Kevin Durant

Kevin Durant ‐ Steckbrief

Name Kevin Durant
Bürgerlicher Name Kevin Wayne Durant
Beruf Basketballer
Geburtstag
Sternzeichen Waage
Geburtsort Washington, D.C.
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 208 cm
Gewicht 109 kg
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun
Links Kevin Durant Instagram

Kevin Durant ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Kevin Wayne Durant ist ein US-amerikanischer Basketballspieler, der bei den Brooklyn Nets unter Vertrag steht.

Durant wurde am 29. September 1988 in Washington, D.C. geboren. Er hat eine Schwester namens Brianna und zwei Brüder namens Tony und Rayvonne und wuchs in Prince George's County, Maryland, auf. Seine Eltern Wanda Durant und Wayne Pratt ließen sich scheiden, als er noch ein Kind war. Der Vater verließ die Familie, weshalb Durants Großmutter Barbara ihn und seine Geschwister mit aufzog.

Im Alter von 13 Jahren kehrte Wayne Pratt zurück, um sich der Basketballkarriere seines Sohnes anzunehmen. Durant war bereits im Alter von 13 Jahren 1,83 Meter groß und träumte immer davon, für sein Lieblingsteam, die Toronto Raptors, zu spielen.

Zwar ist dieser Traum bisher nicht in Erfüllung gegangen, dafür hat er eine unglaubliche Karriere hingelegt, die in der Mannschaft der National Christian Academy in Fort Washington begann. 2006 wechselte er an die University of Texas, wo er durchschnittlich 25,8 Punkte und 11,1 Rebounds pro Spiel erzielte. Am Ende der Saison wurde Durant schließlich als erster Freshman und Spieler der University of Texas überhaupt zum Collegespieler des Jahres gewählt. 2007 schaffte er es im Draft-Verfahren in die NBA, wo er von den Seattle SuperSonics ausgewählt wurde. In seinem ersten Spiel gegen die Denver Nuggets konnte er 18 Punkte, 5 Rebounds und 3 Steaks für sich verbuchen.

In seiner Rookie-Saison 2007/08 gelangen ihm durchschnittlich 20,3 Punkte und 4,3 Rebounds, weshalb er schließlich zum Rookie of the Year gewählt wurde. Bereits in der Saison 2009/10 schaffte Durant mit einem Punktedurchschnitt von 30,1 und 7,6 Rebounds den Schritt zum Superstar. Zudem stellte er einen neuen Rekord auf, da in der Ligageschichte bis dato kein anderer im Alter von 21 Jahren die NBA als Korbjäger angeführt hatte. In der gleichen Saison wurde er auch erstmals für das NBA All-Star Game nominiert und ins All-NBA First Team gewählt. Bei der Wahl zum NBA Most Valuable Player Award belegte Durant Platz zwei, gleich hinter Superstar LeBron James.

In seinem Playoff-Debüt konnte Durant ganze 24 Punkte erzielen, gegen die Los Angeles Lakers hatten die Seattle SuperSonics, die sich aufgrund eines Umzugs mittlerweile Oklahoma City Thunder nannten, keine Chance. Dennoch blieb Durant seinem Team treu und unterschrieb im Juli 2010 einen Fünfjahresvertrag im Wert von 86 Millionen Dollar.

2012 knackte Durant erstmals in seiner Karriere die 50-Punkte-Marke. Im November 2012 gelang ihm gegen die Golden State Warriors sein erstes Triple-Double in der NBA mit 25 Punkten, 13 Rebounds und 10 Assists. Auch in der Folgesaison 2013/14 holte er sich den Titel als bester Korbschütze in der NBA. Im Mai 2014 wurde er schließlich zum wertvollsten Spieler der Saison gewählt. In der Saison 2014/15 schaffte er zwar den Rekord von 30 Punkten in weniger als 20 Minuten, dennoch musste er verletzungsbedingt für den Rest der Saison aussetzen.

Im Juli 2016 verließ er Oklahoma City Thunder und wechselte zu den Golden State Warriors, wo er einen Zweijahresvertrag in Höhe von 54 Millionen Dollar unterschrieb. Mit ihnen schaffte er nicht nur seinen ersten Einzug ins NBA-Finale, sondern auch seinen ersten Meistertitel. Auch in der Folgesaison konnten sich die Warriors gegen die Cleveland Cavaliers durchsetzen. Im Frühling 2019 verletzte sich Durant an der Achillessehne, weshalb er operiert werden musste. Im Juni des gleichen Jahres gab er schließlich seinen Wechsel zu den Brooklyn Nets bekannt, wo er einen Vierjahresvertrag im Wert von 164 Millionen Dollar unterschrieb.

Außerdem spielt Durant in der US-amerikanischen Nationalmannschaft. Bei der WM 2010 konnten die USA ihren ersten WM-Titel seit 1994 holen, nicht zuletzt durch Durant, der am Ende sogar als wertvollster Spieler ausgezeichnet wurde. Bei den Olympischen Spiele 2012 und 2016 konnten die USA ebenfalls die Goldmedaille holen.

Auch als Werbegesicht ist Kevin Durant hoch im Kurs. Mit Nike unterschrieb er erst einen Werbevertrag in Höhe von 60 Millionen Dollar, 2014 dann sogar einen Zehnjahresvertrag in Höhe von 350 Millionen Dollar.

Im Juni 2020 wurde bekannt, dass Durant fünf Prozent am MLS-Franchise Philadelphia Union gekauft hat, was ihn zum Anteilseigner und Miteigentümer macht.

Privat war Durant mit Monika Wright verlobt. Das Paar trennte sich jedoch 2014.

Kevin Durant ‐ alle News