Paco Alcácer

Paco Alcácer ‐ Steckbrief

Name Paco Alcácer
Bürgerlicher Name Francisco Alcácer García
Beruf Fußballspieler
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort Torrent (Spanien)
Staatsangehörigkeit Spanien
Größe 175 cm
Gewicht 72 kg
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun
Links Instagram-Seite von Paco Alcácer

Paco Alcácer ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Paco Alcácer ist ein spanischer Fußballspieler, der seit 2018 bei Borussia Dortmund unter Vertrag steht.

Man kennt den Kicker unter dem Namen Paco Alcácer. Geboren wird er jedoch 1993 im spanischen Torrent als Francisco Alcácer García. Schon im Alter von sechs Jahren zieht es ihn auf den Platz. Sein erster Verein: der ortsansässige CD Monte-Sión Torrent, bei dem Alcácer bis 2003 kickt. Anschließend wechselt er für zwei Saisons zum Torrent FC, ehe er im Sommer 2005 in der Jugendmannschaft des FC Valencia debütiert. Alcácer bleibt dem Verein treu und spielt im Jahr 2012 erstmals in der Primera División, der höchsten spanischen Fußballliga.

Nach einer einjährigen Leihgabe an den FC Getafe, wechselt Alcácer 2016 schließlich zum FC Barcelona. Zwar soll er seinen unterschriebenen Fünfjahresvertrag nicht bis zum Ende auskosten können, er gewinnt mit der Mannschaft allerdings mehrere Titel, darunter die spanische Meisterschaft (2018), den spanischen Pokal (2017, 2018) sowie den nationalen Supercup (2018).

Kurz nach seinen Erfolgen in Spanien geht es für Alcácer nach Deutschland - erneut als Leihgabe. Im September 2018 läuft der Stürmer erstmals für den Erstligisten Borussia Dortmund auf. Im November wird er von der Mannschaft bis Juni 2023 dauerhaft verpflichtet.

Trotz deutschem Verein trägt Alcácer das spanische Nationaltrikot – und das schon seit 2009. Angefangen in der U16-Auswahl, spielt sich der Kicker Jahr für Jahr nach oben und wird 2011 und 2012 U19-Europameister, ehe er 2014 schließlich für die A-Nationalmannschaft nominiert wird.

Privat läuft es für Paco Alcácer ebenfalls rund. Gemeinsam mit Freundin Beatriz Viana, die zusammen mit ihm nach Dortmund gezogen ist, hat er eine kleine Tochter namens Martina. Sie kommt im Februar 2018 zur Welt.

Paco Alcácer ‐ alle News

Dortmund lag bereits mit zwei Toren hinten, dann betritt Erling Haaland das Feld - und dreht das Spiel gegen den FC Augsburg fast im Alleingang.

Mit einem Dreierpack hat Erling Haaland ein grandioses Bundesliga-Debüt für Borussia Dortmund gefeiert.

Neuzugang Erling Haaland hat bei seinem Debüt für Borussia Dortmund gleich seine Torjägerqualitäten unter Beweis gestellt.

BVB-Sportdirektor Zorc schließt weitere Winter-Transfers nicht aus. Entscheidend dürfte ein möglicher Verkauf von Stürmer Alcácer sein. Laut Zorc ist Götzes Zukunft noch nicht entschieden.

Der BVB wird mit Verspätung in sein Winter-Trainingslager starten. Wegen eines defekten Flugzeugs muss das Team später als eigentlich geplant nach Marbella reisen. 

Die Karriere des WM-Helden von 2014 stockt: Beim BVB kommt Mario Götze nur selten zum Zug, sein Arbeitgeber ist auf der Suche nach einem weiteren Mittelstürmer und im Sommer endet sein Vertrag in Dortmund. Wie es mit Götze weitergehen könnte.

Nicht RB Leipzig, nicht Juventus Turin, nicht Manchester United. Das von vielen Vereinen umworbene Sturm-Talent Erling Haaland hat sich für Borussia Dortmund entschieden.

Die intensive Suche des BVB nach einer Soforthilfe im zentralen Angriff ist abgeschlossen.

