Hertha BSC Berlin

Lucien Favre steht offenbar kurz vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund. Laut "Bild" werde noch über die Ablösesumme verhandelt. In Gladbach und bei Hertha BSC war der Taktikfuchs und Perfektionist erfolgreich. Doch wie gut passt der derzeitiger Trainer von OGC Nizza in das System BVB?

Die U 19 des FC Bayern München steht in den Playoffs um die Deutsche Meisterschaft, die U 17 wurde ebenfalls Erster in ihrer Staffel. Trotz dieser Zwischenerfolge liegt vor den Bayern noch ein weiter Weg zurück in die nationale Spitze der Jugendausbildung.

Zahlreiche Teams zittern drei Spieltage vor Schluss noch um den Klassenerhalt. Aber wer packt es? Und wer muss doch runter in die 2. Liga? Der große Abstiegscheck.

Die Meisterschaft ist bereits entschieden, die vier Champions League Plätze sind fest vergeben. Dafür ist der Kampf um die Europa League Qualifikation spannend wie nie. Gleich sieben Mannschaften schielen auf die internationalen Plätze.

Drei Spieltage vor Saisonende steckt der HSV wieder in der Krise. Sportchef und Spieler sprechen von einer plötzlichen Müdigkeit. Selbst Trainer Gisdol erscheint ratlos. Hoffnung macht einzig und allein das günstige Restprogramm.

Warum dieses Sport-Wochenende offenbarte, woran es der Bundesliga mangelt. Warum Max Kruse aufspielt wie Lionel Messi. Und warum Schalke einfach die besten Scherze macht. Unsere (wie immer nicht ganz ernst gemeinten) Lehren des 31. Bundesliga-Spieltags.

Der SC Freiburg hat eine reelle Chance auf die Europa-League-Teilnahme. Was das Team von Trainer Christian Streich leistet, ist mehr wert als eine Meisterschaft des FC Bayern.

E.T. spielt nächstes Jahr Champions League, der Pate sucht Mainz 05 heim und maskierte Helden müssen sich vor dem langen Arm des Gesetzes in Acht nehmen.

Das Transferfenster ist aktuell noch geschlossen. Trotzdem brodeln die Wechselgerüchte für den Sommer. Alles rund um die Fußball-Transfers erfahren Sie hier.

Dortmunds Dembélé steigt Herthas Weiser unsanft auf den Knöchel, der spielt daraufhin den sterbenden Schwan. Beide sehen Gelb, und im Internet gibt es einen Shitstorm. Dabei hat der Schiedsrichter mit Augenmaß gehandelt.

Thomas Müller befindet sich beim FC Bayern auf geheimer Mission, der HSV macht die Liga spannend und das Hertha-Oxymoron landet gleich zwei Volltreffer. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und meist nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

Ein fulminanter Freistoß besiegelt die Niederlage von Borussia Dortmund, ein früher Gomez-Treffer schockt den ärgsten Bayern-Verfolger aus Leipzig. Die Münchner Konkurrenz scheint sich endgültig aus dem Titelkampf zu verabschieden.

Der FC Bayern jubelt bei Hertha BSC in letzter Minute - genauso wie bereits in den Bundesliga-Spielen in Freiburg und Ingolstadt. Typischer Bayern-Dusel? Wohl kaum. Hinter den späten Toren der Münchner stecken viele Gründe - und oftmals tragen die Gegner eine Mitschuld.

Hertha BSC ist stocksauer auf Schiedsrichter Patrick Ittrich. Der nämlich ließ in der Partie gegen den FC Bayern ungewöhnlich lange nachspielen, sodass der Rekordmeister doch noch zum späten Ausgleich kam. Für die Entscheidung des Referees gibt es aber gute Gründe.

Borussia Dortmund ist durch einen Sieg im Elfmeterschießen gegen Hertha BSC ins Viertelfinale des DFB-Pokals eingezogen. Einzig der Platzverweis für BVB-Abwehrchef Sokratis dürfte die Freude ein wenig trüben. Trainer Thomas Tuchel nahm die Gelb-Rote-Karte für den Griechen immerhin mit ein wenig Humor.

André Schürrle und Rückkehrer Mario Götze sollten die neuen Gesichter des BVB werden. Stattdessen nehmen sie meist auf der Bank Platz. Was läuft schief bei den ehemaligen Hoffnungsträgern von Borussia Dortmund?

Der FC Schalke 04 spielt ekelerregenden Fußball, Mario Götze und Thomas Müller enttäuschen im Doppelpack und der FC Bayern hat die gefährlichste Geflügelzange der Liga. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und meist nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

Die Bundesliga spielt verrückt. Auf den ersten sieben Tabellenplätzen liegen fünf Mannschaften, die vor Saisonbeginn kaum jemand dort erwartet hätte. Wir nennen die Gründe für den Erfolg der "Underdogs".

Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen, Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach zählen eigentlich zu den Top-Mannschaften der Bundesliga. Bislang jedoch war deren Saison eine einzige Enttäuschung.

Bei dem Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz sind mindestens zwölf Menschen getötet worden, 48 Menschen sind verletzt, viele von ihnen lebensgefährlich. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) beansprucht die Attacke für sich. Das BKA fahndet nun öffentlich nach dem Tatverdächtigen Anis Amri. Die Ticker-Nachlese.

Der Aufsteiger hat Blut geleckt. Mit Winter-Transfers, einem höheren Gehaltsbudget und einem neuen Stadion könnte RB Leipzig endgültig zu einem Big Player der Bundesliga werden.

Neuling Leipzig schießt sich für das Gipfeltreffen bei den Bayern warm. Für Diskussionsstoff sorgen aber auch erneute Fehlentscheidungen - diesmal von den erfahrenen Referees ...

Spitzenmannschaften stecken im Tabellenkeller fest. Vermeintliche Abstiegskandidaten spielen um die internationalen Plätze. Selten war die Bundesliga so verrückt wie in dieser Saison. Warum ist das so?

In der Bundesliga-Saison 2016/17 ist alles anders. Nicht nur Tabellenführer RB Leipzig verblüfft, auch dahinter gibt es faustdicke Überraschungen: Hertha BSC, Eintracht Frankfurt, die TSG Hoffenheim und der 1. FC Köln sind mittendrin im Rennen um die Europapokalplätze.