Bundesliga 2018/19

Eintracht Frankfurt hadert mit dem Unparteiischen – und das nicht ohne Grund. Denn Günter Perl traf in der Tat einige unglückliche Entscheidungen. Vor allem ein zu Unrecht annulliertes Tor für die Eintracht und ein Abseitstreffer für Freiburg, der gegeben wurde, erzürnten die Hessen.

Bayer Leverkusen hat seinen Trainer Roger Schmidt entlassen. Die Werkself verlor zuletzt drei Pflichtspiele in Serie, am Samstag ging sie mit 2:6 bei Borussia Dortmund unter.

Mehr Polizei, mehr Kontrollen: Früher galten Derbys als das wohl größte Sicherheitsrisiko im Profi-Fußball. Nun scheinen es Heimspiele sämtlicher Bundesligisten gegen RB Leipzig zu sein. In Augsburg droht sogar ein Zerwürfnis zwischen Fans und Verein.

Matthias Sammer wird in absehbarer Zeit nicht auf die große Fußball-Bühne zurückkehren. Der ehemalige Sportvorstand des FC Bayern München genießt derzeit seine Rolle als Privatmann. "Mir geht es gut. Ich bin vergnügt. Ich bin zufrieden. Ich bin viel zu Hause", sagte der 49-Jährige am späten Mittwochabend im "Sportschau Club" der ARD.

Der neue Coach des VfL Wolfsburg soll ein alter Bekannter sein. Ein ehemaliger Co-Trainer wird von verschiedenen Medien als Nachfolger des entlassenen Valérien Ismaël gehandelt.

Riesendiskussionen in Ingolstadt: Gladbachs Lars Stindl erzielt ein Tor mit der Hand – doch der Schiedsrichter gibt den Treffer. Und das ist auch zumindest vertretbar. Denn Absicht liegt hier nach den Regeln nicht vor.

Der HSV hätte lieber krankfeiern sollen, Platz 8 könnte plötzlich reizvoll werden und Thomas Tuchel weiß eben, was seine Stürmer brauchen. Die wie immer nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

War der Umbruch im vergangenen Jahr erst der Anfang? Bei Borussia Dortmund kündigen sich für den Sommer erneut viele Abgänge an. Ist der BVB bald eine Mannschaft ohne Identifikationsfiguren?

Lars Stindl ist der Held von Gladbach. Bekommt der Offensivspezialist eine Chance bei Bundestrainer Jogi Löw?

Der Rekordmeister will offenbar Shootingstar Kylian Mbappé verpflichten. Er lehnt ab!

Borussia Dortmund schnappt sich offenbar ein weiteres Top-Talent. Einen Medienbericht zufolge steht der 21-jährige Mahmoud Dahoud vor einem Wechsel von Borussia Mönchengladbach zum BVB.

Der FC Bayern jubelt bei Hertha BSC in letzter Minute - genauso wie bereits in den Bundesliga-Spielen in Freiburg und Ingolstadt. Typischer Bayern-Dusel? Wohl kaum. Hinter den späten Toren der Münchner stecken viele Gründe - und oftmals tragen die Gegner eine Mitschuld.

Borussia Dortmund spielt gegen Wolfsburg "wie beim Trainingsauftakt im Sommer", die Bayern können endlich wieder Dusel und wir wünschen uns mehr "Gurkenspiele" am Samstagabend. Unsere (wie immer nicht ganz ernst gemeinten) Lehren des 21. Bundesliga-Spieltags.

Hertha BSC ist stocksauer auf Schiedsrichter Patrick Ittrich. Der nämlich ließ in der Partie gegen den FC Bayern ungewöhnlich lange nachspielen, sodass der Rekordmeister doch noch zum späten Ausgleich kam. Für die Entscheidung des Referees gibt es aber gute Gründe.

Mit seiner radikalen Offenheit eckt Dortmunds Trainer Thomas Tuchel immer öfter an - und macht sich damit selbst zum Gegenstand hitziger Debatten.

Beim Bundesligaspiel zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg bleibt die Südtribüne leer. Die Aussperrung ist eine Strafe für das Fehlverhalten vieler "Fans" beim Heimspiel gegen RB Leipzig. Fan-Forscher Dr. Gabriel Duttler vom Institut für Sportwissenschaft Würzburg befürchtet unschöne Folgen.

Das 50.000 Tor wird am Wochenende fallen. Das sind die kuriosesten Treffer der Geschichte.

Die 0:3-Niederlage in der Bundesliga gegen den HSV war ein herber Dämpfer für RB Leipzig. Nicht nur das Ergebnis, sondern auch die Art und Weise der Niederlage sorgen für Gesprächsstoff. Ist der Lauf von Leipzig nun vorbei?

