Bodo Ramelow

Bodo Ramelow ‐ Steckbrief

Name Bodo Ramelow
Beruf Politiker
Geburtstag
Sternzeichen Wassermann
Geburtsort Osterholz-Scharmbeck
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe Braun
Links Homepage von Bodo Ramelow

Bodo Ramelow ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Bodo Ramelow wird 1956 in Niedersachsen geboren und wächst in Rheinhessen und zwischen Marburg und Gießen auf. Nach seinem Hauptschulabschluss macht er eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann, besucht danach eine Berufsaufbauschule und erreicht an der Fachoberschule Marburg die kaufmännische Fachhochschulreife.

Trotz fehlender SPD-Mitgliedschaft wird Ramelow 1981 Gewerkschaftssekretär in Mittelhessen, 1990 geht er nach Thüringen und ist bis 1999 Landesvorsitzender der Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen. 1999 wird er als Mitglied der Partei des Demokratischen Sozialismus (PDS) in den Thüringer Landtag gewählt. 2004 fährt die PDS bei der Landtagswahl mit Ramelow als Spitzenkandidaten ihr bis dahin bestes Ergebnis in Thüringen ein.

Seit 2004 gehört Ramelow dem Bundesvorstand der Linkspartei an. Von 2005 bis 2009 war er Abgeordneter im Bundestag. Von 2009 bis 2014 erneut Vorsitzender der Linksfraktion im Thüringer Landtag.

Im Dezember 2014 wählte ihn der Thüringer Landtag zum Ministerpräsidenten des Freistaats Thüringen – damit ist er der bundesweit erste Regierungschef der Linkspartei.

Ramelow ist Protestant, verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne.

Bodo Ramelow ‐ alle News

Kolumne Wochenrückblick

Als Merkel den "Desinformations-Blogger" in seine Schranken wies

von Marie von den Benken
Erfurt

Innenminister Maier kritisiert AfD nach Misstrauensvotum

Thüringen

Höcke scheitert mit Misstrauensvotum gegen Ministerpräsident Ramelow

Video Politik

Höcke scheitert mit Misstrauensvotum gegen Ministerpräsident Ramelow

Erfurt

Voigt verteidigt Stimmverhalten der Christdemokraten

Erfurt

Thüringer AfD scheitert mit Misstrauensvotum

Erfurt

Höcke greift vor Misstrauensvotum CDU an

Erfurt

Misstrauensvotum: SPD fordert CDU zur Stimmabgabe auf

Erfurt

Abstimmung über Misstrauensvotum begonnen: CDU bleibt sitzen

Erfurt

Voigt zu Misstrauensvotum: Attacke auf Parlamentarismus

Thüringen

AfD-Abgeordneter zum Misstrauensvotum: Ziel seiner Fraktion erreicht

Erfurt

Misstrauensvotum in Thüringen: Für AfD "Mittel zum Zweck"

Thüringen

Höcke fordert Ramelow heraus und könnte die nächste Regierungskrise auslösen

Erfurt

Misstrauensvotum: Höcke tritt in Thüringen gegen Ramelow an

Erfurt

CDU: Kein außerparlamentarisches Gremium zur Mehrheitssuche

Erfurt

CDU-Fraktion will bei Misstrauensvotum nicht mit abstimmen

Erfurt

Landtagsduell: Höcke gegen Ramelow, Kritik an CDU

Karlsruhe

Richter hinterfragen Merkel-Äußerungen zur Thüringen-Wahl

Karlsruhe

Karlsruhe prüft AfD-Klagen wegen Merkel-Äußerungen

Erfurt

Ramelow: Mehrheiten durch fünf Fraktionen

Erfurt

Umfrage: Ramelow bleibt beliebtester Politiker

Live-Ticker Corona-Pandemie

Alle Meldungen zum Coronavirus vom 11. Juli

von Anke Waschneck
Live-Ticker Corona-Pandemie

Trotz zahlreicher Anreize und großem Vorrat: USA verfehlen Bidens Impfziel

von Ludwig Horn
Live-Ticker Corona-Pandemie

Österreich erlaubt Einreise aus Deutschland ohne Quarantäne

von Malte Schindel
Staatsschutz

Unbekannte zünden Israel-Flagge vor Düsseldorfer Rathaus an