Wolfsberger AC

In Österreich ist "Pokémon Go" zwar noch nicht einmal offiziell gestartet, trotzdem hat es das erste Verbot gehagelt - von einem Bundesliga-Verein.

Borussia Dortmund ist wieder spitze - im wahrsten Sinne des Wortes. Der BVB hat in der Bundesliga gleich zu Beginn zwei Ausrufezeichen gesetzt und die Tabellenführung vor dem FC Bayern München erobert. Trainer Thomas Tuchel schafft etwas, das Jürgen Klopp am Ende nicht mehr gelang: Er schöpft das Potenzial zahlreicher Stars voll aus.

Das Europa-League-Qualifikationsspiel in Wolfsberg war für einige Spieler von Borussia Dortmund auch ein Fingerzeig, wie wenig sich Thomas Tuchel um Namen schert und das Kollektiv über alles stellt. Mit Kevin Großkreutz legte sich der Coach sogar verbal an, die Zeit des Ur-Dortmunders beim BVB neigt sich offenbar dem Ende zu.

Borussia Dortmund geht als haushoher Favorit in das Europa-League-Duell mit dem Wolfsberger AC. Aber trotz einer erstaunlich starken Vorbereitung und frischem Fußball lauern in der Kärntner Provinz auch Gefahren für den BVB. Der neue Trainer Thomas Tuchel warnt - aus gutem Grund.