Borussia Dortmund schlingert weiter durch die Saison, immer mehr gerät der Trainer in die Kritik. Aber ist Thomas Tuchel alleine verantwortlich für das stete Auf und Ab beim BVB?

Das "Motivations-Monster" Kyriakos Papadopoulos ist fast unvergleichlich, Sky will auch mal einen Trainer entlassen und Philipp Lahm in seiner letzten Bundesliga-Rückrunde noch ein bisschen böser werden. Die (nicht immer ganz ernst gemeinten) Lehren des Spieltags.

Weil er den Arztkoffer des Gegners erregt vom Platz schleudert, sieht Leipzigs Kapitän Willi Orban die Gelbe Karte. Zu Recht? Hamburgs Torwart René Adler räumt derweil einen Gegner ähnlich resolut ab wie Manuel Neuer im WM-Finale.

Bayern Münchens Trainer Carlo Ancelotti wollte den Rücktritt von Philipp Lahm zum Saisonende nicht so einfach hinnehmen und hat versucht, seinen Kapitän zum Weitermachen zu überreden - ohne Erfolg. Dass Lahm die Zügel schleifen lassen könnte, glaubt der Italiener nicht.

Borussia Dortmund muss eines seiner kommenden Bundesliga-Heimspiele wohl ohne Fans auf der Südtribüne austragen. Der DFB fordert nach den Vorkommnissen rund um die Partie gegen RB Leipzig eine Sperre der sogenannten "Gelben Wand" sowie eine Geldstrafe.

Es wäre eine spektakuläre Rückkehr nach einem einst unwürdigen Abgang: Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt könnte sein Comeback beim FC Bayern geben. Der ehemalige Bayern-Doc soll sich am Donnerstag mit Klub-Präsident Uli Hoeneß getroffen haben.

Der FC Bayern München kommt einfach nicht in Fahrt und so langsam drängen sich Fragen auf. Die wichtigste: Reicht diese Leistung für das erklärte Ziel Champions-League-Titel - oder droht schon bald die große Ernüchterung?

Die teils widerwärtigen Aktionen einiger BVB-Zuschauer vor und während der Bundesliga-Partie gegen RB Leipzig haben für Borussia Dortmund wohl ein Nachspiel. Einem Medienbericht zufolge droht dem Revierklub ein Heimspiel ohne seine "Gelbe Wand".

Philipp Lahm hört auf und wird nicht Sportdirektor beim FC Bayern. Das schmerzt die Münchner, allzu lang ist die Kandidatenliste nicht. Dennoch gibt‘s einen klaren Favoriten.

Philipp Lahm hat sein Karriereende zum Sommer mitgeteilt und dem FC Bayern als Sportdirektor abgesagt. Damit erwischt der Kapitän die Verantwortlichen seines Vereins auf dem falschen Fuß. Was steckt hinter Lahms Entscheidungen? Die Antworten auf fünf Fragen, die sich aufdrängen.

André Schürrle und Rückkehrer Mario Götze sollten die neuen Gesichter des BVB werden. Stattdessen nehmen sie meist auf der Bank Platz. Was läuft schief bei den ehemaligen Hoffnungsträgern von Borussia Dortmund?

Der FC Bayern München hat eine Erklärung zum angekündigten Karriereende sowie der Absage Philipp Lahms als neuer Sportdirektor des Klubs abgegeben. In dieser zeigte sich der Verein "überrascht".

Im Sommer ist Schluss. Nach dann fast 15 Jahren will Philipp Lahm zunächst nur noch Privatier sein. Als Sportdirektor kann der FC Bayern den Weltmeister nicht einplanen. Lahm will eine Pause. Vorher hat er große Ziele.

Das Topspiel zwischen Borussia Dortmund und RB Leipzig wurde von widerwärtigen Aktionen vor und während des Spiels überschattet. Es war eine Eskalation mit Ansage, an der auch BVB-Boss Hans-Joachim Watzke eine Mitschuld trägt.

Die Leipziger toben, weil der Schiedsrichter-Assistent ihrem Ausgleichstor in der Nachspielzeit wegen Abseits die Anerkennung verweigert. Doch der Mann hat nicht nur Recht, sondern auch gute Nerven. Ohnehin sind die Linienrichter viel besser als ihr Ruf.

Intelligenz, Familie und Stil – drei Dinge, die im Fußball auf den ersten Blick kaum eine Rolle spielen. Außer an diesem Wochenende. Nur in Dortmund geht es einigen Wenigen wieder nur um das Eine: Tradition - oder das, was sie als solche definieren. Die (nicht immer ganz ernst gemeinten) Lehren des Spieltags.

