Sebastian Vettel

Sebastian Vettel ‐ Steckbrief

Name Sebastian Vettel
Beruf Formel-1-Rennfahrer
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort Heppenheim
Größe 175 cm
Gewicht 64 kg
Geschlecht männlich

Sebastian Vettel ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Sebastian Vettel ist der jüngste vierfache Weltmeister in Folge (2010 bis 2014) und schreibt damit Formel-1-Geschichte.

Seine Liebe zum Motorsport zeigt sich schon in der Kindheit: Als der kleine Sebastian drei Jahre alt ist, setzt sein Vater Norbert Vettel – der selbst hobbymäßig im Bergrennsport aktiv ist – seinen Sohn in ein Kinder-Kartauto. Von da an ist er nicht mehr vom Lenkrad wegzubekommen. Die Familie unterstützt ihren Sohn von Beginn an, begleitet ihn zu internationalen Kartrennen und nimmt dafür finanzielle Einschränkungen in Kauf. 1998 wird Sebastian Vettel in das Förderprogramm des österreichischen Getränkeherstellers Red Bull aufgenommen. 2001 gewinnt Vettel unter anderem die deutsche und die europäische Juniorenkartmeisterschaft.

2003 wechselt Vettel in den Formelsport, wo er zunächst für BMW fährt. Er gewinnt fünf Rennen, wird Vizemeister und schließlich Meister. Dabei stellt er mit 18 Siegen in 20 Saisonläufen seinen ersten Rekord auf. Nach einem kurzen, erfolgreichen Abstecher in die Formel-3-Euroserie erhält Vettel 2006 einen Formel-1-Testfahrervertrag bei BMW Sauber.

Bei seinem Debüt vor dem "Großen Preis der Türkei" erreicht er als jüngster Fahrer der Geschichte der Formel 1 den ersten Platz beim Freitagstraining. Nebenbei beendet der Rennfahrer-Newcomer die Schule, indem er das Abitur mit einem Notendurchschnitt von 2,8 ablegt.

2007 soll es für Vettel bei der Formel 1 so richtig losgehen, zunächst als Test- und Ersatzfahrer für BWM Sauber. Als er es 2008 beim "Großen Preis von Italien" in Monza auf die Pole-Position schafft, ist Vettel gerade einmal 21 Jahre alt. Wieder ein Rekord!

2009 wechselt Vettel zu Red Bull Racing. Im folgenden Jahr gewinnt er seinen ersten Weltmeistertitel beim Großen Preis von Abu Dhabi, was ihn zum jüngsten Formel-1-Weltmeister der Geschichte macht. In den drei Jahren darauf kann er seinen Titel weiter verteidigen: 2011 holt er sich das zweite Mal den Weltmeistertitel beim Großen Preis von Japan. Auch 2012 beim Großen Preis von Brasilien und 2013 beim Großen Preis von Indien gewinnt er die Weltmeisterschaften.

Seit 2015 geht Vettel für Ferrari an den Start, wird Teamkollege von Kimi Räikkönen und erhält einen Dreijahresvertrag. 2017 feiert Vettel seinen ersten Ferrari-Sieg in Monaco. Doch reicht es ingesamt nur noch für Rang zwei auf der Weltrangliste. 2019 rutscht er sogar auf Rang vier ab. Zwischenzeitlich erhält er mit Charles Leclerc einen neuen Teamkollegen.

Privat lebt Sebastian Vettel mit seiner Freundin Hanna Sprater und den beiden Töchtern Emilie (geboren 2014) und Matilda (geboren 2015) in der Schweiz. 2019 kam sein drittes Kind zur Welt.

Sebastian Vettel ‐ alle News

Formel 1

Vettel-Frust bei Formel-1-Neustart - Hamilton fliegt mit Strafe vom Podest

Formel 1

Daimler-Boss vor Österreich-GP: Kein Vettel-Wechsel zu Mercedes

Formel 1

Formel 1 live: Großer Preis von Österreich 2020 im Free-TV und Live-Stream

Formel 1

Kommt nach Vettel nichts mehr? 2021 droht eine Formel 1 ohne deutschen Fahrer

Formel 1

Desaster für Sebastian Vettel im ersten Qualifying des Jahres in Österreich

Formel 1

Die Formel 1 ist zurück auf der Rennstrecke.

Interview Formel 1

Danner: Formel 1 verschwindet in Deutschland in der Versenkung

von Oliver Jensen
Formel 1

In der Notsaison der Formel 1 fährt Sebastian Vettel um seine Zukunft.

Formel 1

Vettel widerspricht Ferrari: "Es lag nie ein Angebot auf dem Tisch"

Aussagen über Rassismus

Ecclestone kontert Kritik - jetzt folgt die nächste Attacke

Formel 1

Valtteri Bottas: Mercedes beschäftigt sich nicht mit Vettel

Formel 1

Sebastian Vettel nach dem Ferrari-Aus: Viele Optionen bleiben ihm nicht

von Victoria Kunzmann
Formel 1

Mercedes denkt über Sebastian Vettel nach: "Können ihn nicht ignorieren"

Formel 1

Heimspiel-Glück für Hamilton: Doppelrennen in Silverstone geplant

Formel 1

Carlos Sainz: Das ist der Neue bei Ferrari

von Victoria Kunzmann
Formel 1

Ferrari-Teamchef Binotto verteidigt Trennung von Vettel

Formel 1

Vettel und Hamilton bei Mercedes: Kann das überhaupt gut gehen?

von Oliver Jensen
Formel 1

Erster Grand Prix vor 70 Jahren: Ein heutiges Spitzenteam fehlte bei F1-Debüt

Formel 1

Kaum ist Vettels Ferrari-Aus bekannt, soll sein Nachfolger feststehen

Interview Formel 1

Marc Surer: Für Mercedes wäre Vettel "ein Glücksgriff"

von Markus Bosch
Galerie Formel 1

Weltmeister im Ausrasten: Vettels Entgleisungen bei Ferrari

von Sabrina Schäfer
Formel 1

Offiziell: Sebastian Vettel verlässt Ferrari am Saisonende

Coronavirus

Coronakrise: Alle Meldungen vom 24. Februar bis 1. März

Formel 1

Neue Saison, neue Regeln: Alles Wissenswerte zur F1-Jubiläumssaison

von Constantin Eckner
Formel 1

Coronavirus stürzt Formel 1 ins Chaos: Saisonstart erst Ende Mai