Die Suche beim BVB nach einem robusten Mittelstürmer läuft bereits vor dem Öffnen des Wintertransferfensters auf Hochtouren. Ein möglicher Kandidat scheint Erling Haaland zu sein. Doch auch andere Clubs buhlen um den norwegischen Angreifer.

Lucien Favre und seine Mannschaft sind jetzt in der Pflicht. Auf der Mitgliederversammlung von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund wurde Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke deutlich. Dem Trainer bleibt nicht viel Zeit.

Borussia Dortmund hat gegen den SC Paderborn eine weitere Blamage nur mit Mühe und Not abgewendet.

Das ist wieder der wahre FC Bayern. Gegen Borussia Dortmund feiern die von Hansi Flick wiederbelebten Münchner einen möglicherweise richtungsweisenden Sieg. Der Interimscoach empfiehlt sich als längere Chef-Lösung. Der Münchner Rekordmann trifft weiter, wie er will.

Am Samstag steht in der Bundesliga der deutsche Klassiker zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund an - und das ausgerechnet in der stürmischen Zeit des Rekordmeisters. Wie ist der Stand der Dinge bei den Münchnern und wo könnte der BVB für Probleme sorgen? Wir beantworten drei wichtige Fragen.

Ernüchternder Start, grandioses Ende - Borussia Dortmund hat die schon verloren geglaubte Chance auf das Achtelfinale in der Champions League gewahrt.

Das 0:2 bei Inter Mailand zeigt, dass Borussia Dortmund keinen Ersatz für Mittelstürmer Paco Alcacer besitzt. Es wurde versäumt, Mario Mandzukic zu holen.

Ideenloser BVB verliert in Mailand: Ohne Reus keine Dortmunder Tore

Dank des fünften Saisontreffers des Ex-Gladbachers Marco Reus (58.) besiegte die Dortmunder Borussia im Top-Spiel am Samstagabend die aus Mönchengladbach mit 1:0 (0:0).

Was für eine Überraschung! Nur vier Tage nach dem 7:2 gegen Tottenham lässt sich der FC Bayern von Hoffenheim düpieren. Auch Rivale Dortmund gibt wieder Punkte ab. Im Verfolgerduell trennen sich Leverkusen und Leipzig 1:1.

Borussia Dortmund rennt und kämpft und schießt gegen den FC Barcelona aus allen Lagen, bringt den Ball aber nicht über die Linie. Weil Marc-André ter Stegen ein schwaches Barca gleich mehrfach rettet.

Latte, Pech und immer wieder Marc-André ter Stegen: Borussia Dortmund kommt trotz fulminanter zweiter Halbzeit nicht über ein 0:0 gegen den FC Barcelona hinaus. Einen Sieg hätte der BVB verdient gehabt - kam aber nicht am starken deutschen Nationaltorhüter vorbei.

Am Dienstag kommt es zum ersten Spieltag Champions-League-Gruppenphase: Dortmund empfängt Barcelona, Leipzig reist nach Lissabon. Hier sehen sie die Partien live im TV und Stream.

Wenn Borussia Dortmund am Dienstagabend in der Champions League auf den FC Barcelona trifft, steht BVB-Stürmer Paco Alcácer besonders im Fokus. Er trifft auf seine alten Arbeitskollegen. Wie er über seine Zeit bei den Katalanen denkt, hat er nun verraten.

Nach dem dritten Sieg im vierten Spiel ist Borussia Dortmund in der Liga wieder in der Spur. Mönchengladbach gewinnt das Derby in Köln, Augsburg holt den ersten Sieg und Hertha ist neuer Tabellenletzter. Ein Elfmeter-Kuriosum gibt es beim Duell von Union Berlin und Bremen.

Die ersten Gewinner und Verlierer der neuen Bundesliga-Saison stehen fest.

In den ersten Länderspielen der neuen Saison haben sich die Favoriten klar durchgesetzt. Beim 2:1 der Spanier in Rumänien trifft auch der Dortmunder Paco Alcacer. Die Italiener setzen sich in Armenien mit 3:1 durch.