Verstörende Szenen beim Spiel Borussia Dortmund gegen RB Leipzig: Vor Anpfiff machten die Dortmunder Fans klar, was sie vom Rivalen hielten – mit geschmacklosen Transparenten. Doch dabei blieb es nicht.

Das Urteil zur Sperre von Bayer Leverkusens Hakan Calhanoglu zeigt, wie kompliziert die FIFA-Statuen zur Vertragsverhandlung sind. Offenbar waren sie den verhandelnden Parteien selbst nicht zu Einhundert Prozent bekannt.

Die Nachricht bezüglich der Sperre von Hakan Calhanoglu hat Bayer Leverkusen in einen Schockzustand versetzt. Der Bundesliga-Profi selbst zeigte sich reumütig - sieht die Schuld aber auch bei seinem Vater.

Hakan Calhanoglu wird Bayer Leverkusen für vier Monate fehlen. Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) hat eine Sperre der FIFA gegen den türkischen Nationalspieler für diesen Zeitraum für alle Pflichtspiele bestätigt. Grund ist ein Vertragsbruch, der bereits einige Jahre zurückliegt.

Der BVB kommt nicht zur Ruhe. Sportlich läuft es nicht rund, dazu kommen die jüngsten Aussagen von Top-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang bezüglich eines Wechsels im Sommer - dieser holte sich dafür einen Rüffel von Sportdirektor Michael Zorc ab.

Pierre-Emerick Aubameyangs offene Worte über einen möglichen Wechsel eröffnen die Debatte über die Strahlkraft von Borussia Dortmund. Und es bleibt der Eindruck, dass sich der BVB international zwar etabliert hat - zu den ganz Großen aber nicht mehr aufschließen wird.

Droht dem BVB im Sommer erneut der Ausverkauf? Nach den Aussagen von Pierre-Emerick Aubameyang zu einem möglichen Sommer-Wechsel gibt es jetzt auch Gerüchte um Marco Reus - in England soll ein Mega-Angebot für Reus vorbereitet werden.

Am Samstagabend steht das Topspiel zwischen Borussia Dortmund und RB Leipzig an - und im Vorfeld ist nun die erste Spitze verteilt worden. Ziel der Stichelei: BVB-Trainer Thomas Tuchel.

Pierre-Emerick Aubameyang spricht konkret von einem Abschied vom BVB. In einer Radiosendung macht sich der Gabuner unmissverständlich Gedanken über einen Wechsel - und verschreckt damit die Dortmunder Fans.

Nicht schon wieder! Franck Ribéry wird dem FC Bayern München vorerst verletzungsbedingt fehlen. Der Franzose zog sich beim Training offenbar einen Muskelfaserriss zu.

Sie wollten den FC Bayern jagen, stattdessen jagen sie Eintracht Frankfurt: Borussia Dortmund läuft in dieser Saison den eigenen Ansprüchen hinterher. Ganz anders ist die Situation bei RB Leipzig, dem einzigen ernsthaften Verfolger des Rekordmeisters. Was fehlt dem BVB, was RB derzeit hat? Eine Analyse.

Hat Anthony Modeste vom 1. FC Köln in Darmstadt seinen Gegenspieler ins Gesicht geschlagen oder nur unglücklich getroffen? Muss der Stürmer eine Sperre befürchten, obwohl der Schiedsrichter nicht einmal auf Foul entschied? Darüber wird der DFB in dieser Woche befinden. Der Schiedsrichter-Streitfall.

Der FC Schalke 04 spielt ekelerregenden Fußball, Mario Götze und Thomas Müller enttäuschen im Doppelpack und der FC Bayern hat die gefährlichste Geflügelzange der Liga. In unserer Serie ziehen wir die etwas anderen und meist nicht ganz ernst gemeinten Lehren des jeweiligen Spieltags der Bundesliga.

Er findet einfach nicht aus seiner Formkrise. Thomas Müller erlebte auch gegen Werder Bremen einen rabenschwarzen Tag. Kommenden Samstag droht ihm ein Platz auf der Bank.

Mario Götze bleibt ein Reizthema in Fußball-Deutschland. Entsprechend gereizt hat nun BVB-Boss Hans-Joachim Watzke auf die jüngste Kritik am BVB-Rückkehrer reagiert. Es sind trotzige und angriffslustige Worte. Das Problem: Sie klingen nicht neu.

Mit Alexander Isak hat sich der BVB die Dienste des nächsten heiß umworbenen Talents gesichert. Damit führt Borussia Dortmund nach den Transfers von Ousmane Dembélé, Emre Mor, Julian Weigl, Christian Pulisic und Felix Passlack die Verjüngungskur fort. Wir zeigen, wie der BVB die europäische Konkurrenz aussticht und was hinter dem System steckt.