Almuth Schult

Almuth Schult ‐ Steckbrief

Name Almuth Schult
Beruf Fußballspielerin, TV-Expertin
Geburtstag
Sternzeichen Wassermann
Geburtsort Dannenberg (Elbe)
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 180 cm
Geschlecht weiblich
Haarfarbe braun

Almuth Schult ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Almuth Schult ist eine deutsche Fußballspielerin. Außerdem tritt sie regelmäßig im TV als Fußball-Expertin auf.

Die 1991 geborene Almuth Schult wurde in Lomitz groß und fing schon im Alter von fünf Jahren mit dem Fußballspielen an. Als junge Frau schaffte sie es zum Hamburger SV, bevor sie zunächst beim Regionalligisten Magdeburger FFC spielte, mit dem sie den Aufstieg in die zweite Fußballbundesliga Nord schaffte. Doch nebenbei kam auch ihre schulische Bildung nicht zu kurz: Schult machte im Jahr 2010 ihr Abitur. Von 2011 bis 2013 spielte sie beim SC 07 Bad Neuenahr, bevor sie 2013 zu ihrem jetzigen Verein, VfL Wolfsburg, wechselte. Ein Jahr zuvor schaffte sie außerdem den Sprung in die deutsche Nationalmannschaft, 2015 wurde sie offiziell Nationaltorhüterin.

Schult kann auf eine Reihe Erfolge zurückblicken: 2016 wurde sie mit dem deutschen Frauenteam Olympiasiegerin, 2014 gewann sie mit ihrem Verein die Champions League. Mit dem VfL Wolfsburg ergatterte sie zudem vier Mal in Folge – von 2017 bis 2020 – den deutschen Meistertitel.

Einen persönlichen Erfolg ohne ihr Team konnte sie 2014 feiern: Schult wurde zur Welttorhüterin gekürt.

Ihr Wissen rund um Fußball teilt Schult als Expertin im Fernsehen. Seit 2018 ist sie als Co-Moderatorin in der ARD-"Sportschau" zu sehen. Auch während der Fußball-EM der Männer 2021 berichtete sie. "Ich möchte, dass gar nicht über Mann oder Frau nachgedacht wird, dass es einfach um die Qualität einer Person geht. Ich glaube, viele Männer haben noch im Kopf, dass Frauen keine Ahnung vom Fußball haben. Es wäre schön, dieses Vorurteil aufzubrechen", erklärte sie im Interview mit den NDR.

Außerdem setzt sie sich dafür ein, dass unter anderem auch Frauen in Fußballvereinen in Top-Positionen stehen. Mit acht anderen Frauen gründete sie die Initiative "Fußball kann mehr".

Die Fußballspielerin ist seit 2020 zweifache Mama: Sie brachte Zwillinge, einen Jungen und ein Mädchen, zur Welt. Deshalb und auch wegen einer OP an der Schulter, pausierte sie beim VfL Wolfsburg. Mittlerweile ist sie wieder aktiv.

Almuth Schult ‐ alle News

Kritik TV-Kritik

Neuer Doppelpass mit Florian König - doch ein alter Vorwurf bleibt bestehen

von Andreas Reiners
Kolumne Frauen reden über Fußball

EM-Expertinnen im TV: Schult und Hingst haben eine Sache, die Kolleginnen fehlt

von Ellen Hanisch/FRÜF
Kritik EM 2021

ARD-Experten in der Kritik: Schweinsteiger und Wellmer nach EM-Aus desaströs

von Christian Stüwe
Interview EM 2021

Nach Kritik an TV-Duo: Wellmer macht Schweinsteiger eine "Liebeserklärung"

EM 2021

Deutschland gegen England: Hier sehen Sie das EM-Achtelfinale heute live im TV

von Michael Schnippert
EM 2021

Wo war er? Warum Kevin-Prince Boateng nicht mehr EM-Experte der ARD ist

Kritik EM 2021

ARD-Experten-Kritik: Zusammenarbeit von Wellmer und Schweinsteiger klappt nicht

von Christian Stüwe
EM 2021

So sehen Sie Deutschland gegen Portugal live im Free-TV und Stream

EM 2021

ARD-Expertin Almuth Schult bekommt Lachanfall bei Boateng-Analyse

Kolumne Frauen reden über Fußball

Neun Frauen eröffnen den Kampf: Warum der deutsche Fußball eine Reform braucht

von Tamara Keller - FRÜF
EM

Kevin-Prince Boateng wird ARD-Experte - Vorstellungsvideo vielversprechend

Frauen-Fußball

Nationaltorhüterin Almuth Schult gibt Comeback nach Zwillingsgeburt

DFB-Pokal

Rekordpokalsieger FC Bayern trifft auf die Eintracht

Frauen-Fußball

Nationaltorhüterin Almuth Schult ist schwanger: "Kehre auf den Platz zurück"

Frauen-Fußball

WM-Aus für DFB-Frauen - Auch Olympia-Traum platzt gegen Schweden

Frauen-Fußball

DFB-Frauen nach 3:0 im WM-Viertelfinale - Popp mit Tor zum Jubiläum

Frauen-Fußball

Almuth Schult: Der Ruhepol im Tor

von Stefan Rommel
Frauen-Fußball

Alexandra Popp, Dzsenifer Marozsan & Co.: Das sind unsere Fußball-Frauen

von Oliver Jensen
Frauen-Fußball

WM-Generalprobe ohne Glanz: Deutsche Fußballerinnen schlagen Chile

Frauen-Fußball

Frauen-Fußball-WM 2019: Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg gibt ihren Kader bekannt