Mit welcher Aufstellung spielt der FC Bayern beim FC Liverpool im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League? So könnte die Münchner Startelf aussehen.

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

Am Dienstagabend (Anstoß 21:00 Uhr, LIVE bei uns im Ticker) treffen der FC Liverpool und der FC Bayern im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals aufeinander. An der Anfield Road empfängt die von Jürgen Klopp trainierte Mannschaft den deutschen Rekordmeister, der zunächst ohne Abwehrspieler Jerome Boateng und Oldie Franck Ribéry angereist war.

Boateng (30) fällt wegen eines Magen-Darm-Infekts aus. Ribéry (35) ist erst in München geblieben, doch mittlerweile auch in Liverpool angekommen. Der Franzose ist zum fünften Mal Vater geworden.

Neben Boateng fehlt den Bayern gegen Liverpool auch der verletzte Arjen Robben. Was der Holländer hat, ist nicht bekannt.

So könnte Bayerns Aufstellung aussehen

Während andere Mannschaftsteile Raum für Spekulation bieten, ist klar, wer im Münchner Tor steht. Manuel Neuer stand nach Problemen an der Hand am Freitag beim 3:2-Sieg in Augsburg wieder im Tor und wird auch gegen Liverpool den Kasten hüten.

Auch die Abwehr stellt sich, gerade nach dem Ausfall von Boateng, eigentlich von alleine auf. So dürften Joshua Kimmich und David Alaba auf den Außen beginnen. Beide sind fit und gesetzt. In der Innenverteidigung spielt Mats Hummels neben Niklas Süle.

Im Mittelfeld verfügt Bayern-Trainer Niko Kovac über mehrere Möglichkeiten. Geht er es offensiver an? Oder doch defensiver?

Vermutlich werden neben dem gesetzten Leon Georetzka James Rodriguez und Thiago spielen. Thomas Müller fehlt rot-gesperrt. Ebenso Corentin Tolisso, der sich im Aufbautraining nach einem Kreuzbandriss befindet.

Wenn alle fit sind, Fragezeichen hinter Kingsley Coman, werden in der Offensive auf den Außenbahnen Serge Gnabry und Coman starten. In der Spitze spielt der einzige Bayern-Stürmer Robert Lewandowski.

Was ist mit Coman?

Der Einsatz von Coman gegen Liverpool ist nach seiner Knöchel-Verletzung im Spiel gegen den FC Augsburg ein Wettlauf gegen die Zeit. Kovac sagte am Montag in Liverpool gegenüber Pressevertretern: „King muss absolut schmerzfrei sein.“ Alternative für Coman wäre Ribéry, um für Tempo über Außen zu sorgen.

Die mögliche Bayern-Aufstellung: Neuer - Kimmich, Süle, Hummels, Alaba - Goretzka, Thiago, James - Coman, Gnabry, Lewandowski

Liverpool mit Abwehr-Problemen

Im Vergleich zu Bayern hat der FC Liverpool massive Personal-Probleme - vor allem in der Abwehr.

Bei den Engländern fällt Abwehr-Chef Virgil van Dijk aus. Der Holländer muss eine Gelbsperre absitzen. Zudem fehlt Joe Gomez seit längerem aufgrund eines Fußbruchs. Und auch ob Innenverteidiger Dejan Lovren aufläuft, ist ungewiss. Er laboriert an einer Oberschenkelverletzung.

Ebenfalls fraglich: Trent Alexander-Arnold. Der junge Engländer fiel zuletzt wegen einer Knieverletzung aus und gab erst im vergangenen Pflichtspiel sein Comeback. Ob Klopp ihn direkt auf die Champions-League-Bühne lässt, wenn er noch nicht bei 100 Prozent ist?

Aufgrund der Verletzten-List dürfte ein alter Bekannter gegen die Bayern auflaufen: Joel Matip, der 2016 von Schalke nach Liverpool gewechselt war.

Reds bangen um Firmino

Besonders schmerzhaft würde ein Ausfall von Stürmer Roberto Firmino für die Reds werden. Der Brasilianer verpasste das Abschlusstraining am Montag krankheitsbedingt.

Ist der 27-Jährige nicht mit an Bord, dürfte er von Daniel Sturridge ersetzt werden - oder Mohamed Salah rückt in die Mitte und Ex-Bayern-Spieler Xherdan Shaqiri beginnt.

Die mögliche Liverpool-Aufstellung: Alisson - Alexander-Arnold, Matip, Fabinho, Robertson - Wijnaldum, Henderson, Milner - Salah, Roberto Firmino, Mané

Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 18/19: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Momente der Bundesliga-Saison 2018/2019: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.