hochzeit mit seiner heutigen Frau Thea, die er vier Jahre zuvor auf einer Party kennenlernte. Im November 1982 wurde Gottschalks erster Sohn Roman geboren. Sieben Jahre später adoptierte das Paar Sohn Tristan. Die Karriere in der Unterhaltungsbranche begann Anfang der 1970er-Jahre beim Bayerischen Rundfunk. Danach arbeitete der Moderator beim Münchener Merkur und anschließend BR. Anfang der 1980er-Jahre holte Frank Elstner Gottschalk ins deutschsprachige Programm von Radio Luxemburg, wo er später die RTL-Hitparade moderierte. Zuvor moderierte Thomas Gottschalk die TV-Sendung "Szene", anschließend die Anrufsendung "Telespiele" und sogar die "Deutsche Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest" 1979 und 1980. Zwischen 1982 und 1984 hatte der Moderator bereits seine eigene Sendung im ZDF-Vorabendprogramm: "Thommys Pop-Show". In den 1980er-Jahren genoss der großgewachsene Blondschopf eine große Popularität in Deutschland. Die gemeinsam mit Mike Krüger gedrehten Unterhaltungsfilme (unter anderem "Die Supernasen" und "Zwei Nasen tanken Super") trugen dazu bei. Den endgültigen Durchbruch schaffte Gottschalk 1987 mit der Übernahme der Sendung "Wetten, dass ..?", die bis dahin von ihrem Erfinder Frank Elstner moderiert wurde. Der "Showtitan" moderierte das Format mit Unterbrechung bis 2011 und beendete das Engagement, nachdem der Wettkandidat Samuel Koch Ende 2010 in der Livesendung tragisch verunglückte.

Danach ging es für das Moderationsurgestein in die "Supertalent"-Jury neben Dieter Bohlen. Doch nach nur einer Staffel gibt Thomas Gottschalk seinen Rücktritt bekannt. Dafür bekommt er im Mai 2013 eine neue Show an der Seite von Günther Jauch. Dort werden die beiden Moderationsurgesteine gegen andere Kandidaten antreten. Thomas Gottschalk und seine Frauen ziehen im Juli 2013 nach Prenzlauer Berg.

Thomas Gottschalk ‐ alle News

Prominente aus Sport und Showbusiness sind nach Baden-Baden zum Medienpreis Bambi gekommen.

Einer der ganz großen des deutschen Showbusiness wurde am Donnerstagabend eine große Ehre zuteil. Frank Elstner erhielt für sein Lebenswerk einen Bambi.

Der Showmaster und Fernsehmoderator Frank Elstner (77) ist für sein Lebenswerk mit einem Bambi ausgezeichnet worden.

Die diesjährige Verleihung des Medienpreises Bambi wird am Donnerstag in Baden-Baden vor rund 1000 Gästen über die Bühne gehen.

Acht Jahre ist es her, dass Thomas Gottschalk zuletzt "Wetten, dass..?" moderierte. Am 7. November 2020 kehrt der Showklassiker für eine Sendung wieder zurück ins TV. Bewerbungen dafür können Interessierte bereits jetzt beim ZDF einreichen.

Als Thomas Gottschalk zu einer Geburtstagsfeier eingeladen ist, reift in ihm ein Plan. Er mündet in eine der unerwartesten Trennungen im deutschen Show-Business.

Chester Benningtons Witwe ist wieder verlobt, Julia Klöckner hat geheiratet und Thomas Gottschalk spricht über das Ende seiner Ehe. Die Liebesnews der Woche.

"Denn sie wissen nicht, was passiert" ist so etwas wie der heimliche Held am TV-Samstagabend. Gerade einmal vier Shows gibt es pro Jahr, aber die haben es in sich. Dass man mit einem gut geplanten Chaos auch gute Fernsehunterhaltung machen kann, bewiesen Günther Jauch, Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk auch an diesem Samstagabend wieder.

Die Goldene Kamera gibt es seit mehr 50 Jahren. In ihrer bisherigen Form als Preisgala im Fernsehen findet sie nun im März zum letzten Mal statt. Zuletzt hatte es starken Quotenschwund gegeben.

