Arjen Robben

Die Bayern eilen dem nächsten Titel entgegen. Mit dem 3:1 in Leverkusen glückte der Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes ein optimaler Rückrunden-Auftakt. Für Bayer ging ...

Neuzugänge, verletzte Spieler, Vertragsverhandlungen - vor dem Rückrundenstart in der Fußball-Bundesliga ist es bei den 18 Clubs längst mit der Ruhe vorbei. Bis auf den ...

Als Auslaufmodelle sehen sich Ribéry (34) und Robben (33) beim FC Bayern nicht. Das Flügelduo kämpft in der Rückrunde um Titel und um neue Verträge. Mehrere Faktoren werden ...

Die Bayern sind schon wieder in Torlaune. Auch die Verfolger Schalke 04 und der BVB gewinnen ihre ersten Testspiele. Rückkehrer wie Gomez oder Ujah sind auf Anhieb erfolgreich. ...

Die langjährigen Topspieler Franck Ribéry und Arjen Robben gehen beim FC Bayern München mit einer ungeklärten Zukunft in die Rückrunde.

Trotz "kleiner Handicaps" bewertet Jupp Heynckes das Trainingslager in Katar als vollen Erfolg. Der Triple-Coach hat "großen Spaß" mit seinem Team, auch wenn Hummels und ...

Ohne Peter Hermann hätte es das Trainer-Comeback von Jupp Heynckes beim FC Bayern nicht gegeben. Eine Millionenablöse war für den ewigen Assistenten fällig. Im Trainingslager ...

Der FC Bayern überwintert im Pokal und hält damit die Chance auf ein erneutes Triple am Leben. Die Konstellation mit Jupp Heynckes erinnert ein wenig an 2013, es gibt einige Parallelen - und doch sind manche Dinge auch anders.

Heiko Herrlich darf sich nach seiner Schwalbe im DFB-Pokal-Spiel zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Mönchengladbach in eine illustre Runde einreihen

Wer wird einmal Nachfolger von Arjen Robben und Franck Ribéry? Seit Jahren wird diese Frage beim FC Bayern diskutiert. Dabei steht die Antwort vielleicht schon jetzt im Kader: Kingsley Coman.

Bayern Münchens Verpflichtung von James Rodriguez erschloss nicht jedem Fußballfan auf den ersten Blick. Doch nach holprigem Start zeigt der Kolumbianer nun mehr und mehr seine Klasse.

Spielt Arjen Robben in der kommenden Saison nicht mehr für den FC Bayern München? Der Niederländer lässt seine Zukunft beim Rekordmeister jedenfalls offen.

Wer wird der nächste Trainer beim FC Bayern? Arjen Robben hätte da mal einen Vorschlag.

Kein ausländischer Profi traf für den FC Bayern so häufig wie er, kein anderer ist für die Mannschaft momentan so wichtig. Arjen Robben trumpft auf wie in besten Zeiten. Seine Zukunft allerdings ist ungewiss. 

Der FC Bayern fertigt den BVB ab – dank Arjen Robben und "The Wall" im Tor. Ein zentnerschwerer Fehler bleibt folgenlos und Martin Schmidt erfreut alle Stochastik-Fans: Unsere wie immer nicht ganz ernst gemeinten Lehren des Spieltags.

Der FC Bayern München hat das Spitzenspiel gegen RB Leipzig mühelos mit 2:0 gewonnen und ist damit neuer Bundesliga-Tabellenführer. Leipzigs Willi Orban sah früh eine Rote Karte, Robert Lewandowski verletzte sich bei seinem Treffer - womöglich fällt der Pole im CL-Spiel bei Celtic Glasgow aus.

Nur ein Punkt trennt die Top-Drei der Bundesliga. BVB, FC Bayern und RB Leipzig sorgen endlich wieder für eine spannende Saison. Was für wen spricht. Und welches Team wo seine Schwächen hat. Eine Analyse.

Eine Weltmeisterschaft ohne Lionel Messi, Cristiano Ronaldo und Arjen Robben? Dieses Szenario könnte wirklich Realität werden. Viele Superstars zittern um ihre Teilnahme an der WM in Russland.

Jupp Heynckes soll den FC Bayern zum vierten Mal auf Linie trimmen. Uli Hoeneß scheint damit ein echter Coup gelungen zu sein, auch wenn in der momentanen Lage durchaus heikle Fragen bleiben.

Der FC Bayern hat auf den schwachen Saisonstart sowie viele weitere Probleme reagiert und Trainer Carlo Ancelotti entlassen. Der Zeitpunkt mag überraschen - die Entscheidung war dennoch überfällig.

Die Trennung von Carlo Ancelotti hatte sich abgezeichnet. Zu krass war die Diskrepanz zwischen Wunsch und Wirklichkeit beim FC Bayern geworden. Der Italiener hat sich zu viele Fehler geleistet - und wurde am Ende auch ganz allein gelassen.

Die Klatsche bei Paris Saint-Germain zeigt auch, wie die Bayern derzeit den Anschluss an die europäische Spitze verlieren. Trainer Carlo Ancelotti gerät immer mehr in den Fokus - aber eben nicht nur der.

Beim FC Bayern werden die internen Probleme immer größer. Für Trainer Ancelotti wird das Eis dünn. Und jetzt kommt auch noch eine Rauswurf-Klausel im Vertrag des Trainers ans Licht.

Der Sieg des FC Bayern über Anderlecht kann nicht über die gravierenden sportlichen Probleme der Mannschaft und die innerbetrieblichen Spannungen hinwegtäuschen. In München brodelt es weiter. 

Die Niederlage gegen Hoffenheim verschärft den Ton beim FC Bayern. Zu den sportlichen Problemen und der Kritik an Trainer Carlo Ancelotti gesellen sich auch einige Nebenkriegsschauplätze. Sind die Münchener so schon bereit für einen  erfolgreichen Start in die Champions League?