In seiner neuen Biografie "Herbstbunt" beschäftigt sich Thomas Gottschalk mit dem Älterwerden. Zudem wirft er einen Blick auf die Medienwelt und weiß mit der einen oder anderen Anekdote aus seinem Leben zu überraschen.

Entertainer Thomas Gottschalk hat die Trennung von seiner langjährigen Ehefrau Thea als "schwerwiegende Zäsur" bezeichnet. 

Bei der RTL-Show "Denn sie wissen nicht, was passiert" kam es zu einem schmerzhaften Zwischenfall. Ausgerechnet Günther Jauch verpasste am Samstagabend Thomas Gottschalk eine blutige Lippe.

20 Jahre und kein Ende in Sicht: "Wer wird Millionär" ist einer der größten Quizshow-Dauerbrenner im deutschen Fernsehen. Zum großen Jubiläum präsentieren wir 20 wissenswerte und mitunter kuriose Fakten zur Historie des RTL-Formats.

Gottschalk spricht über Ehe-Aus, Helene Fischer über neuen Lover - das sind die Liebes-News der Woche.

Entertainer Thomas Gottschalk spricht offen über die Trennung von seiner langjährigen Ehefrau Thea. Dabei verrät er, ein schlechtes Gewissen zu haben.

Es ist eine ökologische Katastrophe, die unser Weltklima bedroht: Seit Wochen steht Brasiliens Amazonas-Regenwald in Flammen. Warum lässt das so viele Menschen kalt?

"Bayern und noch nie sexy? Das muss Uli Hoeneß sein!" Nicht ganz fair, aber witzig war Collin Ulmen-Fernandes' Tipp, wer bei "The Masked Singer" im Grashüpfer-Kostüm steckt. Groß war jedoch die Ernüchterung, als die zweite Maske fiel - und Ruth Moschner wurde sogar richtig sauer.

Thomas Gottschalk spaziert beim Münchner Filmfest mit seiner neuen Freundin Karina Mroß über den roten Teppich. Zur frischen Liebe will er sich dabei aber scheinbar nicht äußern und weicht geschickt aus ...

Das neue Topmodel ist mit Simone gefunden, "Germany's next Topmodel" braucht also neuen Nachwuchs. Am besten lässt sich dieser in der Show selbst rekrutieren, und so bietet das GNTM-Finale Mädchen unter zwölf Jahren eine Bühne - wenn auch eine fragwürdige. Wir waren live in Düsseldorf dabei und haben hinter die Kulissen des Topmodel-Finales geblickt.

Trotz des großen Star-Aufgebots hat das diesjährige Finale von "Germany’s next Topmodel" die Zuschauer nicht überzeugen können. So sieht es offenbar auch Gastjuror Thomas Gottschalk, der sich zu dem Live-Spektakel nun in einem Interview geäußert hat.

Jetzt ist es raus: Es ist Simone, die einen in Zukunft morgens von der Duschgelflasche aus angrinsen wird. Die 21-Jährige hat sich in der Finalshow von "Germany's next Topmodel" durchgesetzt und 100.000 Euro nebst Werbeverträgen gewonnen. Der Zuschauer kam bei der absurden Show hingegen weniger glimpflich davon und es wird ein Weilchen dauern, bis man sich wieder traut, den Fernseher einzuschalten.

Die Show ist vorbei. Wenig überraschend hat Simone den Sieg von "Germany’s next Topmodel" davongetragen. Wir haben die ProSieben-Show "by Heidi Klum" live für Sie im Ticker begleitet.

Sayana, Cäcilia oder doch Simone? Am Donnerstag ist es soweit: Dann wird eine von Heidi Klums Kandidatinnen "Germany's next Topmodel". Welche hochkarätigen Gäste die Modelmama im Finale ihrer Show empfängt, verriet sie nun auf Instagram.

TV-Urgestein Thomas Gottschalk (69) wird beim diesjährigen Finale von "Germany's next Topmodel" auf der Showbühne stehen.

Barbara Schöneberger musste am Samstagabend stark sein: In der "Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show" hatte sie es mit einem frechen Moderator, einer Challenge in luftigen Höhen und unwissenden Muskelpaketen zu tun.